Mein neuer Mann möchte ein 4. Kind!

    • (1) 06.09.19 - 19:21

      Ich möchte mich kurz vorstellen,ich bin 34 Jahre jung habe bereits Zwillinge (Mädchen 12 Jahre) und einen kleinen Jungen der am Mittwoch 2 wurde.
      Die Zwillinge sind aus erster Ehe und der Kleine ist aus meiner jetzigen 7 jährigen Beziehung entstanden.
      Wir sind super glücklich zusammen.
      Mein Mann kam aber diese Woche mit dem Wunsch nach einem vierten Kind um die Ecke.Für mich erst mal ein Schock.
      Er denkt das der Kleine eben fast wie ein Einzelkind aufwächst,da der Altersunterschied so gross wäre und er sich das gut mit zwei kleinen vorstellen kann.
      Ich liebe Kinder aber Ich hab total Angst das Ich nicht allen gerecht werden kann,die beiden grossen laufen jetzt schon fast nur neben her weil der Kleine noch viel Aufmerksamkeit braucht.
      Wir gehen beide arbeiten und hatten und die Elternzeit aufgeteilt.Diesmal würde er dann aber alleine Elternzeit machen da er einfach mehr Elterngeld bekommt und ich dann Vollzeit mehr verdiene.
      Egal,das ist auf jeden Fall auch ein Grund warum ich mir das echt gut überlegen möchte.
      Wie seht ihr das?

      4. Kind wer würde es wagen

      (5) 08.09.19 - 19:25

      „Ich hab total Angst das Ich nicht allen gerecht werden kann,die beiden grossen laufen jetzt schon fast nur neben her weil der Kleine noch viel Aufmerksamkeit braucht.“

      Da ist doch die Antwort. Deine Mädels sind 12, laß sie nicht allein! Sie brauchen Dich noch!
      Dieses Geschwisterkind-Argument ist soooo ausgelutscht. Das ist doch kein Grund, einen Menschen in die Welt zu setzen, damit Kind nicht aus dem Haus gehen muß, um einen Spielkameraden zu haben.......wenn sie sich denn überhaupt verstehen #schwitz

      Mir kommt das alles sehr bekannt vor......
      Ich habe zwei Kinder (17,11) von meinem ersten Mann & inzwischen noch zwei von meinem jetzigen Mann (4,1)
      Vor 2 Jahren standen wir genau vor der selben Entscheidung & wie Du siehst haben wir uns dann doch noch für ein 4 entschieden.
      Ich habe natürlich auch heute noch oft das Gefühl nicht allen gerecht zu werden,aber das hatte ich auch schon bei 2 bzw 3 Kindern.
      Für unsere Familie war es die beste Entscheidung überhaupt.
      Ich muss aber auch dazu sagen das mein Mann sehr viel hilft,sonst hätte ich mich auch nicht dafür entschieden.
      Denk in Ruhe darüber nach was Du für Dich & Deine Familie möchtest.
      Alles Liebe für Euch!!

    • (7) 09.09.19 - 17:06

      Ich habe es gemacht und erwarte in den nächsten Wochen das 4. Kind.

      2+2 fühlt sich einfach besser an als zwei Große und ein Nachzügler. Meine beiden Großen freuen sich riesig!

      Sorge, etwas falsch oder zu wenig zu machen gibt's auch mit einem Kind.

      LG
      Nele

      Halli hallo,

      Also eure Grundsituation scheint wirklich geordnet und sortiert..
      Wenn du damit kein Problem hast noch mal bei Null an zu fangen, ist eure Ausgangspostion doch sehr gut für ein 4 Kind

      LG

      (9) 17.09.19 - 08:26

      Hallo.

      Jetzt im diesem Moment würde ich sagen ja macht es. Noch ist der Kleine nicht aus dem Gröbsten, sodass ihr wieder "von vorne" anfangen müsst. Ihr seid eigentlich noch mittendrin. Und ihr habt ja im Prinzip alles schon durchdacht mit Elternzeit und so.

      Alles Gute.

      LG

      PS: Es gibt immer Zeiten, wo man auch einem Kind nicht gerecht wird.

      (10) 29.09.19 - 08:04

      Ihr könnt das ja als Familie entscheiden. Würde auch die Zwillinge befragen was sie so dazu sagen würden. Dann kann man noch immer entscheiden, eher ja oder nein

      (11) 09.10.19 - 21:58

      Du bist Dir unsicher, dann warte noch ein bisschen. Die Frage ob Du es wagen sollst, kann Dir keiner beantworten. Für euren Kleinen wäre ein weiteres Geschwisterchen bestimmt schön aber Du solltest Dir auch sicher sein dass Du dass möchtest.

Top Diskussionen anzeigen