Sylt

    • (1) 09.05.11 - 14:11

      Hallo,

      wir fahren Ende Juni für 10 Tage nach Sylt. Waren noch nie da oder auf einer anderen Nordseeinsel. :-D

      Was sollte man "unbedingt gesehen" haben? Welche "Geheimtipps" habt ihr?

      Das Angebot ist ja riesig und die Entscheidung fällt schwer also her mit den Tipps.

      Ach ja, wir sind ohne Auto, wohnen in Westerland und sind zu 4. ( 2 Erwa. 2 Kinder mit 3 und 5 Jahren).

      #danke

      Susanne

      • Auf jeden Fall Fahrräder mieten
        und über die Insel fahren.
        Wattwanderung ist auch ein Muss
        und Drachen steigen.
        Einmal bei Wonnemeier.de Fisch essen

        Viel Spaß und denk an ne - Windjacke mit nehmen da pfeift es echt um die Ecken.

        • Hallo,

          Danke für die Hinweise.

          An Fahrräder haben wir schon gedacht. Mal schauen was sowas kostet.
          Weißt Du ob die Kinderfahrräder, -anhänger o. ä. auch verleihen?

          Wattwanderung von wo aus?

          Windjacken und Nordwester sind, glaube ich, Pflicht ;-)

          Liebe Grüße

          Susanne

            • Hallo,

              danke für den Link.

              Wir haben auch schon daran gedacht vorzubestellen sind aber noch unsicher, ob wir die Räder wirklich die ganzen 10 Tage benötigen oder ob wir nicht doch mehr mit dem Bus unterwegs sein werden.

              Liebe Grüße

              Susanne

      Kupferkanne in Kampen, Rainers Osteria in Westerland....lecker...

    Mit Westerland habt ihr so ziemlich den "hässlichsten" wohnort auf der Insel ;-). Aber eben auch zentral und die Stadt in der Nähe. Nur kein kuscheliges Inselleben, also nicht enttäuscht sein.

    Ohne Auto gibts ganz gute Busverbindungen auf Sylt, die müsstet ihr dann sicher nutzen, die insel ist über 40 km lang, da wirds mit zwei kleinen Kindern und Rädern manchmal schwierig. Und vier Räder leihen kostet sicher auch gut.

    Den Strand grad mit Kindern finde ich am schönsten in Wenningstedt. Da ist oben an der Promenade Gosch, Eisladen, Pommesbude, genug zum essen. Klo ist in der Nähe und man kann am Strand zu Wonnemeyer pilgern.

    Kaffee und Kuchen in der Kupferkanne in Kampen ist quasi ein Muss, das liegt an der Wattseite der Insel.

    Osteria auf dem alten Campingplatz in Westerland wurde auch schon gesagt, dort essen gehen, ist super.

    In Kampen nur bummeln und aufpassen wenn mal einkehrt, Preise vorher checken.

    Rantum finde ich sehr schön, der schmalste Teil der Insel, da in der Ecke ist auch die World famous Sansibar. Aber nicht enttäuscht sein, wenn man die sieht ;-).

    ein Bummel in List am neugestalteten Hafen ist auch schön.

    Keitum hat wunderschöne Fachwerkhäuser, auch hier lohnt sich ein Spaziergang.

    Ansonsten müsst ihr euch ja eh in der Kurverwaltung anmelden, dort liegt auch genug Material aus, einfach erkundigen, was mit kleinen Kindern so angesagt ist bzw. angeboten wird.

    viel Spaß, ich finde Sylt klasse. Habe aber auch schon andere Stimmen gehört...

    Lichtchen

    • Hallo,

      das nenne ich jetzt mal eine Auskunft - vielen Dank.

      Das Westerland nicht gerade kuschelig ist, war uns bekannt. Wegen der zentralen Lage haben wir uns dann doch dafür entschieden. Wenn man die Insel dann kennengelernt hat und es einem gefällt, kann man ja bei einem weiteren Besuch woanders hin. Ich finde es immer schwierig so vom Reiseführer und Internet aus zu entscheiden.

