wo macht Ihr Urlaub 2012 und wie lange würdet ihr mit Kids fahren

Hallo,

wir haben dieses mal noch kein Ziel für 2012 auserkoren.

Ich hätte eine schönes Ferienhaus in Andalusien, aber da sträubt sich bei mir alles, denn es wären ca. 22 Stunden Fahrt und das mit Kindern :-(
(9+3 Jahre).
ICh würde ja auch mit den Kindern fliegen und mein Mann holt uns da ab, aber ich möchte ihn nicht allein fahren lassen, obwohl er möchte.
Da wir bei berlin wohnen ist der Weg (aus meiner Sicht) immer viel zu weit.


Ich brauche dieses Jahr Strand und SONNE ...., aber in keinem überladenen Hotel, da wir ja in der Ferien fliegen.
Kennt ihr ein kleines hübsches im Süden mit ca. 30 Zimmern oder so?

Es sollte nicht weit zum Strand sein, es sollte nicht zu tot dort sein, also wir möchten schon noch was erleben. Es sollte Europa sein.

Morgendliches Grüße von der ratlosen ;-)

guten morgen,

deine kids sind so alt wie meine, und wenn ich mir vorstelle, dass sie 22 stunden im auto sitzen müssten (wenn stau ist, noch mal ein paar stunden mehr), ist das für mich ein grund, lieber gar nicht in den urlaub zu fahren.

wir sind 2009 + 2010 mit dem auto an den gardasee nach italien gefahren (8 stunden fahrt) und dass war wirklich die obergrenze, die ich den kindern zumuten würde - für uns ist das ja schon sehr anstrengend, aber für die kinder eine echte strapaze.

dieses jahr sind wir nach mallorca geflogen, und bei einer flugzeit von knapp 2 stunden einfach perfekt, und ziemlich stressfrei. wir hatten ein super hotel in einem tollen ort, 5minuten fußweg zum strand, und für die kinder mega unterhaltung - alles in allem ein richtig toller urlaub, bei dem wir uns alle total entspannen konnten. nächstes jahr fliegen wir definitiv wieder dorthin.

lg crabby

Hallo,

ja, ich fand es vor 2 Jahren schrecklich nach Österreich zu fahren *puh*

Ich hab aber eben keine Lust in einem überfüllten Hotel zu hocken :-(
Deswegen möchte ich eben was kleines Feines :-)

Mallorca machen wir schon im Frühling - von daher fällt das im Sommer aus.
Ich möchte mal was anderes - nur was *grübel*

LG

Entweder der Mann fährt allein oder es fliegen alle und man sucht sich einen Mietwagen.

Das ist definitiv zu weit für die Kinder. Ich selbst hätte da auch keine Böcke drauf. Schrecklich! #schock

Hast du jetzt eventuell noch was konstruktives?

Hallo!

Fahrt doch nach Sardinien oder Korsika. Die Fahrt mit dem Auto zum Hafen ist etwa 10 Stunden kürzer und an einem Tag (mit Pausen) bewältigbar.
Auf dem Schiff (im Januar gibt es die besten Angobote, umbedingt online buchen und verschiedene Anbieter vergleichen) könnt ihr euch dann von der langen Überfahrt erholen und für die Kinder ist es ein riesiges Abenteuer. Ihr habt die Möglichkeit entweder eine lange Nachtüberfahrt zu machen, am Deck zu schlafen und morgens erholt anzukommen, oder tagsüber in vier -5 Stunden rüber zu schippern.

Die Inseln selbst haben zwar typisch touristische Stellen, aber Hotelburgen ala Malle, Costa Brava oder Antalya sucht man vergebens, weil sie an der Küste schlicht und einfach verboten sind.
Die Natur und die Landschaft sind sehr vielfältig. Auf Korsika hast du sehr hohe Berge (bis zu 2700 m) und wunderschöne und einsame Badebuchten (landschaftlich würde ich dir aber die Westküste empfehlen, oder den Süden um Bonifatio oder Porto Vecchio), der Osten ist einfach ein touristischer langer Strand.

