Bucht ihr online oder im Reisebüro?

    • (1) 07.09.10 - 12:46

      Hi,

      kleinere Reisen nach Italien, wo wir mit dem Auto hinkommen, hab ich jetzt immer alles online gemacht.
      Aber wie ist es mit Urlauben mit Flug usw.
      Habt ihr gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Und wie sind die Preise?
      Ich hab mal im Reisebüro nach Hotels am Gardasee gesucht und da war der Preisunterschied enorm!
      Aber mit 2 Kindern hoffe ich, das sie die Hotels vielleicht kennen und mir Tips geben können...

      LG

      • (2) 07.09.10 - 13:05

        Wir buchen eigentlich nur noch online...sind aber meist nur Flüge, da Pauschalreisen nicht unser Ding sind. Du kannst dir ja im Reisebüro eine Auskunft geben und nochmal im Netz nachschauen. Normalerweise ist es ja im Reisebüro teurer, da der Veranstalter auch bezahlt werden muss, aber selbst dort gibt es hin und wieder gute Preise. Ich würde vergleichen!

        LG
        srilie#blume

        (3) 07.09.10 - 13:08

        Hallo Sasi,

        die Damen aus den Reisebüros, die hier im Forum unterwegs sind, werden meine Antwort nicht mögen und es gab auch schon den einen oder anderen " Schlagabtausch " mit denen , aber ich buche alles nur noch online bzw. per Fax oder Brief nach Vorauswahl über das Internet , aber stets ohne Reisebüro vor Ort und habe die Erfahrung gemacht, dass bisher alles wie am Schnürchen lief, egal ob ich eine Fewo , B&B und die passenden Flüge nach Südafrika oder einen Camper samt Flügen nach Neuseeland oder einfach hier vor der Haustür etwas gebucht habe.

        Pech hatte ich einmal mit einem Veranstalter für speziellen Urlaub in Schottland ( einem normalen Reisebüro, das auch, aber nicht exklusiv im Internet tätig ist ) , den ic h nur in Anspruch nahm, weil ich nicht allein reiste, sondern eine sehr misstrauische und heikle Reisebegleiterin hatte. Auch da wäre es besser gewesen, wie so oft vorher selbst zu agieren und die lokalen Tourist Informations in Schottland anzumailen und mir Unterkunftsverzeichnisse schicken zu lassen, anstatt diesem Schaumschläger und Möchtegern-Spezialisten aus dem Online-Reisebüro zu vertrauen, dessen B&Bs überteuert und bis auf 1 Ausnahme schlecht waren.

        In den Reisebüros vor Ort lief für mich früher so manches schief und ich war weder hinsichtlich Service noch hinsichtlich der Preise zufrieden.

        Ich denke, wer etwas Zeit und Grips investiert, kann direkt sehr viel günstiger und individueller nach speziellen eigenen Bedürfnissen buchen.
        Und Versicherungen, die eventuelle Notfälle aller Art abdecken, gibt es über das Web auch genug, denn damit buhlen die Reisebüros - was wäre, wenn ein Vulkan ausbricht etc...., nach meinen Erfahrungen würde der Arm des Reisebüros auch dann nicht bis zu mir am Urlaubsort reichen, sofern das Reisebüro überhaupt eine helfende Hand ausstrecken würde .

        Also nur Mut und im Zweifelsfall Bewertungen zu Airlines und Hotels bei Holiday-check etc. suchen und sich schlau machen, das kann Hunderte Euros sparen.

        LG,
        Heike

        Wir buchen nur online...sei es ein Flug oder ganze Reisen und haben damit bisher nur super Erfahrungen gemacht und den günstigsten Preis für die beste Leistung rausgeschlagen ;-)

        Ja es tut mir leid um die armen Reisebüros um die Ecke, aber derren Öffnungszeiten sind nur selten mit meinen freien Zeiten vereinbar und die meisten Mitarbeiter dort scheinen auch recht kompetenzlos dort zu sitzen #schein

        Flüge buchen wir eigentlich immer direkt auf der Seite der Airline ;-) Komplettreisen bei holidaycheck

        #winke

      • (5) 07.09.10 - 15:31

        Wir buchen immer im Reisebüro am Flughafen bei meiner Freundin :-) Sie kennt viele Anlagen und vorallem können wir uns den Flug aussuchen wie er uns paßt. Es kann also sein, dass wir mit Condor hin fliegen und zurück mit Air Berlin oder so.

