Baby mag nur Birne

    • (1) 21.10.15 - 15:22

      Hallo,
      Meine Tochter ist 5,5 Monate alt und seit 4 Wochen versuche ich ihr Brei zu geben. Bisher habe ich Kürbis und Karotte versucht, beides wird sofort ausgespuckt oder sie würgt erst heftig und spuckt dann aus. Dabei ist es egal ob der Brei selbst gekocht oder aus dem Glas ist. Gebe ich ihr aber Birnenbrei freut sie sich riesig, sperrt den Mund ganz weit auf und sie würde am Liebsten gleich das ganze Glas verdrücken, ohne dabei zu würgen oder alles wieder aus zu spucken. Auch vom Löffel essen klappt mit Birne prima. Sie zeigt auch sonst alle Zeichen der Beikostreife.

      Jetzt frage ich mich ob es möglich wäre erst Obst und GOB einzuführen und zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal Gemüse zu versuchen oder laufe ich mit diesem Vorgehen Gefahr dass sie kein Gemüsebrei ist? Ich habe auch schon versucht Karotte mit Birne zu mischen, aber den "Betrugsversuch" hat sie natürlich sofort bemerkt.

      Liebe Grüße Kekoa

      • (2) 22.10.15 - 10:24

        Hallo Kekoa,

        vor vier Wochen war es eventuell noch etwas früh, nun ist die Zeit aber ran. Der Birnenbrei wird auf Grund der Süße natürlich bevorzugt. Ich würde Ihnen auch empfehlen mit kleinen Tricks zu arbeiten und den Brei zu mischen und das Verhältnis langsam hin zum Gemüsebrei zu verändern. Probieren Sie eventuell auch erst einmal geschmacksneutralere bzw. farbneutralere Varianten wie Pastinake oder Zucchini und zusätzlich Kartoffel. Mit dem Getreide-Obst-Brei würde ich noch eine Weile warten, die Empfehlung liegt da bei "ab dem 8. Monat". Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich nicht beunruhigen. Auch die Kombination Kartoffel, Fleisch und Obstbrei ist denkbar.

        Viel Erfolg.

        Ihr AOK-Expertenteam

Top Diskussionen anzeigen