Her mit Euren Urlaubstipps! Mit Baby 11 Monate im August

    • (1) 03.05.12 - 11:37

      Hallo Mädels,

      wir möchten dieses Jahr in Urlaub fahren. Zeitpunkt wäre August, da ist der kleine Mann 11 Monate alt.

      Bitte her mit all Euren Tipps!

      Es muss nicht zwingen Strand sein, aber außerhalb von Deutschland wäre toll! Und bitte nicht irgendwo, wo sich die saufenden Touris aufhalten ;)

      Danke euch und lG
      Sunny

      • Hi!

        Ich weiß ja nicht, woher ihr kommt, aber wir waren jetzt zweimal mit dem Kleinen (einmal 3 Monate, einmal 13 Monate) auf der Halbinsel von Venedig. Ja, ich finde auch, dass es wesentlich "italienischere" Gegenden ;-) in Italien gibt und wahrscheinlich auch wesentlich schönere, aber es ist von uns aus nicht weit zum Fahren (mit dem Auto 5-6 Stunden), warm, sandig (die Kleinen können also laufen, krabbeln, ... ohne sich zu verletzen und Sandspielen ist immer toll), man ist schnell wieder daheim, falls wirklich was sein sollte (was normal nicht ist, aber naja), viele Familien und zum eh nur relaxen wirklich schön. Heuer ist der Kleine schon 2 und wir werden wieder woanders hin fahren, auch wieder "was anschauen", da kann man länger davon zehren, find ich.

        Wir haben nen Wohnwagen und das ist mit Kleinkind natürlich optimal. Ich geh nicht davon aus, dass ihr auch einen habt, aber auf den Campingplätzen dort werden Mobilheime und auch Bungalows vermietet. Restaurants gibts genügend, falls man nicht kochen will. Wir sind immer am Camping Italy, der ist doch noch etwas überschaubarer und auch von vielen italienischen Familien besucht. Daneben bietet der Union Lido 1000 Sachen, die man braucht oder nicht: Ladenstraße, zig Eisdielen, Pizzerien, ..., Bummelbahn, Erlebnisbad, Animation, Minigolf, ... - ich geh gern mal abends rüber (das Kind im Kinderwagen und man kann ewig bleiben, ist ja alles "Freiluft"), aber für den Urlaub haben wirs lieber ruhiger am Italy.

        Man kann auch mal nen Tag nach Venedig fahren (Busverbindung nach Punta Sabbioni) oder an der Lagune Radfahren - Räder mit Kindersitz werden z.B. auch vermietet.

        Ansonsten waren wir mit dem Zwerg mit 10 Monaten für einige Tage in Rom. Das war auch super. Ich könnt den Tiber Camping empfehlen, der super schöne und mega billige Unterkünfte vermietet. Man muss ja nicht immer nur in die Stadt rein fahren, mal nen Tag in die Albaner Berge, mal nen Tag ans Meer, mal nen Tag am Campingplatz (Pool vorhanden).

        hallo,

        wie wäre es mit gardasee?

        grüße

        Hi,

        Kinderhotels "familotel" gibt es in Österreich und Italien - denke ich mal.
        lg
        sista04

        • (5) 04.05.12 - 23:09

          mit Kleinkind ist sicher Österreich das Land der Wahl. Je nachdem wo in Österreich man urlaubt, ist auch ein Ausflug ins benachbarte Ausland (Italien, Slowenien, Ungarn......) drin.

          • (6) 05.05.12 - 23:14

            Also, ich hätt sicher keine Lust, mit meinem Kind immer nur nach Österreich zu fahren, solang es klein ist. In ein Familienhotel schon mal überhaupt nicht, aber da sind die Geschmäcker halt verschieden. Wenn man aber ein paar Dinge berücksichtigt, dann kann man mit Baby oder Kleinkind einen wirklich schönen Urlaub auch in etwas entfernteren Gefielden machen. Österreich ist wunderschön, keine Frage, aber für mich sicher kein Ziel für nen Sommerurlaub. Mal eine Woche zusätzlich hin, gern, aber im Sommer mag ich schon wohin, wos sicher warm ist und man baden kann.

            • (7) 06.05.12 - 11:54

              wir haben das auch nicht jedes Jahr gemacht- und "Im Sommer mag ich wohin wo es warm is" - ja im Winter wirds in Ösiland wohl kaum Badetemperaturen haben. Sorry, aber einen dümmeren Kommentar hab ich lange nimmer gelesen. Und viele Eltern stehen halt auf diese Familienhotels (ich nicht). In Österreichs solls auch fedrienwohnungen und normale Hotels geben.
              Musste wohl gerade jemand seine schlechte Laune auslassen..............:-p

              • (8) 06.05.12 - 11:56

                ach ja : Wohnwagen ist natürlich ein Traum, wie konnte ich das übersehen.....

                (9) 06.05.12 - 17:15

                Entschuldige, wenn ich deinen Kommentar nicht versteh. "Im Sommer mag ich wohin, wo es warm ist" - das ist meine persönliche Meinung zu nem Sommerurlaub. Es gibt auch Leute, die wollen im Winter wohin, wo es warm ist. Was hat es denn damit zu tun, dass es im Winter in "Ösiland" #aerger keine Badetemperaturen hat? Mir ist schon klar, dass man durchaus auch in Österreich Glück mit dem Wetter haben kann, aber eben nur mit Glück wirklich 2-3 Wochen schönes Badewetter, noch dazu mit nem Kleinkind. Da kann man eben nicht in einen 20° warmen See, weil der dem Kind zu kalt ist.

                Ich persönlich mag eben nicht meinen heißgeliebten Sommerurlaub dort verbringen, wo das Wetter nicht der Brüller ist und ich auch nicht ins Meer kann (und Österreich ist halt mal ein Binnenland). Ich wollte eigentlich nur mal erwähnen, dass es mit Kindern nicht zwangsweise ein Urlaub in eher heimatlichen Gefielden (Österreich liegt von mir 10 Minuten entfernt) sein muss, so wie du es in deinem Kommentar nahe legst.

                Mehr hab ich nicht geschrieben. Keine schlechte Laune, keine gezeigte Zunge, nix. Die einzige, die hier die Regeln des guten Tons etwas vernachlässigt, bist offenbar du.

                Ich geh gern campen, ja, deshalb bin ich kein blöderer, schlechterer, primitiverer, ... Mensch als du. Und wer gern in Familienhotels geht, soll das tun. Aber halte du deine Zunge oder besser deine Finger im Zaum sonst gibts auch mal einen blauen Stift.

      Hi Sunny,

      also August ist für Urlaub im Ausland (Süden) der denkbar ungünstige Monat! In Italien / Spanien ist es zu der Zeit ziemlich heiß und insbesondere voll. In Südeuropa haben trraditionelle viele Fabriken im August Werksferien und das ganze Land ist in Urlaub!
      Es ist also nciht nur überall voll, sondern auch total teuer!!! Wir fahren immer Anfang SEptember und im verglecih zum August kostet es dann nur die Hälfte. Wetter ist dann immer ncoh genauso gut.

      Ich würde mir so einem kleinem Kind dann eher überlegen nach Östereich zufahren, oder vielleicht an den Gardasee? Oder wie wäre es mit Dänemark oder Holland (je nachdem wo ihr wohnt)? Wir fahren oft mal über Wocehnende nahc Holland, da gibt es auch total schöne Sachen für Kinder: Kinderbauernhöfe, Indoorspielplätze, Schwimmbäder... und natürlcih tolle Strände ;-) Saufende Touris findest Du da auch nciht!

      Gruß,

      Bille

Top Diskussionen anzeigen