ICH MUSS WEG! Kanaren mit Baby 5 Monate- Tipps und Anregungen

    • (1) 03.01.13 - 08:14

      Hallo,

      ich habe das Gefühl ich muss ganz ganz dringend in die Sonne... oh man.. hb uch schon mal nach einem Kurzurlaub in Deutschland geguckt..aber das ist alles blöde... da habe ich ja auch keine Sonne ..und nach Bayern in den ggf. Schnee mit dem Auto habe ich nicht sonderlich viel Lust... da kann ich mich auch gleich ins Flugzeug setzen..
      Im Sommer würden wir nach Mallorca fliegen..das ist noch solange hin. Normalerweise sind wir jedes Jahr im Jan/ Feb auf die Kanaren geflogen. Ich war auch schön des öfteren auf einem Langsteckenflug.Mir macht die Fliegerei also nichts aus :-) Meinem Mann leider schon, deshalb hat er keine Lust mit unserer kleinen Maus auf die Kanaren zu fliegen (noch nicht)
      Ich aber schon! Und ich bin kurz davor eine Reise für unsere Tochter und mich zu buchen! Unsere Püppi ist ein super entspanntes Kind und verzeiht auch mal etwas unruhe :-) alles fein..
      So .. nun überlege ich hin und her was ich mache... die einzige Sorge ist, wenn unsere kleine Tochter mal krank wird auf den Kanaren. Hat jemand Erfahrungen auf welcher Insel und an welchen Hotel ein guter deutscher Arzt für alle Fälle zu finden ist?
      Ich würde Fuerteventura oder Grand Canaria bevorzugen (Reisezeit am besten Mitte Feb)
      Habt ihr Tipps oder Anregungen für mich? Würdet ihr alleine los? :-)

      Danke!!

      neoline2

      • In Playa del Ingles gibt es da sicher was.
        Wobei ich persönlich Teneriffa bevorzuge.
        Alleine mit Baby würde ich vermutlich nach Puerto de la Cruz (TF) fliegen.

        • huhu.. hättest du einen Tip in welches Hotel und warum Teneriffa? Da waren wir vor drei Jahren mit Freunden..war auch schön. Hab nur nicht viel vom Strand gesehen...

          Aber mit Baby werde ich ja außer Strand und Hotel nicht viel sehen :-) Macht aber nichts :-) ich will ja einfach nur Sonne ( und Baby natürlich Schatten) :)

      Hallo

      Da ich alleinerziehend bin, fliege ich mit meiner Tochter schon immer alleine weg (ab und an kommt auch eine Freundin mit). Ich finde es nicht, zumal deine Tochter ja auch entspannt zu sein scheint.

      Ich würde eher zu Gran Canaria tendieren und finde das Hotel schön:

      http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseinformationen_Gloria+Palace+San+Agustin+Thalasso+Hotel-hid_11149.html

      Grundsätzlich mache ich mir in Spanien über die ärztliche Versorgung keine Gedanken. ;-) Die Basics solltest du dabei haben, ansonsten wirst du (gute) Ärzte immer finden.

      LG Sabine

      Also ich kann auf fuerteventura das hier empfehlen:
      http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseinformationen_Hotel+Iberostar+Playa+Gaviotas+Park-hid_94711.html
      und auf Lanzarote das hier:
      http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseinformationen_Hotel+Floresta-hid_11987.html

      beide Hotels sind in strandnähe (max. 5minuten), beide Hotels sind suuuper Kinderfreundlich und haben super Babypools.
      Das Iberostar is allerdings bisschen vom SChuss, zu Fuß haben wir so 20 min. gebraucht bis nach Jandia. Aber war schön, da ein supertoller Fußweg vorhanden ist.

      Ärzte haben wir noch nie auf den Kanaren gebraucht, aber wegen der Kinder informieren wir uns natürlich auch immer im Vorfeld... Auf Lanzarote ist in unmittelbarer Nähe des Hotels ein deutscher Arzt, auf Fuerteventura gibts im Hotel jemanden der Stundenweise da ist, aber auch wenn man ihn ausserhalb braucht, kommt der vorbei. Ob die natürlich gut sind, weiß ich nicht, da wir ja noch nie einen gebraucht haben (ausser auf Malle :-))Im Grunde gneommen mach ich mir auf den Kanaren null sorgen wegen krank werden... dort gibts viele Ärzte die deutsch können, egal wo man ist. Wir haben immer das nötigste dabei (Nurofen und was gegen Durchfall) und den rest kriegt man da....

