Sommerrodelbahn für Kleinkind?

    • (1) 08.06.11 - 09:14

      Hallo liebe Urbianer,

      wir wollen demnächst mal wieder einen Ausflug zur Sommerrodelbahn machen.
      Ich hoffe, die Frage ist nicht ganz abwegig, aber denkt ihr unser Sohn kann schon mit auf die Bahn?
      Er wird im Juli 2 Jahre alt, und es sind Bob´s die man selbst bremsen und beschleunigen kann.
      Oder denkt ihr er ist noch zu klein, um mit ihm zusammen langsam runterzufahren?

      Liebe Grüße,
      Stubsinaeschen

      • Hallo Stubsinaeschen,

        wir waren mit unseren Kindern schon ein paar mal auf einer Sommerrodelbahn (meist Schliersbergalm am Schliersee). Unsere Tochter war beim ersten mal knapp 1 1/2 und ist zwischen Papas Beinen mitgefahren, unseren Sohn (damals 3) hab ich genommen. Das ging prima und hat beiden Kindern Spaß gemacht.

        LG

      Hallo,

      mein Kleiner (fast 3) war bisher noch nicht auf der Sommerrodelbahn.

      Ich nehme ihn erst dann mit drauf, wenn er so groß ist, dass ich nicht mehr langsam fahren muss. Bei meinem Großen war das letztes Jahr mit knapp 4 1/2 der Fall.
      Für mich gibt's auf diesen Bahnen nichts gefährlicheres wie Langsamfahrer, die plötzlich vor einem auftauchen. Denn nicht jeder fährt so vorausschauend, dass er richtig reagieren kann und selbst langsam wird. Ich denke da z.B. an waghalsige Jugendliche, die so eine Bahn mit einer Rennstrecke verwechseln.
      Einer Bekannten von uns ist mal einer hinten drauf gefahren. Sie hatte auch einen kleinen Jungen mit auf dem Bob. Damit dem Kleinen nichts passiert, hat sie sich mit aller Kraft dem Aufprall entgegen gestemmt - mit dem Ergebnis einer heftigen Steißbeinprellung, wochenlangen Schmerzen beim Sitzen etc.

      Wir werden dieses Jahr wieder auf der Bahn fahren. Ob ich meinen Kleinen dann mit drauf nehme, weiß ich noch nicht. Er ist ein ziemlicher Draufgänger, der sich wahrscheinlich nicht mehr mit einem "Nein" abspeißen lässt, wenn der große Bruder doch auch drauf darf...
      Wahrscheinlich fahre ich aber nur dann, wenn es wirklich superleer dort ist und ich jemand Vernünftiges hinter mir habe, der entsprechend Abstand hält etc. Dann werde ich aber auch nicht extrem langsam fahren. Entweder es gefällt ihm mit einer gewissen Geschwindigkeit oder eben nicht. Dann bleibt es ein einmaliger Versuch...

      LG, #stern

    • Hi,

      wir waren letztens auch mit 2 Kindern bei der Schliersbergalm, 5 und 1,5 Jahre und jeder hatte ein Kind vorn im Bob. Allzu langsam muß man nicht fahren, mußt halt aufpassen, dass sie sich nicht die Finger irgendwo am Bremsknüppel einklemmen. Rasen sollte man natürlich auch nicht;-)

Top Diskussionen anzeigen