        Wir fliegen gerne in die Türkei und ihr Kollege kommt aus der Türkei und fliegt selbst in viele Anlagen so kann es es selbst beurteilen. Und sie hat uns schon so das eine oder andere Mal vor einer Panne gerettet.

        LG, Ina

        • (6) 07.09.10 - 17:51

          Hallo Ina,

          schön, dass Du eine solche Freundin hast, aber nicht jeder Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin in einem Reisebüro berät und umsorgt alle Kunden wie eine " Freundin " - ich glaube, dazwischen liegen Welten.

          Apropos Türkei : Vor Jahren las ich einen damals brandaktuellen Beitrag in einer Apothekerzeitschrift, wonach in gewissen - von Deutschen sehr gerne bereisten - Gebieten in der Südtürkei zunehmend Malaria auftritt.
          Ich sprach die Mitarbeiterin im örtlichgen Reisebüro, eine Schwester der Helferin unseres Hausarztes , darauf an und fragte sie, ob sie bitte diese Info im gesundheitlichen Interesse ihrer Kunden an Türkeireisende weitergeben würde - sie machte nur ein böses Gesicht und behauptete, nie etwas derartiges gehört zu haben. Mein Eindruck war : Nur ja keine schlafenden Hunde wecken, es könnte ja ein Intersessent abspringen !

          Lassen wir weitere Negativbeispiele....

          Gruß,
          Heike

          • (7) 07.09.10 - 17:53

            #hicks sorry für die Tippfehler, muss mich erst an die kleine Tastatur meines Notebooks gewöhnen...

            (8) 07.09.10 - 17:56

            ja ich glaube auch, wenn man da eine Freundin hat, kann man froh sein...

            (9) 08.09.10 - 09:26

            Natürlich habe ich den Vorteil. Ich kann meine Freundin auch weiterempfehlen es ist nicht so dass ich es nicht machen würde.

            Es gibt in vielen Ländern negativ Beispiele. Mich beruhigt es, dass der Kollege im Reisebüro selbst mit seinen Kindern an die türkische Riviera fliegt und er würde es nicht tun, wenn es gefährlich wäre.

            Jeder muß es letztendlich für sich selbst entscheiden aber nicht mal die deutsche Ostseeküste ist von Keimen befreit.

            Im Internet hat man gar keinen Ansprechpartner persönlich und man muß sich um die Beantwortung seiner Fragen selbst kümmern. Im Reisebüro gibt man das weiter.

            Wie auch immer, wir freuen uns am 19.9. auf Ibiza :-)

            LG, Ina

            • (10) 08.09.10 - 11:42

              Hallo Ina,

              wenn ich z.B. online ein Flugticket buche und es ist z.B. wie bei uns auf dem Weg nach Neeseland eine Hotelübernachtung im Preis inbegriffen und ich habe hierzu Fragen, dann spreche ich direkt mit der Airline und nicht um ein paar Ecken über das Reisebüro. Dann weiß ich aus erster Hand, woran ich bin.

              Bei der Buchung der Südafrika-Rundreise meiner Tochter und ihres Mannes demnächst Anfang Oktober habe ich die B&Bs alle persönlich angemailt und alle Einzelheiten im Vorfeld geklärt - das habe ich schwarz auf weiß ausgedruckt und gebe unseren " Kindern " eine Mappe mit allen Infos mit.

              Und zur Türkei : Keime gibt es überall, aber Malaria ist potentiell tödlich - das ist der " klitzekleine " Unterschied, den ich als Apothekerin sehr wohl beachte.

