Warmes Reiseziel 1 Woche im Februar

    • (1) 07.08.12 - 16:19

      Hallo,

      wir (2 Erw. ein Kind dann 5 Jahre) sind auf der Suche nach einem warmen Reiseziel (also Strandwetter und auch Bademöpglichkeit) für eine Woche im Februar nächstes Jahr. Wichtig wäre uns Allinclusive, direkte Strandlage und ein Appartement/Familienzimmer (seperates Schlafzimmer für das Kind). Es sollte um das Hotel zumindest ein bißchen was zu sehen geben, ein paar Läden, Bars usw. Ägypten/Tunesien sollte es nicht unbedingt sein. Ich weiss ganz schön viele Anforderungen, aber vielleicht hat ja jemand den ultimativen Hoteltip.

      Danke schonmal.:-)

      Lg

      • Kanaren oder Dubai

        nein, TUNESIEN sollte es wirklich nicht sein!

        Da ist leider vor Mitte/Ende Mai kein Badewetter!#zitter

        Dubai. Da hast du sicher mehr als nur ein paar Läden.
        Das Jebel Ali soll sehr familientauglich sein - oder Jumeirah Beach.

        Ich weiß nicht, ob es auf den Kanaren da schon sehr warm ist. Empfehlen kann ich immer Fuerteventura, wenn man Ruhe möchte und Strände liebt. Eines der Iberostar Hotels am Beginn des Strandes von Jandia.

        Toll wäre sicher auch die Karibik, aber für eine Woche empfinde ich den Aufwand (Flugzeit) zu groß.

      • Die beiden Hotels in Dubai sehen echt toll aus. Da werden wir uns auf jeden Fall mal erkundigen ob es irgendwie im Budget liegt:-) Habt ihr vielleicht noch konkrete Hoteltips für Gran Canaria? Oder war schonmal jemand auf den Kapverdischen Inseln? Wir liebäugeln evtl. auch mit einer Kreuzfahrt mit Mein Schiff. Da gibt es doch auch die Dubai oder Kanarentour. Hat das schon mal jemand gemacht?

        (6) 09.08.12 - 15:37

        Hallochen

        Also mir persönlich ist es in Februar zu kalt f¨ru richtigen strandurlaub mit langen schwimmen gehen usw auf den Kanaren... lebe aber auch hier... bin also schon unseren temperaturen "angepasst"

        Wenn die reise nicht zu weit sein soll, würde ich halt eher auf Dubai gehen... zumindest tagsüber...

        Der „Winter“ in Dubai
        „Winter“, es gibt für europäische Verhältnisse wohl kein unpassenderes Wort. Man man müsste eigentlich ein völlig neues erfinden. Der „Winter“ erstreckt sich von Oktober bis April mit Tagestemperaturen zwischen 27 und 36 Grad. Nachts dagegen sinken die Temperaturen auf bis zu 15 Grad ab, im „Hoch-Winter“, also im Januar und Februar, sogar bis an die zehn Grad.

        Der „Winter“ ist in Dubai auch die Regenzeit, aber mit einer Niederschlagsmenge von 65 Millimetern pro Jahr eigentlich zu vernachlässigen. Regen fällt meist nur etwa vier Tage pro Jahr irgendwann in der Zeit von Oktober bis April. Wichtiger für den Urlauber ist jedoch, dass die tägliche Sonnenscheindauer in den Wintermonaten bei durchschnittlich neun Stunden pro Tag liegt .
        Aufgrund der angenehmeren Temperaturen ist der „Winter“ in Dubai Hochsaison, also auch die teuerste Jahreszeit. Und trotzdem gibt es immer wieder Sonderangebote, die diese Jahreszeit auch finanziell gesehen sehr interessant machen können.

        Der „Winter“ in Dubai ist auch die Jahreszeit mit vielfältigen Veranstaltungen und Events. Ob Sport oder Kultur, die Angebote steigen von Jahr zu Jahr. Und für Fußballfans besonders interessant: Verschiedene Vereine der Bundesliga und der Premier League halten ihre Winter-Trainingslager in Dubai ab.

        Temperaturen an Land und im Wasser (Durchschnittswerte in °C) Höchstwerte Tiefstwerte Wasser

        Januar 27 12 22

        Februar 30 11 21

        März 35 15 23

        April 36 20 25

        Mai 40 26 27

        Juni 42 27 30

        Juli 45 29 31

        August 42 31 32

        September 42 28 32

        Oktober 36 25 30

        November 33 20 27

        Dezember 28 15 25

        Dubai ist zweifellos ein Ganzjahres-Reiseziel für höchstes Badevergnügen, aber auch für Menschen, die sich für Land und Leute und unbekannte Kulturen interessieren. Und Shopping-Vergnügen ist sowieso zwölf Monate im Jahr garantiert.

