Was macht man auf NORDERNEY? Im September?

    • (1) 09.08.11 - 08:49

      Moin Ihr Süßen,

      meine Tante hat uns ihren Wohnwagen auf Norderney angeboten... fahren nun wahrscheinlich vom 9.-19.9. da hin.

      Ich bin ja ehrlich gesagt nicht so der Nordurlauber :-(

      Camping sehr gern, aber was macht man, wenn es die ganze Zeit regnet? Da hab ich im Norden immer Schiss... naja, es ist entschieden, daher hätte ich nun gern Eure Tipps!

      Wir sind mit 2 Erwachsenen, Kind (4) und Baby auf dem Campingplatz "Um Ost".

      1. Was kann man bei Regen unternehmen? Was sollten wir dafür mitnehmen?
      2. Wo ist der schönste Strand?
      3. Was muss man gesehen haben?
      4. Vll kennt sogar jemand den Campingplatz und kann berichten??

      Liebe Grüße
      Nele

      (5) 09.08.11 - 16:05

      Hallo Nele,

      also erstmal beantworte ich deine 1. Frage, zu den anderen kann ich nix produktives beitragen:

      zu 1: ins Schwimmbad gehen, ins Museum, oft gibt es in Norddeutschland Robbenstationen bzw. ähnliches zu besuchen oder einfach einen Spieltag im Wohnwagen wenn es wirklich mal mehr oder weniger den ganzen Tag schütten sollte. Es gibt im Interent sicher informative Seiten zu Norderney wo du dich umschauen kannst. Mitnehmen natürlich Regenklamotten, Regenschirm und Gummistiefel!

      Wir waren Anfang Juli für 2 Wochen an der Ostsee bei sehr durchwachsenem Wetter. Meine Vorurteile bezüglich eines Urlaubs an der Ost- bzw. Nordsee haben sich da leider voll bestätigt. Das Wetter war sehr wechselhaft. Naja, ich könnte mir dennoch vorstellen Anfang/ Mitte September in einem Wohnwagen Ferien im Norden zu machen. Vielleicht habt ihr Glück und habt wettertechnisch ein paar schöne Tage. Wäre ja möglich nach dem Sommer#contra.

      Viel Spaß,

      mayababy#winke

Top Diskussionen anzeigen