Rucksack auf Skipiste

    • (1) 22.11.11 - 15:32

      Hallo!

      Ich fahre im Januar nach Frankreich zum Skifahren. Das letztemal Skifahren war ich vor 4 Jahren.
      Nun kann ich mich nicht mehr erinnern ob man einen Rucksack mit auf die Piste nehmen sollte, halt für trinken und ggf. was zu essen, denn leider sind die Skihütten ja immer sehr teuer. Vielleicht sind hier ja ein paar Leute die öfters Ski fahren und mir behilflich sein könnten.
      Wenn ja Rucksack, sollte es dann einer mit sonem Hüft- bzw. Bauchgurt sein, damit er gut hält?

      LG #winke

      • Huhuuuu,

        also ich nehme einen Rucksack mit und stelle den immer an so einem Zeun am Skilift, oder aber bei den Stationen, an denen man seine Skier und Boards deponieren kann. Zumindest fahre ich mit ihm nicht.

        Liebe Grüße

        Sabine #winke

        Ich bin eine wirklich gute Skifahrerin, würde aber niemals einen Rucksack aufsetzen. Die Gefahr bei einem Sturz auf dem Rücken und einer Trinkflasche, Vesperbox oder was auch immer zu landen, ist mir einfach zu hoch.
        Abgesehen davon, dass mich so ein Rucksack nur "stören" würde.
        Ich fahre seit einigen Jahren mit Rückenprotektor und das empfinde ich schon als total nervig.
        Aber einen Rucksack würde ich niemals auf die Piste mitnehmen.

        Ich habe in den Seitentaschen von der Skijacke jeweils ein kleines Tetrapack (so 0,25 l) - bin da allerdings auch schon mal draufgefallen und hatte dann den ganzen Tag ne nasse Jacke und ständig den Geruch von Hohem C in der Nase;-)

        Wenn Du aber einen Rucksack mitnehmen willst, dann würde ich schon einen nehmen, der nen Gurt um den Bauch hat - gibt ja auch kleinere Modelle.

        Naja, ich stecke höchstens eine Bifi oder muesliriegel ein für den Kl. Hunger.

        Wenn mit Rucksack, dann so einen Super Kleinen die man auch beim radfahren gut nehmen kann.

        Grüße lisa

        • (5) 23.11.11 - 10:37

          Ach so - das müsste gehen (wobei ich selbst das noch als störend empfinde).
          Ich dachte an so was größeres, sehe ich oft genug. Und ich glaube, die Leute haben da den halben Haushalt drin, weil sie stocksteif auf den Skiern stehen - irgendwie scheint das Gewicht vom Rucksack nach hinten zu ziehen....

          Wo nach Frankreich gehts denn hin?
          Wir waren früher öfter in La Plagne und Tignes.
          Mittlerweile haben wir aber unsere Leidenschaft für Südtirol entdeckt - von uns aus näher und wesentlich billiger.

          • Das Skigebiet heißt Grand Massif... da war ich noch nie. Vor vier jahren war ich in Österreich in dem Ort Meyerhof... das war ein schönes Skigebiet, und vorallem konnte man mit der Hintertux noch in andere Skigebiete fahren :-D

            • Jaaaaa mayrhofen lieben wir auch! Super tolles Skigebiet.
              Kennst du die Hütte mit dem Spitzen Giebel oder die Bio -Hütte ?

              #winkeLisa

              • ich kann mich leider an fast keine details erinnern, ist einfach schon zu lange her...
                ich bin ja mal gespannt ob ich das mit dem skifahren überhaupt noch auf die reihe bekomme... #rofl

      ok, dankeschön, dann weiß ich schonmal bescheid!
      also leiber keinen rucksack und lieber ein bissel mehr geld mitnehmen ;-)

      Hi, wir haben nie nen Rucksack mit dabei. Ok, wir haben ne Saisonkarte und fahren oft nur für ein paar Stunden, meist in nem kleinen Skigebiet, wo wir DIE eine Skihütte kennen, die sowohl preis- als auch qualitätsmäßig alles übertrifft, was ich an Wirtshäusern allgemein so kenn. D.h. wir freuen uns auch richtig auf die Hütte und können sogar für 10€ zu zwei mittags ne Kleinigkeit und was zu Trinken (Tee o. Sodawasser) kaufen. Das reißt jetzt "kein Hauseck" weg.

      Aber selbst wenn wir woanders fahren oder nen Tag unterwegs sind, nehmen wir nichts mit. Mir wärs ersten zu umständlich, zweitens find ichs aber auch nicht wirklich praktisch: Wenns kalt ist, kannst du dein mitgebrachtes Wasser, Sunkist, ... lutschen und dir ist mehr nach nem Tee. Außerdem gibts ganz wenige Selbstversorgerräume, und im Sessellift Mittagessen? Also, ich brauch meist zumindest die Wärme in der Hütte mal auch die Pause dazu. Außerdem ist mir dann eigentlich nicht nach irgendwelchen Wurstsemmeln (die man auch erst kaufen und schmieren muss, sooo billig kommt das - grad im Ausland - auch nicht), sondern vllt. nach ner Suppe oder nem Paar Würstel, nem Toast oder irgendwas warmen halt. Unsere Bekannten, die immer alles mitziehen, gehen trotzdem in die Hütte (wegen Pause, ...), kaufen sich ne Suppe und essen die Wurstsemmeln. Ehrlich gesagt, die geben mehr aus, zumal sie sich dann halt auch besondere Semmeln (Vollkorn, ...) richten. Tja, im Frühjahr mag so ein Picknick am Pistenrand vielleicht auch ganz schön sein. Dann würd ich aber - grad bei der heutigen Sessellift- und Gondeldichte - das Essen im Auto deponieren (da kann man dann auch ne Thermoskanne oder so mitnehmen) und dann das entweder zur Mittagszeit holen oder halt kurz am Auto ne Pause machen. Oft gibts auf den Parkplätzen auch so Parkbänke und so.

      Hallo,

      ich fahre immer mit Rucksack. Ich hab da was zum Trinken, einwenig zu Essen und Schokolade drin. Zusätzlich die andere Brille (Sonnenbrille in Hardbox oder Skibrille) die gerade nicht auf der Nase ist, eine dünne Fleecejake und Ersatzhandschuhe. Ein kleines Erste Hilfe Paket und eine Rettungsdecke habe ich auch immer dabei.

      Die Fleecejake und das zweite Paar HAndschuhe puffert die Harten Gegenstände beim Sturz.

      Ich fahre eigendlich sehr sicher und mich hat der Rucksack auch noch nie eingeschränkt. Bei einem Wetterwechsel war aber der Inhalt schon öfter hilfreich.

      Wichtig ist allerdings, dass Der Rucksack den von dir angesprochenen Hüft- bzw. Bauchgurt hat und zusätzlich einen Brustgurt. Er sollte auch nicht breiter als die Schulterpartie sein, so dass die Arme frei schwingen können.

Top Diskussionen anzeigen