erster Ägyptenurlaub... was alles beachten ???

    • (1) 29.12.11 - 20:52

      Hallo ihr Lieben,

      unser erster richtiger Urlaub und der findet in Ägypten statt für eine Woche.

      Was genau muss ich beachten ?

      Kann ich einfach einen Buggy für unsere Kleinen mitnehmen ???
      Ist das wirklich da so problematisch mit der Magendarmgeschichte ???
      Kann ich Medikamente für die Kinder mitnehmen ???

      Ich hab so einen haufen Fragen...

      Lg annyjoy#winke

      • (2) 29.12.11 - 21:04

        Hi,

        Buggy kannst du in der Regel mitnehmen- frag doch bei der Fluggesellschaft einfach nach.

        Ja, Magendarmgeschichte ist sehr Problematisch. Selbst in 5 Sterne Hotels ist das sehr häufig der Fall. Die Pfuschen da einfach zu viel rum. Wichtig ist:
        *kein Obst essen, das ihr nicht selbst geschält habt
        *verzichtet komplett auf Salat
        *keine Eiswürfel und Speiseeis
        *Nur Getränke aus Flaschen (aus den Automaten wird oft mit LW gestreckt)
        *Nur ganz durchgegaarte Speißen Essen

        Sollte das wichtigste sein....

        Soltet ihr euch was einfangen, wird euch ein deutsches Medikament nicht helfen. Ihr seit dann auf ein Ägyptisches Antibiotikum angewiesen. Wegen der Kids wär ich da natürlich vorsichtig.....

        Ägypten ist bestimmt ein tolles Land- aber nach 4 Urlauben, jeder davon mit MAGen Darm, nach dem 4. mal sogar Krankenhausaufenthalt ist für uns das Land tabu...... Kann auch nicht verstehen, warum man mit so kleinen Kindern in so ein Land muss... Sorry, ich weis das war nicht deine Frage....

        Vg Solania

        (3) 29.12.11 - 23:24

        Hallo,
        wir waren jetzt schon 4x dort. Unser Sohn war genau 1 Jahr bei seinem ersten Urlaub dort. Keiner von uns hatte bisher irgendwelche Magen-Darm Erkrankungen. Wir vermeiden allerdings strikt Eiwürfel in den Getränken, frisches Eis, sowie sämtliche Fischgerichte. Ich nehme immer sämtliche Medikamente von zu Hause mit. Fiebersaft, Durchfallmittel, Mittel gegen Sonnenbrand, Schmerzmittel für uns. Die Tochter unserer Freunde hatte dort einen fürchterlichen Ausschlag bekommen (Sonnenallergie???). Sie sind mit ihr in die Apotheke gegangen und haben eine angerührte Creme bekommen. Nach 2x Auftragen war der Ausschlag auf wundersame Weise verschwunden. Ich habe das dann mal unserer Apothekerin erzählt. Diese sagte mir, dass es dort keine Bestimmungen gäbe, wieviel Cortison o.ä. Dinge in den frei verkäuflichen Mittelchen enthalten sein dürfe. Somit wäre es kein Wunder, dass der Ausschlag so schnell verschwunden ist ;-)
        Einen Buggy haben wir immer mitnehmen können. Er zählte auch nicht zu den 20kg Freigepäck. Frag doch bei der Fluggesellschaft an, die können es Euch genau sagen.

        LG Kiki

        (4) 30.12.11 - 00:27

        Wir waren letztes Jahr im Oktober da - und werden NIE wieder nach Ägypten reisen!

        Aber danach hattest Du nicht gefragt #sorry

        Magen-Darm-Probleme wirst Du mit deutschen Medikamenten nicht los. Hole Dir Medis in den ansässigen Apotheken - die helfen auch! ;-)

        Jedenfalls ist mein Mann (der NIE Magen-Darm-Probleme hat) innerhalb eines Tages den Mist losgeworden, ich habe verzichtet, weil ich schwanger war und meinen Kinder hab ichs auch nicht zugemutet. Ergo - hatten wir ein paar Tage länger was von "Montezumas Rache"!

        #aerger

        Ansonsten ist das zu beachten, was meine Vorschreiberinnen schon geraten haben. Doch, eins noch:

        Zum Zähne putzen Mineralwasser benutzen!

