Welcher Robinson Club mit Kindern? Apulien?

    • (1) 22.11.11 - 21:08

      Hallo zusammen,

      wer von euch war schon mal in einem Robinson Club und kann mir einen Tipp geben? Wir suchen einen Cluburlaub am Meer, nächstes Jahr mit unseren Kindern, 4 und 6 Jahre alt. Der Club in Apulien (Italien) hört sich sehr gut an, Fuerteventura scheint auch verlockend zu sein.. Türkei und Marokko / Ägypten scheiden für uns aus. Wo ist es am schönsten? Wie waren eure Erfahrungen?

      Freue mich auf eure Meinungen!

      Danke und LG
      Clarissa

      • Hallo und guten Morgen...

        Also ich selbst war noch nicht im R-Club Italien / Apulien, aber meine beiden Schwägerinnen jeweils mit Familie. Es waren ALLE restlost begeistert....Also ich weiss, dass es dort wirklich klasse sein muss....auch die Kinder waren hin und weg...

        LG, Anja

      Hallo,

      wir waren bereits 2x im Esquinzo. Die Anlage ist toll und wir hatten immer einen sehr schönen Urlaub.

      Die Zimmer haben allerdings keine Klimaanlage und das Essen ist für Robinson-Verhältnisse mäßig, im Vergleich zu anderen nicht Robinson-Clubs bzw. Hotels trotzdem sehr gut.

      Wir wollen das nächste Mal auch nach Italien. Habe bisher nur Gutes gehört.

      LG

    • SUUUUPPPPEEER!!!!

      Also wir machen nur Robinson-Urlaube, ab und an Aldiana oder Kreuzfahrt und mit Kind kann ich Dir persönlich nichts besseres empfehlen.

      Du schreibst, ein Kind ist 6 Jahre, könnt Ihr dann nächstes Jahr noch außerhalb der Ferien fahren. Wenn ja, würde ich Euch Apulien empfehlen.

      Zu Beginn der Saison ist der Club noch relativ leer, die Anlage, Strand etc. noch relativ entspannt. Wir waren 2x in Apulien und waren jedesmal begeistert.
      Super Küche, super Animateure, super Kinderbetreuung. Separater Kinderpoolbereich mit Rutschen, Spielplatz, super Shows, Strandrestaurant und All-Incl.
      Das schöne an Apulien ist diese Gemütlichkeit. In der Nebensaison geht es ruhig zu und man schlendert durch den Pinienwald zum Strand.

      Die Anlage ist zwar schon älter, aber renoviert.

      Allerdings wird die Anlage, wenn die italiensichen Ferien beginnen brechend voll. Dann kommt viel Lärm und auch Gedränge im Speisesaal verstärkt vor. Hier solltest Du mal im Internet nachschauen, ob es sich mit Euren Urlaubsplänen die Ferien kreuzen.

      Für kleine Kinder ist der Strand auch sehr schön und da der Club am ionischen Meer liegt, ist wenig Wellengang und das Wasser angenehm warm.

      Der Esquinzo liegt sehr schön auf einer Anhöhe. Die Zimmer sind mittlerweile renoviert und wir hatten Klimaanlage.
      Allerdings war es essenstechnsich für uns bisher der schlechteste Robinsonclub (wobei wir hier auf sehr hohem Niveau jammern)
      Die Anlage ist schön eingewachsen, vom Programm her, identisch mit allen anderen Robinson Clubs, allerdings hat der Club für mich 2 Nachteile:
      a) Der Wind hat mich in den Wahnsinn getrieben. Es hat 14 Tage lang nur geweht. Die Tochter hat grundsätzlich immer gefroren, wenn sie aus dem Wasser kam.
      b) Der Club hat kein Strandrestaurant. Wenn Ihr also mittags zum essen wollt, müsst ihr etliche Stufen hinter Euch bringen.

      In der Türkei kenne ich nur den Nobilis. Auch diese Anlage ein Traum. Super Essen. Im Vergleich zu den beiden anderen Clubs kein All-Incl. Hier kommt also noch ein bisschen an Getränken am Strand etc. dazu.

      Bekannte von uns fahren immer in den Pamfilya und sind auch immer sehr begeistert.

