Was kaufen lassen vom Oma-Urlaubsgeld (4-jährige)?

    • (1) 18.07.10 - 00:07

      Hallo!

      Ich bin alleinerziehend und fahre im August mit meiner Tochter (4) und meiner Schwester + Mann für eine Woche nach Holland #sonne. Wir freuen uns total auf den Urlaub, auch wenn wir dafür hart sparen mussten. Aber es muss einfach sein und ich habe auch nur deswegen gebucht, weil es finanziell möglich ist. Also ich stürze mich nicht in Schulden etc. (habe halt gespart).

      Heute hat meine Tochter von der Oma 50 Euro #schock Urlaubsgeld bekommen und ich frage mich, dass wir / sie mit dem Geld machen soll? Meine Tochter weiss gar nicht wieviel 50 Euro sind, sie fragte heute, ob sie davon auch eine Zuckerwatte kaufen könnte wenn es die in Holland geben sollte .... #mampf

      Soll sie sich davon im Urlaub einen Spielzeug-Wunsch erfüllen? Oder z.Bsp. Karussell-Fahrten bezahlen die sie zusätzlich fahren will (wenn es dazu kommen sollte)? #kratz

      Ich hatte schon die Idee, dass sie sich davon schon vor dem Urlaub die Lillifee-Flip-Flops kaufen kann (12 Euro), die sie schon lange haben will #verliebt und für den Urlaub gut gebrauchen könnte. Ich würde ihr normalerweise Flip-Flops kaufen, die keine 12 Euro kosten ....

      Was würdet ihr mit dem Geld machen? Also sie soll es definitiv für sich selber ausgeben, aber rauswerfen soll sie das Geld auch nicht ...

      #danke für eure Meinungen,
      abendrot79 #winke

      • Hallo,

        meine Kids bekommen immer viel Geld von den Omas und die dürfen sie ausgeben wie sie wollen.

        Ok, mit 4 Jahren ist das nicht so einfach, aber die FlipFlops sind doch schon mal ok und den Rest nimmst Du mit in Urlaub.

        Die Kids wollen doch ständig etwas und wenn Du es auch vertreten kannst, dann kannst Du es von dem Geld kaufen. Solltest Du etwas übrig haben, dann kannst Du es aufs Sparbuch einzahlen.

        Lieben Gruß LUna

        Hallo!

        Also, warum erzählst du denn, dass ihr für euren Urlaub keine SChulden machen musstet?

        Geht doch keinen was an;-)

        Ich geh jetzt auch nebenbei arbeiten, damit wir nächstes Jahr fahren können, trotz dass es dann finanziall eng ist#liebdrueck

        Und Urlaub braucht jeder mal, diese Erkenntnis hab sogar ich mittlerweile errungen#rofl



        Zu deiner Frage:
        Kauf ihr Ihre FlipFlops von dem Oma-Geld und den Rest packst du in Ihren Geldbeutel (falls keiner vorhanden: gibts bei der Hausbank für Kinder oft umsonst) und schreibt zusammen auf, was sie davon kaufen will. Die Liste arbeitet ihr dann im Urlaub ab;-)


        lg und viel spaß!!!

        (4) 18.07.10 - 19:28

        Flip-Flops sind doch schon gut.

        Den Rest steckst Du ein und gönnst ihr davon mal ein Eis oder eine Karrussellfahrt mehr.

        Ein 4 Jahre altes Kind kann doch gar nicht einordnen, was 50 € sind und Du musst auch nicht alles in einer Woche ausgeben. Zuhause lassen sich hinterher auch noch Wünsche erfüllen.

      • Hallo

        Ich würde auch sagen, geh mit Ihr in den Laden und kauft Ihr die Flip Flops am besten noch alleine bezahlen lassen, dadrauf war meiner besonders Stolz früher wenn er das Geld aus seinem Portmonaie nehmen konnte und selber bezahlen konnte und das Restgeld selbst einstecken konnte.

        Ansonsten im urlaub finden Kinder immer ne kleinigkeit die man gerne haben will, nen Eis, oder ne Karusellfahrt oder was anderes kleines... ;-)


        Viel Spaß im urlaub #verliebt

        :) lg nicole

Top Diskussionen anzeigen