Finca mit kleinen Kindern lieber mit oder ohne Pool? Was meint ihr?

    • (1) 07.01.12 - 13:46

      Huhu,

      mein Mann und ich wollen mit unseren beiden Kindern (2 und 4 Jahre alt) im Sommer nach Mallorca fliegen und in einer Finca Urlaub machen.

      Nun steht die Buchung an und es gibt noch einen Streitpunkt:

      Soll das Haus einen Pool haben oder nicht?

      Mein Mann ist absolut gegen Pool, da er meint, dass wir dann nur hinter den Kindern herrennen und keine ruhige Minute haben (beide Kinder können noch nicht schwimmen).

      Ich bin eigentlich sehr für einen Pool , da ich es im Sommer bei der Hitze einfach herrlich finde, um sich Abkühlung zu verschaffen (auch abends wenn die Kleinen schlafen für uns) .Auch für die Kinder wird es bestimmt schön sein.

      Mir ist klar, dass man sehr aufpassen muss, aber findet ihr die Bedenken meines Mannes richtig? Wir haben übrigens zwei sehr labhafte Jungs.

      Vielen Dank für eure Meinung!

      LG
      Snutel77

      • (2) 07.01.12 - 14:44

        Hallo,

        da wir auch noch einen Nichtschwimmer haben, hatten wir bisher immer Ferienhäuser/wohnungen mit einem Gemeinschaftspool.
        Der war dann immer nur einige Meter vom Haus entfernt. Also schnell zu erreichen, stellt aber eben keine unmittelbare Gefahr dar.

        Wir hatten bisher immer kleine Anlagen, die nur privat vermietet wurden und deshalb auch nie alle bewohnt waren.
        Den Pool hatten wir also meistens für uns alleine.

        Für die Sommerferien 2012 haben wir schon gebucht und im nächsten Jahr (dann wird unser jüngster 6 Jahre) wollen wir dann das erste mal ein Ferienhaus mit EIGENEM Pool mieten.

        lg Eva

      hallo,

      unbedingt mit eigenem Pool. So könnt ihr euch, wenn eure Kinder schlafen, auch selbst nochmal erfrischen. Die meisten Pools in Mallorca sind auch nicht ebenerdig sondern der Rand ist ca. 50 cm hoch. da müsste euer kleines Kind auch erst mal hochklettern und kann also nicht einfach beim Laufen rein fallen. Sollte es dennoch nciht hören, würde ich es dort mit Schwimmflügeln rum laufen lassen. Der Vierjährige sollte es ja auch schon verstehen, dass er nicht allein ran darf (denke ich mal). Wir hatten übrigens eine Fewo auf Mallorca und ein paar Meter hin einen eigenen eingezäunten Pool.

      vg, m.

    • Hallo,

      ich finde Dein Mann hat Recht.
      Man hat ja wirklich keine ruhige Minute und kann nur schauen wenn sie laufen. Bei 2 ist es ja noch ein bissl stressiger.

      Aber das soll jeder selber entscheiden!

      LG Z.

      (6) 07.01.12 - 18:29

      Ganz klar!
      Nur eine finca ohne Pool in dem Alter.
      Wir haben deshalb letztes Jahr unseren Urlaub storniert, da auch dieses Haus einen Pool hatte.

    (9) 07.01.12 - 19:09

    Huhu,

    Auf jeden Fall mit Pool! Man hat im Urlaub mit Kinder eh keine ruhige Minute, und Kinder finden Planschen im Pool in dem Alter herrlich - natürlich muss man mit rein. Im Meer haben Kinder in der Regel noch nicht so viel Spass, wegen der Wellen und des Salzwassers. Strand ist super zum Sandburgen bauen, aber schwimmen geht im Pool einfach besser. Im Urlaub guckt man doch irgendwie immer, was die Kinder gerade machen, ich z. B. konnte am Strand nur in Ruhe lesen, wenn mein Sohn in der Kinderbetreuung war...

    Für mich ist ein Pool schon fast Bedingung, wenn ich ein Ferienhaus buche.

    LG

    Hanna

    • (10) 07.01.12 - 21:10

      Hallo Hanna,

      vielen Dank für deinen Beitrag. Du hast natürlich vollkommen Recht, mit dem was du schreibst. Leider sieht mein Mann das nicht so und ich kann ihn irgendwie auch nicht überzeugen mit meinen Argumenten...

      Ich suche jetzt ein Haus mit eingezäuntem Pool. Wünsch mir Glück! ;-)

      LG
      Snutel77

(11) 07.01.12 - 19:49

hallo,

wir haben schon 3 oder 4x auf mallorca mit den kindern (2 und 7) urlaub gemacht. die finca (gehört bekannten) hat den pool direkt vor der tür. und der ist ebenerdig. habe noch nie einen pool mit 50cm hohem rand gesehen.

die nichtschwimmer kinder bekommen kraulquappen von chereks an. die können sie nicht selbst abmachen und falls eins reinfällt kann man damit nicht ertrinken.

außerdem bist du doch draußen eh immer dabei. kannst die ja in dem alter eh nicht auf dem grundstück alleine rumlaufen lassen. und wenn ihr drinnen ausruhen wollt, kommen die türen zu.

so haben wir das immer gehandhabt. ich würde nie eine finca ohne pool mieten. ihr könnte euch auch mit der beaufsichtigung abwechseln. so haben mein mann und ich das auch immer mal gemacht. wenn einer mal was lesen will oder kurz nachrichten schauen, oder mein mann gearbeitet hat (der nimmt sich immer arbeit mit) dann hat der jeweilig andere aufgepasst.

lg
anja

  • (12) 07.01.12 - 21:06

    Hi,

    ja, so wie du denke ich auch darüber! Mein Mann sieht das leider ganz anders. Also werde ich mich wohl oder übel damit abfinden müssen. Ich suche jetzt nach einer Kompromisslösung: Nach einem Haus mit einen eingezäuntem Pool. Aber die Suche gestaltet sich leider verdammt schwierig...

    LG
    Snutel77

Top Diskussionen anzeigen