      Was uns mit Tochter auch sehr gut gefallen hat, war der Aldiana Club auf Zypern. Sehr schöne Anlage, auch hier, identisch mit Robinson, super Essen, Kinderbetreuung etc. Hier ist der Vorteil, dass man super schnell vom Flughafen beim Hotel ist, einen Arzt im Hotel hat und zum Strand es kurze Wege sind.

      Marokko/Ägypten kamen für uns in den letzten Jahren a.g. der politischen Unruhen und evtl. Darmerkrankungen mit Kind nicht in Frage.

      Ich denke, wenn Du Robinson oder Aldiana buchst, kannst Du selten was falsch machen. Wir haben es immer nach dem Land, wo wir hinwollten entschieden und wenn dort kein Robinson war, sind wir halt zu Aldiana.

      Sport kann man überall genügend machen, genauso wie Atelier, Wellness etc. Wir haben noch nirgendswo eine schlechte Kinderanimation angetroffen oder schlechte Abendshows.

      Die Animation am Tag ist nicht aufdringlich, im Vergleich zu Billiganbietern und die Getränke, egal ob VP oder All-Incl. sind immer hochwertig.

      Superschön finden wir z. B. auch immer die Bergclubs. Einmal pro Jahr ist immer ein Wanderurlaub dabei, da auch hier alles geboten wird und wenn man als Familie mal etwas nicht machen möchte, kann man eben auch mal was alleine machen, ohne gleich alleine zu sein.

      Ich hoffe, ich konnte Dir schon ein wenig helfen.

      Falls Du noch Fragen hast, kannst Du Dich gerne an mich wenden.

      LG
      A

      • Hi!

        Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Das hört sich ja wirklich prima an und bestätigt uns in unserem Vorhaben :-) Wir sind absolute Italienfans, insofern würden wir vorzugsweise auch nächstes Jahr wieder nach Italien fliegen, der Robinson Club liegt ja in einer schönen Gegend - wobei ich glaube, ohne Mietwagen ist drumherum nicht viel geboten, oder? Aber vermutlich hält einen das Programm im Hotel schon auf "Trab", sodass man vermutlich gar nicht mehr nach viel Abwechslung außerhalb suchen wird.

        Was ich mich allerdings noch frage: Unsere Kids sind ja 4 und 6 Jahre alt - sind die dann zwingend in unterschiedlichen Altersgruppen im Kinderclub? Einer ist ja von 3 bis 5 und einer von 6-7 glaube ich. Können die evtl. auch zusammen in eine Gruppe? Ich bezweifle nämlich, dass unser Kleiner ohne seinen Bruder gehen will ;-)

        Was findest du generell eigentlich besser, Robinson oder Aldiana? Oder sind die vom Niveau und Angebot her vergleichbar?

        Robinson hat ja angeblich sehr viele Stammkunden, vermutlich will man gar nicht mehr woanders hin, wenn man mal dort war, oder?

        Im nächsten Jahr können wir übrigens noch außerhalb der Ferien gehen, wir hatten Mitte bis Ende Juni angepeilt. Ich glaube da sind in Italien noch keine Ferien, in Deutschland auch nur in einzelnen Bundesländern. Und ich denke, das Klima müsste auch schon angenehm sein zu diesem Zeitpunkt, oder? Wann ward ihr denn dort?

        Hach ich freue mich jetzt schon drauf :-)

        Danke nochmal für deine Antwort!

        LG
        Clarissa

        • huhu,

          wir sind machen auch in dem club urlaub was das Land eben bietet :) Wenn es beides gibt- gewinnt in der Regel Aldiana weil wir finden, dass da der Standard etwas höher ist als bei Robinson. Unsere Lieblingsaldianas sind Zypern und Djerba.

          Den Robinson in Italien kennen wir nicht- Italien ist uns irgendwie zu "nah" an der Heimat.

          VG Solania

          Also in der Vorsaison, so wie es bei uns war, waren am Anfang die kleinen und mittleren im Robi-Club sogar noch zusammen. Du kannst dann auch, wenn es Probleme gibt, mit den Betreuern sprechen.
          Oft ist es aber so, dass den Kindern altersgerecht so viel geboten wird, dass denen gar nicht auffällt, dass der große Bruder/Schwester fehlt.