        Auf den Kanaren dagegen ist zutreffend :
        In Mitteleuropa läuft der Winter mit Eis und Schnee noch auf Hochtouren. Wer in den Winterferien einmal etwas anderes versuchen möchte und warmes und angenehmes Wetter in nicht allzu großer Entfernung sucht, der hat jetzt die passende Alternative gefunden, die Kanaren-Insel Teneriffa.

        Der Februar eignet sich als Reisezeit vor allem für Wanderer und Naturfreunde. Fans blühender Mandelbäume kommen voll auf ihre Kosten.
        Aber auch für einen Familienurlaub ist der Februar eine gute Zeit. Die Insel bietet reichlich Möglichkeiten für eine interessante und abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung für die ganze Familie.

        Für die Fans des kanarischen Karnevals beginnt im Februar die schönste Zeit des Jahres. Vielen Orte der Insel stehen nun voll im Zeichen der verschiedenen Karnevalsfestivitäten, die sich bis in den März hinein ziehen.

        Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen im Februar bei 21 Grad Celsius, die Nachttemperaturen sind mit 14 Grad vergleichsweise frisch. Bei durchschnittlich 6 Sonnenstunden pro Tag und 6 Regentage im Monat kann das Wetter schon einmal etwas unbeständiger sein. Auch die Gefahr von Unwettern liegt etwas höher.

        Baden im Atlantik im FebruarAuch im Februar kann man im Atlantik baden, man kann es aber auch lassen. Die Wassertemperatur liegt auf dem Jahresminimum bei 18 Grad. Die zumindst temperaturtechnisch bessere Alternative stellt der hoffentlich gut beheizte Hotelpool dar.

        Einige Wetterdaten zum Teneriffa Reisewetter im Februar für den Süden der Insel

        - El Medano, Los Cristianos, Playa de las Americas, Los GigantesDurchschnittliche Höchsttemperatur im Februar in Teneriffa Süd von 2000 bis 2010: 21.8 °C (Maximum 2004: 24.2)

        Durchschnittliche Sonnenstunden im Februar in Teneriffa Süd von 2000 bis 2010: 7.2 Stunden (Maximum 2000: 8.5)

        Durchschnittliche Regentage im Februar in Teneriffa Süd von 2000 bis 2010: 2.4 Tage (Maximum 2010: 8.)

        Der Februar eignet sich als Reisezeit vor allem für Wanderer und Naturfreunde. Fans blühender Mandelbäume kommen voll auf ihre Kosten.
        Aber auch für einen Familienurlaub ist der Februar eine gute Zeit. Die Insel bietet reichlich Möglichkeiten für eine interessante und abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung für die ganze Familie.

        Für die Fans des kanarischen Karnevals beginnt im Februar die schönste Zeit des Jahres. Vielen Orte der Insel stehen nun voll im Zeichen der verschiedenen Karnevalsfestivitäten, die sich bis in den März hinein ziehen.

        Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen im Februar bei 21 Grad Celsius, die Nachttemperaturen sind mit 14 Grad vergleichsweise frisch. Bei durchschnittlich 6 Sonnenstunden pro Tag und 6 Regentage im Monat kann das Wetter schon einmal etwas unbeständiger sein. Auch die Gefahr von Unwettern liegt etwas höher.

        Baden im Atlantik im FebruarAuch im Februar kann man im Atlantik baden, man kann es aber auch lassen. Die Wassertemperatur liegt auf dem Jahresminimum bei 18 Grad. Die zumindst temperaturtechnisch bessere Alternative stellt der hoffentlich gut beheizte Hotelpool dar.

        Einige Wetterdaten zum Teneriffa Reisewetter im Februar für den Süden der Insel

        - El Medano, Los Cristianos, Playa de las Americas, Los GigantesDurchschnittliche Höchsttemperatur im Februar in Teneriffa Süd von 2000 bis 2010: 21.8 °C (Maximum 2004: 24.2)

        Durchschnittliche Sonnenstunden im Februar in Teneriffa Süd von 2000 bis 2010: 7.2 Stunden (Maximum 2000: 8.5)

        Durchschnittliche Regentage im Februar in Teneriffa Süd von 2000 bis 2010: 2.4 Tage (Maximum 2010: 8.)

        Ansonsten bleibt südamerica... da ist sommer, wenn bei uns winter ist... ;-)

Top Diskussionen anzeigen