Wie teuer ist es in Österreich????

    • (1) 04.07.11 - 19:45

      Hallo,
      wir fahren bald in den Urlaub, endlich mal wieder nach Österreich.
      Nun höre ich ständig von allen Leuten dass es ja dort sooooo teuer wäre. Stimmt das? Was ist denn im Gegensatz zu Deutschland teurer?
      Wir versorgen uns selbst, möchten aber auch sehr gerne lecker#mampf essen gehen!
      Sind den Ausflüge oder wenn man etwas unternehmen möchte auch so teuer?
      Viele Fragen....
      Dankeschön LG Melli-4

      • (2) 04.07.11 - 20:10

        Hi!
        Waren letzte Woche in Österreich. Wenn wir in einem Lokal waren, da gingen die Preise. Die große Apfelschorle war um die 4€, das fand ich schon etwas happig, aber das Essen war ähnlich zu Deutschland. Vom Eintritt her, kommt es darauf an was man macht. Aber es gibt doch diese Touristen-Karten, bei denen schon manche Sachen drin ist (z.B. Salzburg-Card, Kaprun-Card....), dann wird es schon billiger.

        Sprit ist billiger. Das Super schwankt zwischen 1,29 und 1,40...

        (3) 05.07.11 - 10:09

        Hi,

        wir wohnen in Bayern und sind öfter mal in Österreich. Das Preisniveau ist meiner Einschätzung nach mit Deutschland vergleichbar, gerade was Lebensmittel angeht. Supermärkte gibts hinreichend viel, egal ob Hofer, Lidl, Billa, Merkur, Spar/Interspar...
        Die Mehrwertsteuer liegt bei 20% statt 19%, und es gibt weniger Artikel mit reduzierter Mehrwertsteuer, deshalb sind gleiche Artikel manchmal etwas teurer. Generell - aber das gilt für alle Länder - wird es immer dann teuer, wenn man genau dasselbe haben will wie zuhause und nicht mit der lokalen Entsprechung zufrieden ist. Teurer ist definitiv Nutella.
        Deutlich billiger ist Benzin, der Unterschied bei Diesel ist kleiner.
        Bei Restaurants/Cafes gibts wie hier eine große Spanne. Wenn man seinen Kaffee unbedingt in Sichtweite des Hotels am Wörthersee in Velden oder seine original Sachertorte im Sacher genießen muss, kostet das natürlich. Es gibt aber auch überall familienfreundliche Restaurants mit bodenständigen Preisen.
        Bergbahnen sind teuer - das ist aber nichts spezifisches für Österreich, sondern ist in allen Alpenländern so und liegt in den hohen Kosten für diese Anlagen begründet. Ansonsten gibts häufig Karten (am bekanntesten wohl die Kärnten-Card), mit denen für eine Zeit die lokalen Ausflugsziele kostenlos oder zumindest stark reduziert zu besuchen sind.

        LG

        • (4) 05.07.11 - 15:52

          Hallo,
          Danke für Deine ausführliche Antwort. Das mit dem Nutella habe ich mir schon gedacht und vorsorglich schon mal 3 Gläser eingepackt ;-). Wir haben die Kärnten Card im Preis mit dabei, da freuen wir uns.

          LG Melli-4

      (5) 06.07.11 - 14:18

      Also, wenn du nicht grad in Ischl, Kitzbühel und wie sie alle heißen bist, dann ists etwa vergleichbar mit z.B. Bayern, natürlich nicht mit den neuen Bundesländern, ist eh klar, dass es dort günstiger ist.

      Im Gasthaus ist es lohnenswert "Sodawasser" zu trinken, das ist Leitungswasser mit Kohlensäure versetzt, schmeckt meist sogar erfrischender als das ganze Mineralwasserzeugs und 0,5 l kosten meist nur 2 €. Manchmal gibts das auch mit Sirup (Skiwasser mit Himbeersirup, z.B. oder auch mit Holler = Holundersirup oder mit Zitronensaft). Auch Milch und so auf Almen ist meist günstig.

      Bei Ausflügen sind halt Bergbahnen meist relativ teuer (wie auch in Deutschland). Aber es gibt z.B. ne Salzburg Card - müsste es auch in anderen Bundesländern geben. Die ist garnicht so teuer und enthält viele Eintritte für Schwimmbäder, Museen, auch Bergbahnen, ...

      Billiger wirds oft auch mit der Gästekarte (vom Vermieter bzw. im Fremdenverkehrsbüro). Alles in allem ist Österreich sicher kein Billigland, aber teurer als in Deutschland ists sicher auch nicht und wenn man ein bisschen schaut, kann man ganz schön sparen. Außerdem ist halt die Qualität meist schon der absolute Hammer, z.B. ist Bahnfahren mittlerweile sowas von komfortabel dort, da kann jeder ICE einpacken!

      • "2 €."

        na, ich danke auch schön.. leitungswasser saufen für zwei euro...

        ich finde es gut, in der nähe der steuerfreigebiete zu urlauben... samnaun, livigno :-) letztes jahr super = 99ct/lt

        • Häh? Ist ja kein Leitungswasser, sondern das, was halt in Deutschland auch als Tafelwasser im Glas verkauft wird. Die Wasserqualität ist in Deutschland wie in Österreich sehr gut und mit Kohlensäure schmeckts wie Mineralwasser - nur dass Mineralwasser oft schrecklich salzig schmeckt, find ich. Ist ja auch egal, aber ich kenn eben viele Leute, denens wurscht ist, wie das Wasser heißt und die sich ärgern, weil sie für die schicke Flasche von Gasteiner draufzahlen. Leitungswasser bekommt man übrigens meist gratis oder für 50 ct. War ja nur ein Tipp. In Deutschland kostet Tafelwasser übrigens meist mehr als 2 €oder wird gar nicht angeboten.

Top Diskussionen anzeigen