wie viel taschengeld an die ostsee mitnehmen? selbstversorger und 3 personen?

    • (1) 21.05.12 - 11:52

      Huhu ihr lieben. Fahren bald 1 woche an die ostsee im wohnwagen für 1 woche. Jetzt überlegen wir wie viel taschengeld wir mitnehmen?? Müßen essen kaufen für 3 personen, ausflüge und sich mal was neben bei gönnen ;) zb. Essen gehen oder so. Alles das was im urlaub nur geht ;) wie viel geld nimt ihr mit???

      • (2) 21.05.12 - 11:53

        ;-) da gibt es überall Geldautomaten, ich würde mir keine 1000 Eu in die Geldbörse oder den Wohnwagen packen

        (3) 21.05.12 - 11:59

        Nee das wollte ich auch nicht ;) nur man muß ja planen... Sollte schon vorher geld zusammen sparen ;)

        (4) 21.05.12 - 12:17

        Kommt darauf an,wollt ihr nur im Supermarkt einkaufen und selbst kochen dann brauchst du auch nicht viel mehr als zu Hause.
        Wollte ihr euch aber nur Essen gehen oder euch vom Kiosk ernähren wird es sehr teuer.

        Wir reechnen immer das dreifache was wir hier ausgeben würden.Wir wollen aber im Urlaub nicht so aufs Geld achten.
        Lieber etwas überhaben als wenn es nicht dann nicht reicht

        Ich würde jetzt mit 3 Personen 3000 Euro +Stellplatz und Reisekosten rechnen.

        VG 280869

        • fürs Grillen nimmt man Grillkohle und nicht die aus der Hosentasche!!

          Nordsee: Stellplatz pro Tag 25€ plus 25€ je Tag und Nase!!

          (8) 21.05.12 - 20:02

          Hallo,

          ich acht im Urlaub auch nicht unbedingt aufs Gled aber 3000 EURO WOW ... für 3 personen ... Davon könnte ne 5 Köpfige Famile ne Woche Club Urlaub machen .

          Also ich denke des sie mit 500 euro locker hin kommen , da können sie dann auch mal von essen gehen , und sonstige aktivitäten machen .

          Lg Martina

      (9) 21.05.12 - 12:25

      wir waren im april 10tage weg. auch mit wowa.

      allein der campingplatz hat 300,-

      mit allem damit meine ich

      sprit
      eintritt dinopark
      ausflug
      essen und getränke
      golfen und andere kleine beschäftigungen

      haben wir 1000,- ausgegeben. die letzten beiden tage habe ich schon rechnen müssen.

      wir waren nicht einmal essen

      marcella

      (10) 21.05.12 - 12:51

      Hi,

      für eine Woche würde ich 1000€ planen.
      Wir kochen aber auch nicht selbst im Urlaub und machen noch ne Menge Ausflüge, die ja auch immer noch Geld kosten.

      Gruß

    (12) 21.05.12 - 15:20

    #schock.... gebt ihr bei einem Campingurlaub wirklich soviel aus?

    3000 EU pro Woche für 3 Personen????

    Das schaff ich nicht mit Ferienwohnung und normalem Essen gehen

    • soviel geld braucht kein mensch für 1 woche, es sei denn man fliegt irgendwohin und hat dort noch verpflegung dabei.
      wir zahlen für 1 großes appartment an der nordsee 5-600€ und dann kommen noch lebensmittel aus´m supermarkt dazu, wie zu hause auch.
      mehr als 500€ würde ich da für 1 woche wohl auch nicht brauchen.
      ausflüge + essen gehen muß man halt schauen, da sind schnell mal 100€ weg.
      lg
      claudia

      • 3.000 € ist schon heftig.

        Meine Freundin war im März in Florida und die haben dort für 3 Wochen ink. einigen Parks, Shopping und Flug und Unterkunft und ständig essen gehen 6000 € für 4 Personen bezahlt

        • ja für 3000€ kann man auch bequem mit 3 personen ne woche ans mittelmeer/rotes meer fliegen mit vollpension!

          selbst für 5 personen zahle ich für 1 woche im (nicht eben billigen) familotel an der nordsee mit AI keine 2000€!

(16) 21.05.12 - 16:31

Ich bin geschockt von den Antworten hier...#schock

Ich würde 400 - 500 EUR (maximal!) mitnehmen.

#winke

LG

(18) 21.05.12 - 20:07

Ich merke gerade meine Antwort sehr für Aufregung sorgt.
Also erstmal wie fahren nicht Campen ,wenn dann Ferienhaus .
Dann war die Frage wieviel man einplanen würde und ja wie Planen 1000 Euro pro Person.Ich habe nicht geschrieben das wir 1000 Euro pro Person verbrauchen, wir freuen uns auch wenn viel über bleibt, ist gar kein Problem.

