Kindersitz im Urlaub? Zugreise.

    • (1) 10.07.11 - 10:59

      Hallo,

      wir wollen dieses Jahr mit dem Zug in den Urlaub fahren (europäisches Ausland).

      Gepäck lasse ich auf jeden Fall vorschicken. Aber wie mache ich das mit dem Kindersitz?

      Ok, beim ÖAMTC kann man einen guten von Römer mieten für 2 Euro pro Tag (jedenfalls war das mal so).
      Allerdings überlege ich, unseren mitzunehmen, da wir bei mehreren Freunden mitfahren möchten.

      Habt ihr da schon Erfahrungen?
      Kann man einen Kindersitz (Römer Duo Plus 9-16 kg) per Hermes vorschicken?
      Hat das schon mal jemand gemacht?

      Oder: ist das umständlich mit Zug transportieren?

      Bin noch am Schwanken und würde mich daher über Ideen und/oder Erfahrungsberichte freuen!

      Danke im Voraus.

      • (2) 10.07.11 - 11:24

        Hallo!

        Wie lange bist du mit Zug unterwegs?
        Musst du umsteigen?
        Fährst du mit deinem Kind alleine?

        LG Sabine

        • (3) 10.07.11 - 18:04

          Hallo,

          8 Stunden Fahrt
          Umsteigen gar nicht. Beim Ein- und Aussteigen habe ich Hilfe bzw. ist Endbahnhof.
          Ja, ich fahre alleine mit Kind (4 Jahre). Rucksack und Kind ggf. auf dem Rücken in der Manduca.

          • (4) 10.07.11 - 22:09

            Hallo nochmal,

            8 Stunden Fahrt ist natürlich sehr viel. Ich hoffe du hast die Sitzplätze reserviert. Bedenke, dass dein Kind nicht im Kindersitz sitzen kann, da es in Zügen keine Befestigungsgurte gibt. Also wäre die Überlegung, wohin mit dem großen Sitz? Des Weiteren wird dein Kind wohl bei so langer Fahrt auch rumlaufen wollen, mit dir zusammen. Da wäre der Sitz dann alleine.

            Ich würde mir lieber einen vor Ort ausleihen, den kannst du doch auch in jedes Auto packen.

            LG Sabine

            • (5) 11.07.11 - 10:50

              Danke für deine Antwort.

              Genau diese Fragen hab ich mir auch schon gestellt.
              8 Stunden sind ok, fahren wir nicht zum ersten Mal ;-)
              Reserviert ist im Kleinkindabteil.

              Einen Koffer kann man oben in die Ablage packen. Das fürchte ich wird mit dem Sitz nicht gehen.

              Was klappen könnte, falls im Abteil nur 4 feste Sitze und 2 Klappsitze sind. Dann wäre da schon mal eine Lücke. #kratz

              Rumlaufen haben wir bisher immer nur vor dem Abteil gemacht. Allenfalls noch zur Toilette.

              Vor Ort ausleihen haben wir auch schon gemacht beim ÖAMTC. War an sich super. Allerdings wiederum unpraktisch, weil dann jeder dort einen geholt hat, der uns mit dem Auto mitnehmen wollte.
              Da unser aktueller Sitz ohnehin fast ausgedient hat, war ich am Überlegen.

              Mal schauen. Wenigstens den Koffer bin ich los :-)

      (6) 11.07.11 - 12:36

      Nimm oder kauf Dir am Reiseziel eine normale Sitzerhöhung und gut ist.

      Es ist leicht, kostet fast nix und wenn`s Dir am Ende der Reise zu viel wird, kannst Du einfach irgendwo da lassen oder verschenken.

      wenn das Kind >3 ist, kann es beim Umsteigen auch selbst tragen.


      • (7) 11.07.11 - 20:49

        Mal abgesehen davon, dass mein Kind noch nicht die zugelassenen 15 kg hat.

        Auf so einem lebensgefährlichem Todesteil lass ich mein Kind nirgendwo mitfahren!!!

        (ich saß selbst drauf, als die Dinger grade aufkamen und es Pflicht wurde. Mir hat es das Teil bei jeder Kurve unterm Arsch weggewackelt und ich war dankbar, wenn ich wieder heil aus dem Auto rauskam. Hatte damals weit mehr als 15 kg, immerhin war ich schon 11 Jahre, nur eben noch keine 1,50 m. Die schrecklichste Autozeit überhaupt. Bei jeder noch so leichten Bremsung - also Parken, Ampel etc. rutschte ich mit samt dem Teil vorwärts. Dann lieber ganz ohne Sitz. Fühlt sich jedenfalls sicherer an, ist aber nicht zugelassen).

        "Es ist leicht, kostet fast nix und wenn`s Dir am Ende der Reise zu viel wird, kannst Du einfach irgendwo da lassen oder verschenken. "

        das Leben meines Kindes kann man nicht in Geld umrechnen!

    (8) 13.07.11 - 21:41

    Hi Du,

    Kindersitz kann man klar mit Hermes oder Post verschicken, weshalb nicht, bedenke aber, daß das Teil womöglich mal gut 2 Wochen unterwegs sein kann (grade mit Hermes) und du dann in der Zeit auf einen Zweitsitz zu Hause angewiesen sein wirst

    mitschleppen im Zug würde ich auf gar keinen Fall, ausleihen klingt doch gut, was spricht dagegen?

    lg stef.

Top Diskussionen anzeigen