              Wir sind keine " Pauschal-Touris ", sondern sehr individuell Reisende , deshalb mache wenigstens ich mir die Arbeit im Vorfeld gerne und habe bisher immer Erfolg gehabt. Ich habe andernorts hier schon mal erwähnt, dass ich einmal einen 2-Tages-Trip nach Birmingham zur größten Campingschau des UK gebucht hatte - alles über Internet mit Kreditkarte. Am Abflugmorgen ließ ich im schlaftrunkenen Kopf außer den Flugtickets alles daheim liegen und bekam trotzdem ohne irgendwelche Probleme den Mietwagen, das Messe-Ticket und die Hotelübernachtung, gerade WEIL ich PERSÖNLICH und nicht über irgends ein Reisebüro gebucht hatte und DESHALB überall in den Computersystemen meiner Ansprechpartner gespeichert war.
              Seitdem scannen und hinterlegen wir ALLE Reisepapiere, vom Pass über Perso , Internationalem Führerschein, Flugtickets, Hotel- und Mietwagenvoucher usw., usw. so auf dem Email-Server, dass wir die Daten überall auf der Welt bei Bedarf griffbereit haben, damit die Polizei oder auch die Botschaft etc. bei Verlust oder Diebstahl nachschauen kann.

              Gruß,
              Heike

      (11) 07.09.10 - 18:30




      wir buchen nur noch online ...seit Jahren...
      haben nur sehr gute Erfahrungen gemacht...

      LG kerstin

      (12) 08.09.10 - 17:09

      Hallo,
      früher haben wir immer online gebucht.
      Als wir vor zwei Jahren nach Mexiko geflogen sind und Flüge, Mietwagen und das Hotel für den Badeaufenthalt als Einzelbausteine brauchten, habe ich mal wieder ein Reisebüro von innen gesehen...und gegenüber den Internetrecherchen 2000 €!!! gespart.Da hat nämlich das Hotel für zwei soviel gekostet, wie im Netz für eine Person und der Mietwagen war 200 € günstiger.Die Hotels zur Rundreise haben wir erst vor Ort ausgesucht.
      Voriges Jahr Jamaica: Flug, Hotel, Transfer als Bausteine im Reisebüro günstiger als im Netz.Von einer Pauschalreise mal ganz abgesehen.
      Das ganze hab ich einer Freundin erzählt, die nach Südafrika nur Flüge brauchte: im Reisebüro waren die günstiger als im Netz.

      In 14Tagen gehts nach Mallorca.Da wir das erste Mal mit Kind fliegen, wollte ich eine Pauschalreise, wegen der Reiserücktrittsversicherung und dem ganzen Kram.Die kostet mir jetzt im Reisebüro 10 € mehr als im Netz. Aber ich habe meine Sitzplätze im Flieger schon bestätigt bekommen und die Babyausstattung im Hotel und das Wunschappartment...Sicher, wenn ich im Netz buche, hätte ich das per Mail auch selber machen können, aber so ists bequemer.;-)

      Fazit:
      Immer im Netz informieren und dann auch Reisebüros untereinander vergleichen, weil da die Kompetenzen weit auseinander gehen.

      LG

      (13) 15.09.10 - 14:27

      Ich möchte nur nochmal darauf hinweisen, das es sicher Reisebüros gibt, die Veranstalterabhängig verkaufen. Ganz oft sind das zb. die Ketten. Aber dies ist nicht die Regel.

      Wenn eine Reise von Neckermann, Tui etc. im Internet XXXX€ kostet, kostet sie im Reisebüro das gleiche. Ich hab 2x erlebt das es anders war und da wurde der Preis angeglichen. Die Veranstalter haben mit den Reisebüros Verträge, gegen beide Partein verstoßen, wenn der Preis von einem von beiden reduziert wird. Nur so am Rande ;-)

      Ich glaube das die, die schlechte Erfahrungen gemacht haben, einfach bei einem besch**** Büro gelandet sind, was natürlich nicht so sein sollte - dennoch sollte man von Reisebüros nicht grundsätzlich abraten.

      Ich kenne viele, die sich im Netz informieren und dann damit ins Reisebüro gehen und dort das Angebot buchen.

Top Diskussionen anzeigen