          Wir hatten bei beiden malen kein Mietauto. Wir haben Ausflüge mit Robinson gemacht und die Tochter dann im Robi-Club gemacht. Einmal ging der Ausflug vor der normalen Öffnungszeit weg und da war dann schon ein Betreuer am Frühstückstisch und hat uns gleich die Tochter abgenommen. Also einfach super.

          Wenn man Robinson/Aldiana bucht, dann wird oft so viel im Hotel geboten, dass man gar keine Lust hat, groß rauszugehen.

          In der Nebensaison ist es halt super relaxed. Das Hotel fasst an die 1.200 Personen und wir waren einmal bei unserem Anreisetag gerade mal 70 Personen, was sich dann gefüllt hat, aber mehr als 500 Personen (da war dann das Pfingstwochenende mit Italienern dabei) hatten wir nie.

          Ist dann entspannt beim Essen, beim Pool, an der Bar etc.

          Robinson oder Aldiana - ja da trennen sich die Geister. Es gibt Anhänger von der einen Kette und Anhänger von der anderen. Meiner Meinung nach ist Fakt, dass beide sehr gut sind und es ist oft einfach ein persönliches empfinden. Es gibt bei beiden Clubs super Anlagen, super Essen und super Zimmer.
          Der eine sagt, die Shows sind dort besser, der andere sagt, der Tennisplatz ist dort besser.
          Wir jammern hier immer auf sehr hohem Niveau.

          Ich denke, wenn man was suchen will, findet man immer etwas und ich habe auch eben schon mal in einem Robinson etwas Negatives erlebt, genauso wie bei Aldiana, das hängt vom Tag, vom Team etc. ab.

          Also von den Ferien her kann ich Dir sagen, dass wir immer so ab Mitte Mai waren - ca 25 Grad, relativ Windstill, ruhiges Meer, noch wenig Gäste.
          In Bayern fangen die Pfingstferien am 26.05. an.
          Vielleicht schafft Ihr es ja, in der Woche vorher fliegen zu können, dann habt Ihr auf alle Fälle noch ein entspanntes Hotel, dann evtl. über Pfingsten etwas mehr Gäste.

          Du mußt mal schauen, wann die Sommerferien in Italien anfangen. Vielleicht schaffst Du es auch noch, nach den Pfingstferien (bis 09.06.) noch zu fahren, bevor dann die Masse kommt.

          Ich würde übrigens sofort wieder fahren!!! Allerdings ist unsere Tochter nun in der Schule und das ist uns dann echt zu voll und zu laut. Man muß bedenken, dass die italienischen Kinder bis mitten in der Nacht auf sind und durch die Anlage laufen. Da ist an Schlafen für deutsche Kinder nicht zu denken.

          Ach ja, um auf Deine Frage noch zu kommen, man will nichts mehr anderes machen.
          Es kann zur Sucht werden!! Teilweise sind wir bis zu 4x im Jahr in Robinson/Aldiana gefahren. Das war noch die schöne Zeit, außerhalb der Ferien.

          Es können halt dann wirklich wenig andere Hotels mithalten. Dem muß man sich klar sein. Aber man zahlt halt auch teilweise dementsprechend viel dafür.

          LG
          A

    Huhu,

    darf ich fragen, warum Türkei ausscheidet? Der Club Pamfilya wird von den Gästen immer am besten bewertet! Ich habe eine absolute Insiderin in der Familie und die empfiehlt den Pamfilya, der hat auch wieder den Robinson-Oskar gewonnen. Auch super von der Leitung ist der Daidalos in Griechenland, der wird von den Mitarbeitern immer am besten bewertet. Da sind aber die Wege recht weit, Aufzug zum Strand runter. Apulien ist wirklich schön, vor allem, wenn man italienisches Flair mag, denn hier sind wirklich viele italienische Familien. Im Esquinzo ist das Essen nicht so dolle und eine laaange Treppe führt zum Strand (ohne Aufzug).

    Also für mich wäre die Entscheidung GLASKLAR: Pamfilya!

    Liebe Grüße
    Elfchen

Top Diskussionen anzeigen