Wenn wir in den Urlaub fahren dann haben wir Urlaub, dann koche und backe ich nicht da kann ich auch zu Hause bleiben. Wir besuchen sehr gerhn Museen, Burgen Schlösser, Zoos, Freizeitparks und laut unseren Erfahrungen ist man fast nie unter 10 Euro pro Person dabei aufwärts gibt es da keine Grenzen.Dann werden immer noch Kleinigkeiten gekauft.
Essen müssen wir ja auch.

VG 280869

  • (19) 21.05.12 - 21:02

    Trotzdem ist 1000 euro pro person viel zu viel. Wir fliegen im Oktober in dir türkei. allinklusiv mit 6 personen 11 tage. Ich nehm für jeden tag 100 euro mit also 1100 euro für unternehmungen und shoplen u.s.w Nach deiner rechnung müsste ich ja 6000euro mit nehmen . Sei mir nicht böse aber selbst bei nem Urlaub im aussland wäre das doch einiges zu viel. Und hört sich für mich nach pralen an und nicht nach realität! Lieben gruss :-)

    • Hallo,

      wahrscheinlich war sie selber noch nie im Urlaub oder der Mann macht die echte Planung.

      Freunde habe in Florida ink. Flug und Unterkunft, Parken und Co nur 6000 € für 3 Wochen für 4 Personen ausgegeben.

      • Mein Mann und ich waren in las vegas 7 tage. Da muss man schon taschengeld mit nehmen mit 2000euro sibd wir gut ausgekommen. Du wirst schob recht haben. Oder sie willl sich einfach.wichtig machen hehe

(22) 21.05.12 - 21:03

Und auch wenn man selbst für essen aufkommen musst ist das zu viel.

(23) 22.05.12 - 18:50

Wieso fährt man in eine Fewo wenn man dann noch nicht selbstversorger macht ? Dann kann man doch auch ins Hotel oder ?

ALso ich find es klasse des man eben in einer Fewo die wahl hat , und auch wir fahren immer mal in Fewo und lnehmen auch dort nicht 1000 euro "Taschengeld" . DU schreibst des dann nochmal die Stellkosten und Reisekosten nicht inklusive deiner rechnung ist .. man entweder ihr lebt wie die Gräfin Rotz , oder wir alle wie die Penner.

Lg Martina

  • (24) 23.05.12 - 08:08

    Im Ferienhaus können die Kinder krach machen, müssen keine Rücksicht nehmen. Im Hotel sitzt man dann abends im Zimmer wenn ein Kind müde ist und schlafen will.

    Nee wir leben nicht wie dei Gräfin. Das ist ganz einfach. Wir können nicht jedes Jahr allein wegfahren wegen der Eltern, Schwiegereltern und Oma so ist Urlaub allein ein Luxus und den gönnen wir uns. das heißt wenn ich Urlaub habe, will ich nicht kochen, waschen, putzen(da kann ich auch zu hause bleiben) sondern einfach faul sein da will ich /wollen wir abhängen und alles in der Umgebung mitnehmen.
    Wir lieben Museen, Schlösser,Burgen, Zoos und Freizeitparks und das muß alles mitgenommen werden.Leider sind die Eintritspreise meist sehr hoch.
    Außerdem gehen wir vom Frühstück bis Abendbrot nur Essen oder lassen etwas kommen. Im Ferienhaus haben wir immer eine Putzfrau ,so das wir nichtmal den Müll rausbringen brauchen.
    Wenn wir nicht selbst mit Auto anreisen dann müssen wir auch noch ein Auto mieten.

    Wir mögen keine Urlaube die man erst Stundenlang anfliegt und dann den ganzen Tag am Hotelpool verbringt, sowas lieben andere aber nicht wir.

    Und wegen dem Einplanen verstehe ich nicht warum sich so hochgezogen wird.

    Wir sparen für den Urlaub und planen das Geld ein,es bleibt immer Geld über und das wird dann wieder gespart.

    Ich plane immer großzügiger, egal ob beim Einkaufen oder Shoppen oder Anschaffungen,lieber ein paar Euro aus der reserve ziehen als an der Kasse irgendetwas zurückgehen lassen.Das hat nichts mit pralerei oder angeberei zu tun.Es ist mir einfach so wohler.

    VG 280869

(25) 21.05.12 - 23:00

hallo, wo fahrt ihr denn hin? an der ostsee gibt es auch ganz normale supermärkte wie bei euch vermutlich auch. da kann man teuer oder auch dicounter einkaufen. zusätzlich würde ich geld für eis oder eine pommes oder so einstecken.

lg sonja

Top Diskussionen anzeigen