        R. #klee

      • (5) 30.12.11 - 10:39

        Hallo

        Wir fliegen im Februar nach Ägypten. Vorbeugend nehmen wir "Perenterol" ein.

        Und für den Fall der Fälle nehme ich "Lopermid" mit.
        Die Tabletten hatte ich mir im Oktober in der Türkei geholt. Sie haben gut geholfen, ich war nach einem Tag wieder fit.

        Ich kann allerdings nicht sagen, ob die auch für Kinder sind--------der Beibackzettel ist in Türkisch.;-)

        Eva

        • (6) 30.12.11 - 11:38

          Hallo!

          Wir sind leidenschaftliche Ägypten Urlauber und ich kann euch sagen, wir hatten noch kein einziges Mal mit dem Darm Probleme. Ihr müsst nur auf etwas achten:
          genügend trinken und schauen dass es nicht zu kalt ist, am besten bei der Bestellung sagen ohne Eiswürfel
          wir haben uns angewöhnt eine Flasche von zu Hause mitzunehmen und Saft in der früh einzufüllen und diese dann am Strand mitzunehmen, damit man laufend trinkt
          bezüglich des "kein Obst, kein Eis und keinen Salat" essen, kann ich meinen, dass ich/wir alles essen und ich habe einen reizmagen. wenns wirklich mal losgeht, dann reis mit salz essen und dann ists wieder vorbei. die heimischen tabletten gegen durchfall helfen laut mitteilungen ja nicht, da gehts dann in die apotheke vor ort und dort bekommt man tabletten.

          sonnenschutz auf jedenfall wichtig, am besten anfangs 30+ bei kindern den höchsten den ihr bekommt und kopfbedeckung.
          zwecks dem buggy einfach bei der fluggesellschaft nachfragen bzw. bei der buchung des urlaubs mitteilen...
          ich wünsche euch einen schönen urlaub :-)
          bei uns gehts im märz für 2 wochen dorthin

          manuela

      Hallo,

      das Mittel, was euch ihr Ägypten bekommt und das euch bei Magen-Darm hilft, heißt "Antinal".

      vg, m.

      (8) 30.12.11 - 22:01

      Hallo,

      wir waren schon dreimal in Ägypten. Das letzte Mal waren wir jetzt im Dezember, unser Kleiner ist jetzt 14 Monate alt.

      Ich kann Dir nur sagen, wir haben in unserem Hotel (4-Sterne) Salat gegessen, Eis gegessen, Cocktails mit Eiswürfel getrunken, Fisch gegessen, Obst gegessen, einfach alles und es war überhaupt nichts. In unserem Hotel wurde beispielsweise das Wasser schon gefiltert.

      In unserem ersten Urlaub hat es meinen Mann erwischt, weil er beim Zähneputzen nicht aufgepasst hat. Deutsche Medikamente helfen wirklich, da es sich um andere Bakterien handelt, aber im Notfall helfen die einheimischen Medikamente schnell und gut. Da würde ich mir echt keine Sorgen machen.

      Ich würde beim Zähneputzen nur Wasser aus den Flaschen hernehmen, aber sonst brauchst Dir nicht zu viele Sorgen machen.

      Viele liebe Grüße

      Daniela

      (9) 01.01.12 - 17:10

      Hallo,

      Du hast ja schon eine Menge Tipps bekommen. Wir reisen gerne nach Ägypten und waren mittlerweile schon oft da und hatten noch nie Magen-Darmprobleme.

      Achtet darauf, dass ihr wirklich genügend Wasser zu Euch nehmt, zu wenig davon kann auch zu Magen-Darmproblemen führen.

      Wir waren letztes Jahr Ende Mai mit unserem 5-jährigen Sohn dort, für ihn habe ich die "dt. Version" des Antinal mitgenommen, da ich nicht weiß, ob es Antinal bereits für Kinder dort gibt und nicht jedes Kind gerne Tabletten schluckt, im Falle des Falls.

      Benötigt haben wir es allerdings nicht, aber sicher ist sicher.

      Schau einfach mal nach Pentofuryl- Saft für Kinder.

      VG und einen schönen Urlaub

Top Diskussionen anzeigen