15 Stunden Autofahrt mit 2jähriger nach Biarritz Seite: 2

      • (26) 07.09.11 - 23:47

        Hallo,

        zur ganzen diskussion:
        1) es sei doch jedem selbst überlassen WIE, WANN, WO und OB er in den Urlaub fährt.
        2) Ob man auf etwas verzichtet oder nicht, sei jedem selbst überlassen. #nanana
        3) Ich hätte gerne die Qual der Wahl WIE ich in ein Urlaubsland komme, das weiter weg ist als 4 Stunden Autofahrt, mein Freund ist Landwirt und wir kommen mit Müh und Not für drei Nächte weg. Zum Glück wohnen wir in Kärnten und das ist es relativ zentral mit dem Auto überall hin und wenn wir mal ein Jahr bzw. es waren genau zwei ÜBERHAUPT nicht in den Urlaub gefahren sind, dann waren wir halt zu Hause unterwegs oder haben tagesausflüge gemacht.
        Waren letzes Wochenende in JBayern beim Karpfhammerfest, mussten am SO nach dem Frühstück sofort wieder aufbrechen, da eine Kuh krank war. So einfach und schnell geht das.
        4) Wer jetzt sagt aus nr. 3 spricht der neid, der hat recht ;-)

        Also allen Damen, die sonst keine gröberen Sorgen haben, wie den ANDERE in den Urlaub kommen - alles liebe und genießt einfach eure 14 Tage Ferien in dem Bewusstsein, dass ihr ja eh glück habt #winke ;-)

        Alles Liebe und viel spass im nächsten Urlaub#cool

        sista04

Top Diskussionen anzeigen