Juist, Langeoog, Spiekeroog... WOHIN NUR?

    • (1) 12.01.12 - 19:05

      Wer hat Ideen? Haben zwei kleine Babys und möchten nicht ins Hotel.

      Sind die Inseln ähnlich vom Klima her? Ist es oft sehr windig?

      Wir kommen aus NRW..

      Lieben Dank für die Info´s!

      Charlo

      • (2) 12.01.12 - 19:57

        Hallo,

        ja klar ist es da oben windig.
        Kommt aber immer auf die Jahreszeit an und wie empfindlich du persönlich in Bezug auf Wind bist.
        Ich freue mich wenn es windig (gerne auch mal stürmisch) ist, eine Freundin von mir bekommt dann sofort Ohrenschmerzen.

        Wie alt sind denn die Babys?
        Ist der Kinderwagen "strandtauglich"? Nicht jede Insel hat z.B. eine Strandpromenade.

        Ich kenne Juist und Spiekeroog (auch Norderney, Baltrum und Borkum) aber jede Insel hat ihren eigenen Flair, unterschiedliche Angebote und eine andere Infrastruktur.

        Was wollt ihr machen, worauf möchtest du nicht verzichten?

        Ich gebe gerne weitere Tipps wenn du mehr Infos hast,
        aber lass dir doch von allen Inseln mal den Katalog schicken.

        Ach ja, für Sommer 2012 dürfte schon das meiste ausgebucht sein.

        lg
        masinik
        #winke#winke

        • (3) 12.01.12 - 20:39

          Hallo, die beiden sind Ende Juni etwas über 13 Monate alt und wir haben einen Zwillingskinderwagen. Zur Not müssten wir sie tragen..

          Vielleicht geht dann auch schon ein Bollerwagen.. mit Kissen ausgestopft ;)

          Hm, finde es echt schwer. Habe was auf Juist. Kostet die Pension mit zwei Zimmern mit Frühstück für 14 Tage 1700€. Teuer, oder?

          Also, einen schönen Strand hätte ich gerne für die Kinder. Etwas zum bummeln und Kaffeetrinken für uns und wenn´s geht, nicht gerade Sylter Preise..

          Kinderfreundlich halt :-)

          LG Charlo

          P.S. Die Anreise vom Festland muss auch nicht 2 Stunden dauern..

          War mal auf Spiekeroog, sehr süss, aber für 14 Tage evtl. doch zu klein...?!

      Hallo,

      iwr waren mit unseren Kindern seitdem sie 1 Jahr alt waren, immer auf Langeoog die ersten Jahre. Und zwar schon im Frühjahr, Herbst und Sommer.
      Immer einen Sonnenhut oder Stirnband parat zu haben ist sicher nicht verkehrt... denn Wind geht eigentlich fast immer ein wenig. Klima ist überalll ziemlich gleich.

      Bollerwagen ist o.k., wir waren im ersten Jahr mit einem normalen Sportwagen und später dann mit nem Buggy unterwegs, aber unser Sohn war auch ziemlich lauffreudig.
      Für den KInderwagen das schlimmste STück ist eigentlich das vom Dünensaum bis zur Wasserkante. Da angekommen, lässt es sich gut fahren, weil der Sand fest ist.

      Ferienwohnungen gibt es zuhauf, aber wenn möglich fahrt vor oder kurz nach den Ferien, da ist es a) preiswerter und b) auch sicher bei späterer Buchung noch was zu haben.

      Stöber mal auf der Internetseite von der iNsel Langeoog´. Es gibt ein supermodernes Hallenwellenerlebnisbad, einen kleinen gemütlichen Ort und herrliche befestigte Dünenwege.

      Meine Cousine fährt immer nach Norderney oder Borkum, beide nicht autofrei und etwas größer, dafür mit Krankenhaus für Notfälle und Strandpromenade. DAs haben die andern nicht.

      Ich denke, jeder findet "seine" Insel!

      wenn es nicht so rauh sein soll vom Klima, dann würde ich lieber an die Ostsee fahren. Da gefällt uns Grömitz sehr gut, aber auch Fehmarn als Insel ist klasse, finden wir zumindest.
      Sehr schön fanden wir es auch rund um Wismar, Rerik ist da ein toller Familienbadeort.

      DAs aber nur am Rande, denn Du fragtest speziell nach den NOrdseeinseln, die aber eben auch alle gleich teuer sind.
      Vergiss nciht die Kosten für den Autostellplatz, die Überfahrt, und die teils gepfefferten Lebensmittelpreise. Tip hier: Vieles in die Kofferritzen packen und nur das Frische auf der Insel kaufen... MIt "schwerem"GEpäck hin und leicht zurück, denn die Koffe müssen sowieso aufgegeben werden. Mit Zwillingen könnte ich mir denken, lasst Ihr die sowieso bis vor die Ferienhaustür liefern, so dass Ihr nur noch Handgepck und Kinderkarre habt...

      Hoffe, ich konnte ein wenig helfen - viel Spaß beim Planen!

      • sorry für die eingeschlichenen Tippfehler, bin zu flott unterwegs hier am heutigen Abend! Und mein Kopf ist auch schon ziemloch leer....

        Gute Nacht!

        Hallo,

        Borkum und Norderney haben inzwischen eine sehr gute Lebensmittelversorgung.
        Auf Borkum gibt es Lidl, und Edeka und noch ein großer Supermarkt sind nicht viel teurer als bei uns.
        Auf Norderney gibt es Penny und Netto. Dazu noch Edeka und kleinere Läden.
        Und für Windeln etc. ist auch dort Schlecker, Ihr Platz und auf Norderney neu Rossmann.

        lg
        masinik

    (7) 12.01.12 - 22:31

    Nordseeklima ist rau, milder ist es an der Ostsee.
    Da empfehle ich dann Usedom, besonders die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin. Dort hast Du einen tollen Strand und eine lange Strandpromenade zum Bummeln.

    Du schreibst, dass Du eine Pension mit Frühstück buchen willst. Findest Du das mit 2 Kleinkindern passend? Ich würde in dem Fall eine Ferienwohnung vorziehen.

    (8) 16.01.12 - 22:45

    Langeoog ist richtig teuer. Juist ausgebucht oder teuer.
    Wir suchen gerade auf Baltrum.
    Föhr ist aber auch sehr schön.

    Je nachdem wann ihr fahrt, müßt ihr euch ganz schön beeilen.

    Dennoch viel Spaß beim suchen.

    Svenja

Top Diskussionen anzeigen