      LG
      Mone, die noch 6 monate warten muß bis es nach GranCanaria geht ..*grummel*

      • huhu..
        Danke für den Tip... Fuerteventura mag ich sehr..schön ruhig und ich finde den Strand superschön und nicht so voll :-)
        ich mach mir selber eigentlich auch keine Gedanken über Ärzte Besuch etc....
        Wenn dann eben nur für die kleine weil sie ja erst 4 1/2 Monate dann sein wird... ach, das geht schon. Ich selber habe schon den afrikanischen Kontinent bereist.. da wäre weit und breit nichts.. hab mir auch Gedanken gemacht bzw. gegen Durchfall hilft da hinten einfach nur Trocken brot essen und gelegenlich nen Glas hochprozentiges :-)
        Aber als Mama wirdman ein bisschen vorsichtiger... bzw. es wird einem ja auch viel eingeredet :-O
        Ich sehne mich wirklich nach einer Woche Sonne... wäre auch toll eine Woche nur Augen für unsere Tochter und mich...
        Aber eben auch blöd, das mein Mann partout nicht mit will :-(
        Juni Mallorca ist noch so lange hin..

        Wünsche dir auch schon jetzt einen tollen Urlaub!

    Hallo!

    Fuerteventura, Costa Calma! Da gibt es gute, deutsche Kinderärzte und gute, deutschsprachige Ärzte.

    Uns gefällt das H10 tindaya sehr gut.

    Also, rein in dem Flieger und nix wie hin!

    Vg Rosaundblau

Hallo,
erstmal Hut ab, dass du auch alleine losfliegen möchtest oder es zumindest überlegst. Finde ich toll.

Wie schon vorgeschlagen, würde ich auch Gran Canaria oder Fuerteventura nehmen! Das gibts gute dt. Ärzte.

Aber du musst dir im Februar bewussst sein, dass dort sehr viele Rentner sind. Was aber auch ganz gut sein kann, ... ganz viele Leih-Omas und Opas :-)

Schick dir gleich noch eine Nachricht... ;-)

Hallo neoline2,

wir waren mit unserem damals 4 Monate altem Baby auf Lanzarote. Und haben einen wunderbaren Urlaub verbracht! Das Hotel hieß, glaube ich, Natura Palace an der Playa Blanca. Ärzte gibt es da bestimmt auch, aber gebraucht haben wir keinen...

Lass Dich nicht verunsichern und buche! Februar ist super für die Kanaren und die Wärme wird Dir, Deinem Mann und Deinem Baby gut tun!

VG
Sabine

*** [vom urbia-Team editiert. Bitte keine Werbung.]

(12) 09.01.13 - 22:37

Hey Du,

wir sind gerade von La Gomera und Teneriffa mit unserer 5 Monate alten Tochter wiedergekommen.

Gar kein Problem.

Es sprechen so viele dort deutsch, der Standard ist hoch, es gibt deutsche Ärzte (ich habe auf Teneriffa, wo wir auch ein paar Tage waren, auch beispielsweise ein Schild von einem deutschen Arzt in Puerto Cruz gesehen)...

Ich habe im Übrigen auch Flugangst ;-)

Und es trotzdem geschafft.

Kleiner Tipp, wenn Du nach Teneriffa fliegen möchtest: NICHT in den Süden. Eher die Ecke um Puerto Cruz oder Santa Cruz.

Nördlich von Santa Cruz gibt es einen wunderschönen babytauglichen Strand (bei San Andres), der fast nur von Einheimischen genutzt wird.

Ich würde mit Baby aber persönlich eher Gomera bevorzugen.
Kürzere Wege, unheimlich nette,hilfsbereite und babyverrückte Menschen und entspanntere Atmosphäre.

Dies nur als Blitzlichter. Ich schreibe derzeit unsere Erfahrungen im meinem Blog, bin noch mitten dabei, aber Einiges kannst Du sicher schon rausziehen an Informationen.

Bin neidisch, ich könnte schon wieder losfliegen.

Mach es, Du wirst es nicht bereuen. Vor allem in diesem unkomplizierten Alter...

LG, Christina

Top Diskussionen anzeigen