Le Serignan Plage /Südfrankreich

    • (1) 27.08.12 - 13:26
      psa

      Hallo,

      ich habe vor einiger Zeit mal mit einer Userin geschrieben, die ebenfalls dort Urlaub gemacht hat und mir diesen Platz empfohlen hat. Ich habe folgendes Problem:

      Wir haben die gesamte Rechnung jetzt vor ca. einem Monat beglichen, denn in ein paar Tagen geht es endlich in Urlaub. Am Telefon hat alles wunderbar geklappt, sehr netter Kontakt. Dieser Mensch, Philipp hieß er, hat mir zugesagt, eine Zahlungsbestätigung an meine E-Mail zu schicken. Dies hat er bis heute nicht getan und ich habe ihn schriftlich bereits mehrmals darum gebeten. Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand Erfahrung mit diesem Urlaubsziel gemacht hat und ob es evtl. normal ist, dass man keine Bestätigung mehr bekommt. Hab ein bissl Bammel, dass wir dann dort einchecken wollen und ich nichts in der Hand habe. Die Abrechnung von der Kreditkarte kommt erst Mitte September, so dass ich das auch nicht als Beweis vorlegen kann.

      Oh man, hoffentlich geht da alles mit Rechten Dingen zu, aber ich denke schon, denn so viele User waren schon dort und total begeistert...bin halt nur ein bisschen ratlos, weshalb er sich nicht mehr meldet.

      Bin auf Eure Erfahrungen gespannt.

      LG
      Psa

      • (2) 27.08.12 - 19:00

        Hallo,

        wir waren auch schon auf dem Platz , allerdings hatten wir über Holidaycheque gebucht.Daher kann ich dazu leider nichts sagen.

        An deiner Stelle würde ich da einfach nochmal anrufen und das Problem schildern.
        Ohne Bestätigung hätte ich da auch ein wenig Bammel.Aber ich kann mir bei dem Platz nicht vorstellen , daß da etwas faul ist.

        Hast Du Deine Mails auf französisch oder deutsch geschrieben? Die Franzosen tun sich mit deutschen oder englischen Mails immer etwas schwer ....
        Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich auf jeden Fall :-)
        LG

        Tina

        • (3) 28.08.12 - 09:28

          Hey,

          danke für Deine Antwort. Ich hatte ja bei der Bezahlung und damals bei der Anzahlung auch mit diesem "Philipp" gesprochen und der konnte Gottseidank Deutsch :-) Ich kann nämlich kaum Französisch) und auch die ganzen Mails, die ich bis jetzt bekommen habe waren in mehr oder weniger einwandfreiem Deutsch. Aber ich werde da nochmal anrufen, ist vielleicht am schnellsten und einfachsten :-)

          Hat es Euch denn damals dort gefallen ? Wir sind schon ganz aufgeregt und freuen uns voll..wollen einmal auf der Fahrt eine Zwischenübernachtung einlegen bei Dijon oder so und dann auf zwei Etappen fahren.

          Darf ich Dich noch was fragen ? :-) Da man dort ja mehr oder weniger Selbstversorger ist und wir nicht schon hier einkaufen möchten, wollte ich fragen ob es da in der Nähe einen Supermarkt (vielleicht sogar Lidl oder Aldi) gibt bei dem Ihr immer einkaufen wart ? Ist die Küche im Cottage denn ausreichend ausgestattet oder sollte man besser noch das ein oder andere mitnehmen ?

          Sorry, dass ich Dich so ausquetsche ! ;-)

          LG

          • (4) 28.08.12 - 18:29

            Hallo ,

            also uns hat es auf dem Platz sehr,sehr gut gefallen:-) der Platz ist zauberhaft gestaltet mit so vielen kleinen Details wie ich es selten gesehen habe . aber das wirst du ja bald in natura sehen ..
            Zum Einkaufen sind wir in Beziers zum Feinkost Aldi . Einen Lidl hat es glaub ich auch gegeben . Die genaue Lage kannst du unter Aldi-Frankreich googeln.Und einen Supermarkt hat es auch in der Nähe.
            Die Küchen in den Cottages sind normalerweise mit allem was man braucht bestückt.Was ich allerdings inzwischen immer einpacke sind große Kaffeetassen ( mit diesen kleinen Tassen muss man ja andauernd nach schenken ) , ein scharfes Messer + ein Schneidebrett. Außerdem natürlich so Kleinkruscht wie Geschirrhandtücher,Spülbürste,ein paar Müllbeutel etc.
            Und ich nehm eigene Bettwäsche mit.In Frankreich haben die immer nur normale Laken , die unter die Decken gelegt werden und das mag ich nicht...
            Eine Zwischenübernachtung machen wir nie. Von uns aus sind es ca. 1000 km da runter. Die schafft man bei 2 Fahrern gut in 11 std. ( incl. Pause)

            Wenn ihr eine Kreditkarte habt zahlt damit an den Mautstellen, das spart einiges an Zeit. Und ich würde Euch empfehlen , ab Dole die A 39 zu fahren, die ist um einiges leerer wie die A6 .
            So genug #bla #winke
            Wenn du noch mehr wissen möchtest frag ruhig ;-)
            Einen wunderschönen Urlaub und melde Dich danach mal !
            LG

            Tina , die in 9 Tagen Koffer packen wird #huepf

            • (5) 29.08.12 - 11:23

              Hallo Tina...

              wow, danke für die vielen Infos...sehr hilfreich. :-) Eigene Bettwäsche nehm ich auch immer mit..mag das auch nicht wirklich :-)

              Wo gehts denn für Euch hin ?

              Darf ich mal fragen wo Du herkommst ? Von uns aus sind es nämlich 1031 km :-) Da ich aber schwanger bin und wir das erste Mal mit unserer Kleinen in Urlaub fahren, wollten wir nicht gleich die ganze Etappe auf einmal zurücklegen....vielleicht auf dem Rückweg, mal schauen.

              Dole ? Muss mal meinen Routenplaner aktivieren ob ich das finde...wir haben die Route angezeigt bekommen über Dijon - Chalon sur Saonè usw...also nicht durch die Schweiz sondern übers Saarland nach Frankreich.

              Irgendwie werden wir ankommen, da wir Sonntags fahren hab ich die Hoffnung, dass es wenig Verkehr ist und vor allen Dingen kaum LKW´s fahren.

              Freu mich von Dir zu hören,

              LG Sabrina

Top Diskussionen anzeigen