Welche ostfriesische Insel für Kinder?

    • (1) 15.04.12 - 09:43

      Hallo,
      sind auf der Suche nach einem schönen Sandstrand, familienfreundliche Unterkunft, gerne ein Hallenbad auf der Insel (gibts das überhaupt#kratz), viele Unternehmungen möglich. Wer kann mir eine schöne Insel empfehlen gerne mit Unterkunftsvorschlägen und Unternehmungsvorschlägen.

      Gruß Claudia

      • Hallo,

        "unsere" Insel ist Langeoog. DA war ich als Kind schon immer mit meinen Eltern und wir mit unseren Kindern auch.

        Es gibt ein tolles großes Hallenwellenbad mit allem Pipapo, 12km langer Zuckersandstrand, für Schietwettertage das Spöölhus.

        Allein die Überfahrt mit dem Schiff und dann die kurze Fahrt mit der bunten Inselbahn vom Hafen in den Ort ist für Kinder toll...

        Ich liebe Langeoog und kann es nur empfehlen.

        Unterkunft: http://www.luvunlee.de/cms/index.php?start

        direkt am Dünensaum gelegen, vis à vis dem Wasserturm und zentrumsnah

        allerdings wird es schwierig für den Sommer noch etwas zu bekommen. Aber das ist auf allen Insel´n so. Vllt. habt Ihr Glück oder direkt über http://www.langeoogweb.de/

        suchen

        Mit nicht schulpflichtigen Kinder würde ich immer ausserhalb der Saison fahren, Juni oder September, dann ist nicht sooo der Urlauberansturm da...

        Liebe Grüße

        • Noch vergessen, hier der Link zur Kinderseite von Langeoog

          http://www.langeoog-kids.de/

          da findet man jede Menge Infos was es zu "tun" gibt auf Langeoog....

          Hallo
          wir fahren dieses Jahr zum ersten Mal mit unserer Tochter (7) nach Langeoog und sind sehr gespannt. Als Kind war ich schon öfters auf Spiekerog und in Neuharlingersiel...
          Da wir ganz im Süden wohnen, fahren wir mir 1x übernachten. Die Frage ist nun, ob wir die Karten für die Fähre vorab kaufen müssen, oder ob es dann vorort reicht. So wie ich gesehen habe fährt die ja alle 2 Stunden. Wie macht ihr das denn?
          Dankeschon mal für deine Auskunft.
          Ceebee

          • Hallo,
            wir sind jetzt schon länger nicht auf Langeoog gewesen, aber mit den Karten war nie ein Problem.

            Trotzdem sollte man genug Zeit vor Fährenabfahrt einplanen: bei uns lief das so ab:

            mein Mann hat mich mit Kindern und Gepäck am Fahrkartenschalter und Gepäckaufgabe (nur Handgepäck, alles andere muss aufgegeben werden) abgesetzt. Ich habe die Karten gekauft und das Gepäck aufgegeben, mein Mann das Auto zum Parkplatz gebracht. Je nachdem wo man parkt, braucht der Rückweg ein paar MInuten.

            Wir haben immer ne Stunde eingeplant und uns dann lieber noch am Hafen die Füße vertreten.... allein das war für die Kinder schon spannend mit all dem, was ringsrum passierte....

            LG und viel Spaß auf Langeoog :)

      Hallo Claudia,

      mein Tipp wäre Juist!

      Autofrei, Hallenbad vorhanden, toller, ewig langer Sandstrand.
      Als Unterkunft empfehle ich die Jugendherberge, als Unternehmungen baden, Sandburgen bauen, am Strand "nach Öl graben"( haben unsere Jungs mit Begeisterung betrieben), Drachen steigen lassen, Kutschfahrten, Minigolf, Fahrrad fahren, geführte WattwanderungBootsfahrten zu den Seehundsbänken oder mit dem Krabbenfischer.......
      Wir fahren dieses Jahr nach Kühlungsborn, aber Juist ist schon toll!

      LG, Gabriele

    • Borkum

      Die Anreise vom Hafen ins Inselinnere mit der Bahn ist schon ein Erlebnis. Es gibt ein ganz tolles hallen-Freizeitbad, ein Kinderspielhaus (da kann man seine kinder auch mal 2 stunden abliefern und allein was machen) usw.

      Wir waren immer im Hotel Villa Ems. Das ist direkt im Zentrum und hat Hotelzimmer und Appartments zur Verfügung. Im Haus gibt es ein kleines Hallenbad und eine Sauna.

      VG solania #winke

      Hallo Claudia,

      7 Inseln, jeder hat seine persönliche Lieblingsinsel.

      Juist - wunderschöner Sandstrand, Schwimmbad, schöner Spielplatz auf der Wattseite, Pferde, keine Autos, alles in allem eher ruhig, Naturparkhaus das ganz viele Aktionen für Kinder anbietet

      Borkum - große Insel, ideal wenn man dort Fahrrad fährt, erst dann wird die Insel richtig schön da es ganz viele tolle Ecken gibt wo man mit dem Rad einfacher hinkommt
      gute Einkaufsmöglichkeiten, schöne Geschäfte, Animation am Hauptbadestrand,
      Schwimmbad, Feuerschiff, Museum, 3 Leuchttürme
      Wenn ihr das Auto mitnehmt müsst ihr aber ganz früh schon die Überfahrt buchen!!
      Wir reservieren im Dezember wenn der neue Fahrplan da ist schon immer für den kommenden Sommer. Sonst wird es eng und es kann passieren dass man keinen Platz mehr für das Auto auf der Fähre hat.

      Norderney - da ist richtig viel los!
      Einkaufen kann man echt alles, teilweise Stadt-Character, toller Spielplatz am Strand, Indoor-Spielplatz, Schwimmbad, Minigolf, toller Strand, Kino, Puppentheater
      Dort ist am meisten los
      Hier fährt die Fähre fast im Stundentakt (da gezeitenunabhängig), man muss nichts reservieren. Das ist sehr praktisch. Lediglich die Rückfahrt muss auf Norderney reserviert werden, das macht man aber ganz entspannt während des Urlaubs.

      Baltrum - habe nur einen Tagesausflug hingemacht, war mir persönlich zu klein. Wenn ich z.B. Eis essen möchte habe ich ganz gerne die Auswahl und nicht nur 1 Geschäft zur Wahl

      Spiekeroog - traumhaft, wie eine kleine Zeitreise
      toller Spielplatz im Kurpark (etwas schattig), toller Strand, richtig schnuckelig, irgendwie steht da die Zeit still

      Jetzt hast du die Qual der Wahl!;-)

      lg
      masinik#winke#winke

    Meine Freundin lebte lange Jahre auf Juist

    (11) 17.04.12 - 17:36

    Hallo Claudia,

    wir sind im letzten Jahr auf Langeoog in der Jugendherberge gewesen. Das war richtig toll!
    Ansonsten liebe ich Amrum, ist aber Nordfriesland.

    Liebe Grüße
    Sabrina

Top Diskussionen anzeigen