Sardinien ist ebenfalls wunderschön, allerdings flacher und trockener (währen auf Korsika Hunderte Flüsse mit herrlichen Badegumpen zu finden sind, hat Sardinien zwei Flüsse). Die Strände sind (ausser den ersten beiden Augustwochen) nicht überlaufen und die Ostküste mit dem Golfo di Orosei besonderes schön.

Halte Ausschau nach Ferienwohnungen. Ausserdem würde ich dir die Campingvariante empfehlen. Meist günstiger und die Campingplätze sind meist wunderschön direkt am Meer gelegen und sehr gut geführt. Neben Stellplätzen haben sie auch Mobilhomes oder Tulcas, die eine gute Alternative zum Zelt bieten.

Hallo,

das ist eine gute Idee- die werd ich meinem Mann heute abend gleich mal auftischen :-)

Auf Camping stehe ich nicht so, aber es gibt das sicher auch kleine Häuser zu mieten :-)

LG

Warum geht ihr nich in ein Reisebüro und lasst euch da mal beraten. Denn es gibt in den Reisebüros ja nicht "nur" überladene Hotels, sondern auch kleine Ferienwohnungen oder Häuser oder auch kleine Hotels zu buchen!
22 Stunden wär mir nicht nur für die Kinder zu weit, sondern für mich auch... da würd ich die Krise kriegen#hicks

LG
Mone

Hallo,

klar könnte ich in ein Reisebüro gehen, aber ich suche doch Tips von Leuten die da schon mal waren und mir eventuell auch ein paar Haustips geben können, wo sie schon mal waren und alles schön ist.

Wir hatten mal ein Haus in Italien im Reisebüro gebucht, da wäre ich am liebsten wieder abgefahren.

Ich mag halt Empfhelungen :-)

LG

Ja klar das schon, aber wenn ihr z.b. ne empfehlung habt, was euc hgefällt, würd ich ins Reisebüro gehen und dort buchen. Mit flug und so, weil selbst fahren is ja bei der Strecke wirklich mord....
Oder ihr lasst euch im Reisebüro was raussuchen und geht dann gezielt nach Meinungen fragen... so rum is es meist einfacher....




Wir würden NIE solch eine Strecke mit d. Auto fahren...

Wir FLIEGEN immer ,meist nach Spanien....
die letzten Jahre 2x Ibiza ,dann 3x Malle ,dieses Jahr
Spanien Festland,für nä. Jahr haben wir schon ne Finca auf Malle
gebucht ...
Fliegen ist wesentl. günstiger ,alleine schon bei den Benzinpreisen,
wir hatten das mal durchgerechnet u. wir fahren einen sehr sparsamen
Diesel.

Wir haben für d. gesamte Zeit vor Ort immer einen Mietwagen...

Wir buchen immer alles separat : Flug,Unterkungt,Mietwagen...

LG Kerstin

Hallo,

es gibt immer die und die Menschen.

Mein Mann liebt das Autofahren und das kann er sogar noch länger als 22 Stunden *grins*

ICh schrieb ja schon, das ich eventuell vorfliege und mein Mann fährt - aber eigentlich möchte ich das nicht.
Es geht uns auch nicht ums Geld, wir wissen was eine Tankfüllung kostet :-)

Mein Mann möchte Dinge mitnehmen, die nicht unbedingt alle im Flieger mitkommen können.

Spanien Festland hatten wir ja für 2012 im Auge, aber 22 Stunden eben - puh.

LG



Ja ,da hat jeder seine Ansichten.

Für uns würde das niemals in Frage kommen ,empfinden wir
als absolut stressig ...wir fliegen lieber.


Aber was nimmt denn Dein Mann mit ,was man
evtl. nicht mit in d.Flieger bekommt? D.h. ,wenn
ich fragen darf ....

LG Kerstin

weitere 11 Kommentare laden

Wir fahren nächstes Jahr im August für eine Woche nach Irland, und anschließend noch nach England.