Preiswerten Urlaub (nicht all Inklusiv) für die Sommerferien 2012

    • (1) 05.11.11 - 03:02

      Liebe Urbia-Freunde,

      unsere ersten Sommerferien stehen an.

      Naja, sie kommen im nächsten Jahr und wir sind keine Freunde von all-inclusive oder Pauschal-Urlaub. Aber wir haben ein Kind und damit wird alles ein bißchen schwerer, d.h. plötzlich hat man Ansprüche :-)

      Wir haben grade ein Haus gekauft und möchten dementsprechend einen preiswerten Urlaub machen.

      Wir suchen den ein oder anderen Tipp, gerne auch Camping mit dem eigenen Zelt (wir sind gut ausgerüstet) oder Bauernhof, für einen preiswerten Urlaub zu dritt in der Sonne im Juli. Gerne an der Nordsee oder in den Bergen, oder Italien oder Kroatien oder was auch immer...

      Wir sind 2 super pflegeleichte Erwachsene im mittleren Alter und eine unternehmungslustige, tierliebe, reitfreudige, schwimmfreudige 7-jährige, die einen Urlaub mit viel Spaß sucht.

      Was unserem Kind Spaß macht, entspannt uns :-)

      Vielleicht habt ihr ja einen Tipp.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      von 2 Eltern, die den etwas anderen Urlaub suchen

      • hallo,

        wir fahren nächstes Jahr hier hin: http://www.pianidiclodia.it/de/piani_di_clodia/so_erreichen_sie_uns.php

        Wir mieten uns aber einen Bungalow.

        Campingurlaube dieser Art kann ich nur empfehlen. Gibt verschiedene Anbieter im Netz und die Plätze haben oft die selben Annehmlichkeiten wie der in dem Link oben.

        vg, m.

        Hallo
        wir haben auch nicht besonders viel Geld und konnten uns dieses Jahr Januar/Februar trotzdem einen günstigen 5-wöchigen Urlaub leisten. Wir waren auf La Gomera.
        Sind mit Ryan Air hingeflogen. Hatten erst ne Ferienwohnung für 45 Euro die Nacht und dann 3 Wochen noch eine für 20 Euro die Nacht.

        Wir fanden den Urlaub echt super schön. Valle Gran Rey ist super übersichtlich, wenig Pauschaltourismus und viele junge Familien mit kleinen Kindern. Alles ein bisschen alternativ angehaucht!Wir haben gaaaanz viel Zeit am Strand verbracht und ab und an mal einen Mietwagen ausgeliehen und in die Berge gefahren.

        Es gibt viele selbstorganisierte Angebote von deutschen Auswanderern, z.B. Kinderkino für 2 Euro, eine super Kinderbetreuung, Boottouren zum Wale anschauen.....Aber am schönsten war es, den ganzen Tag unterm Sonnenschirm am STrand zu flezen und Paula beim Spielen mit den anderen Kindern zu beobachten. Wir hatten ab dem ersten TAg an sofort Kontakt zu anderen Familien, haben uns immer für den nächsten TAg am STrand verabredet.

        Abends waren wir oft in Playa. Da wird zum Sonnenuntergang immer getrommelt und danach gab es oft eine Feuershow (umsonst) und Musik- wo die Kinder auch gespielt und getanzt haben.
        Alles in allem ein echter Traumurlaub, wenn man keinen Pauschalurlaub möchte!

        lg luise

        Hallo!
        In Italien kann ich dir Rosolina Mare den Campingplatz in der "strada nord" sehr empfehlen. Der ist zwar etwas älter, aber sehr sauber!!! Es gibt gratis Kinderdisco, Bimmelbahn, Aquagym. Des weiteren Tennisplätze, Spielplätze, Kinderhort, Fahrradverleih.
        Das Gelände ist riesig. Man kann mit dem Fahrrad in 7 min. oder zu Fuss etwas länger zu einem wunderschönen Naturschutzgebiet kommen (Nur bei Ebbe begehbar). das Tollste finde ich aber den Naturstrand. Zwischen Sanddünen muss man sich den Weg dorhin suchen. Es sind dort allerhand Sachen, die Schiffe so verliren: Bojen,....Aus dem Angespülten kann man supertolle Forts bauen. 8 km (Mit Radweg) weit weg liegt Chiochia...das "Kleinvenedig". Sieht aus wie Venedig,......kostet aber nur die Hälfte. Die Restaurants sind gut ung gümstig: Grosse Schinkenpizza 5€. Es sind sehr viele Italiener dort und man spricht nicht überall deutsch. Ich finde den Platz Klasse. Es gibt auch eine eigene Zone für Hundebesitzer (ein Platz am Platz) mit Hundestrand....Fazit: Nicht sehr modern, aber sehr nett, günstig und nicht touristisch überlaufen. Pienenwald, Wiese, Strand,.......

        In Österreich würde ich dir die Reiteralm empfehlen. Mit Schwimmbiotop, Indoorspielplatz, Kinderbetreuung,Indoorpool, Gokartstrecke, Ponys, Mitten in den Bergen. Viele Sehenswürdigkeiten(Tropfsteinhöhle, Klamm,Sessellifte...sind im Preis mitdrinnen)
        Man kann auf Selbstversorger gehen, aber die Halbpensieon ist nur 5€ Tag teurer...lohnt also fast nicht slebst zu kochen.Ist ein Almhüttendorf.Findest du unter www.almdorf-reiteralm.at

        Hier in Deutschland kann ich dir Schloss Dankern empfehlen: Hunderte Spielplätze, 5000m² Indoor mit Eislaufbahn, Autoscooter(gratis),Ponyreiten(gratis),Schwimmbad(Gratis).(Grosses Becken mit Spielgeräten, Rutschen,...), Schwimmsee, Wasserski(gratis). Man bucht eien Hütte(4 bis 10 Personen) in verschiedenen Kategorien(mit Klima, Geschirrspüler,......) Im Dorf (5km gibt es Aldi, Lidl,.....)
        Wir sind immer zu 20. gefahren in 2 10er Hütten. Vielleicht habt ihr Freunde die mit wollen (Gibt auch eibn Kino am Gelände, Dann hat mal der, mal der Abends frei.) Man kann bei 6 und 10 Personen entweder 1 über zwei oder 2 unter zwei zusätzlich mitnehmen. Gezahlt wird nach Hütte, nicht nach Personen! Wir haben wir 10+1 1200€ /Woche bezahlt....also 110 € pro Woche pro Kopf. Für das Angebot ist das o.k. Die Kiddies haben nie Langeweile...im Nachbarhaus sind ja auch Kinder.......Jedes Haus hat einen Garteen mit Sandkasten und Grill.......Wir waren /sind begeistert. Ob wir dieses Jahr fahern, wisen wir noch nicht....Es ist doch viel kram so viele Leute zu finden (die auch alle unkompliziert sind: Gester habe ich aber einen Tellet mehr gepült....!!!!) und für so viele zu kochen(Habe ich immer gemacht). Mal schauen.......

        Ganz viel Spass!!!!!
        Gerlinde& Co

Top Diskussionen anzeigen