      Am "schlimmsten" finde ich das zuviel an Info - es gibt soviel und man will ja auch das beste haben ;-)

      Nochmals vielen Dank

      Susanne

Hallo,

- Wattwanderung über die Wattenmeerstation in Hörnum
- Morsumer Kliff anschauen
- Kindertheater in Rantum
- Radtour ums Rantumer Becken
- Ringreittunier in Morsum
- Piratenfahrt in List
- Ruhiger Familienstrand (nicht so hohe Wellen) in Hörnum-ideal um mit dem Kescher Krabben zu fangen
- Ellenbogen in List bewandern (fantastischer Strand an diesem östreich. Restaurant)
- Planwagenfahrt in Keitum
- Teestube in Keitum (toller Tee, genialer Kuchen+Waffeln)
- Minigolf in Wenningstedt
- Radtour zum Denghoog Grab in Wenningstedt (als kleine Zwischenstation einzuplanen-ist für Kinder nicht so spektakulär)
- Besuch der Strandsauna in Kampen
- Radtour zur Vogelkoje zwischen Kampen und List (evtl. mit Bus), meine Tochter (5 Jahre) fand es interessant
- abends zum Ausklang an den Strand zur Villa Kunterbunt zum Trampolinspringen

Schönen Urlaub

  • Hallo,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort. :-D

    Vieles von Deiner Liste haben wir uns schon rausgeschrieben. Was wäre für Dich davon das "wichtigste"?

    Wir wollen uns ja erholen und nicht Tag für Tag "rumhetzen". ;-)
    Ich meine unbedingtes Muss:

    Wattwanderung
    der Familienstrand
    Ellbogenwanderung

    Denkst Du, dass Fahrräder dringend nötig sind oder ob man es ganz gut mit Bus usw. hinbekommt?

    Liebe Grüße

    Susanne

    • Hallo,

      wir würden es nicht jeden Tag nur am Strand aushalten. Deswegen machen wir immer einen Teil des Tages etwas.

      Die Busverbindungen sind super. Aber ich finde, man sollte auf jeden Fall mal die Insel mit dem Rad erkunden, auch wenns nur für ein Tag ist. Anhänger oder Fahrradsitz für das 3-jährige rechtzeitig vorbestellen.

      Nach Hörnum und List zur Wattwanderung, Schifffahrt, Familienstrand, Vogelkoje kommt man super mit dem Bus.
      Zum Ellenbogen führt eine Privatstrasse für die man auch Maut zahlt. Keine Ahnung ob da ein Bus hin fährt, ich glaube eher nicht. Zu Fuß finde ich es zu weit.

      Das Morsumer Kliff muss man auch gesehen haben, allerdings weiss ich nicht wie nah die Busstation von da aus ist.

      Rantumer Becken und Theater (Sylter Quelle) ist nett, aber kein Muss. Theater ist auch recht teuer, aber unheimlich gut. Dieses Jahr gibt es Pippi Langstrumpf.

      Keitum auch sehr gut mit dem Bus zu erreichen. Man kann die Planwagenfahrt und die Teestube kombinieren.

      Meine Top 6 für euch:
      1. Wattwanderung in Hörnum
      2. Familienstrand in Hörnum (mit Nr. 1 zu kombinieren, wenn man schon mal da ist)
      3. Piratenfahrt in List
      4. Vogelkoje
      5. Keitum
      6. Morsumer Kliff

      In Tinnum gibt es einen Zoo. Sehr weit außerhalb, sehr teuer.

      Die Uwedüne bei Kampen bietet einen schönen Ausblick. Zu Fuß wäre es mir jedoch zu weit. Mit dem Fahrrad würde ich es mitnehmen.

      Kupferkanne wäre mir zur Fuß auch zu weit. Wobei die Kupferkanne auf der Wattseite im Vogelschutzgebiet liegt und man dort auch schön spazieren kann.

      Gruss Diana

      • Vielen Dank für die ausführlichen Hinsweise. Das war genau das was ich suchte. #liebdrueck

        Also Räder mieten - vielleicht die ersten Tage und dann den Rest mit Bus.

        Sollte Dir noch etwas einfallen gerne her mit den Tipps ;-)
        Grüße

        Susanne

hallo susanne,

in westerland gibt es ein aquarium, das kann mann sich gut bei schlechterem wetter ansehen. es ist nicht de rbrüller, doch für meinen damals vierjährigen jungen die sensation.

http://www.syltaquarium.de/

als strand würde ich dir auch den in wenningstedt empfehlen. fischbrötchen bei gosch zu essen, ist pflicht. was sind die lecker.
ansonsten setzt dich ab und an in den linienbus in westerland und fahre bis nach list und genieße die tolle landschaft. es ist alles soooooo schöööööööööö lila dort.
war erst einmal auf syl aber ich bin so verliebt und habe so viel schönes selten aufeinmal gesehen. westerland ist allerdings schrecklich. viele neubauten.
viel spaß euch.

gruß

Top Diskussionen anzeigen