Flugerfahrung mit Baby

    • (1) 05.02.13 - 11:07

      Hallo ihr Lieben,

      Wer kann mir von seinem Flug mit Baby erzählen? Ich lese hier immer das die kleinen im Maxi Cosi mitgenommen werden. Ist das bei euch allen so? #kratz

      Ich fliege seit 20 Jahren jährlich in den Urlaub und habe noch nie einen Maxi Cosi im Flieger gesehen (auch nicht bei Langstreckenflügen). #augen

      Ich werde im Juni mit der Condor fliegen und voraussichtlich noch stillen. Wie mach ich das am besten mit dem Druckausgleich?

      LG und bitte nur vernünftige Ratschläge....nicht das die Leute ohne den Autositz gesteinigt werden! #nanana

      Ich möchte einen Erfahrungsaustausch und jeder darf seine eigene Meinung haben! #winke

      • Hallo,

        "Ich lese hier immer das die kleinen im Maxi Cosi mitgenommen werden. Ist das bei euch allen so? #kratz

        Ich fliege seit 20 Jahren jährlich in den Urlaub und habe noch nie einen Maxi Cosi im Flieger gesehen (auch nicht bei Langstreckenflügen). #augen"

        Ganz ehrlich - das frage ich mich auch immer. Ich arbeite für eine Fluggesellschaft und sehe gaaaaaanz selten mal jemanden mit Autositz/Babyschale reisen. Aber ich denke ich lehne mich nicht aus dem Fenster wenn ich behaupte, dass mehr als 99% der Reisenden KEINEN Autositz im Flieger verwenden. Hier bei Urbia scheint sich also nur das eine Prozent zu tummeln ;-)

        Letztendlich ist das sowieso pure Panikmache (gleich kommt wieder wie gefährlich doch der LoopBelt ist) denn es ist noch NIE ein Kind durch den LoopBelt verletzt oder gar getötet worden. Eine theoretische Gefahr mag bestehen aber es gibt keine tatsächlichen Fälle. Und sooooo selten sind Zwischenfälle in der Luftfahrt nun auch wieder nicht...

        Dein Mini ist jetzt fünf Monate alt, dann also etwa 9 Monate wenn ihr fliegt, oder? Ich bin mir fast sicher, dass du dann nicht mehr vollstillen wirst und das Kind auch eine Flasche/Trinkbecher nimmt. Etwa 30 Minuten vor dem Start (und auch vor der Landung) solltest du abschwellende Nasentropfen geben damit die Nase frei ist. Und dann eben beim Starten dem Kind etwas zu trinken geben. Selbst stillen ist kein Problem wenn du das Kind im LoopBelt hast. Geht alles ;-)

        Was willst du denn sonst noch wissen?

        Liebe Grüße
        Ina #winke

        • Danke Ina,

          natürlich werde ich dann nur noch teilweise stillen. ;-)

          Ich fange die nächsten Tage an mit Brei #freu

          Kann ich Wasser/Tee für den Kleinen mit an Board nehmen?

          Ps. Bin ich ja froh das ich nicht die Einzige bin die nie die Autositze sieht. Hab schon an mir gezweifelt. #klatsch

          LG #winke

      Huhu,

      also wir sind mit Ryanair geflogen, da war unsere Maus 9 Wochen alt.

      Bei Ryanair DARF man keinen Zusatzsitz für Kinder unter 2 Jahre dazubuchen (warum auch immer, würden sie doch mehr Geld kriegen?), deswegen saß die Maus auf Papas Schoß. Hätten wir die Möglichkeit gehabt, einen Zusatzsitz zu buchen, hätten wir vermutlich den Maxi Cosi mitgenommen (davon abgesehen hab ich auch noch nie einen im Flieger gesehen...)

      Mit dem Druckausgleich hatten wir bei ihr gar kein Problem. Beim Start hat sie was getrunken und danach alles inkl. der Landung verpennt. Gut mit 9 Wochen pennt man ja noch mehr.

      Einfach bei Start und Landung stillen oder was zu trinken anbieten (oder nur den Schnuller zum Nuckeln) ;-)

    • Danke!

      Ich habe mehrfach gelesen das die Kinder bei Start und Landung trotz Maxi Cosi auf den Schoß der Eltern müssen. Stimmt das?

      Der Schuller reicht auch für den Druckausgleich? Das wusste ich noch nicht. ;-)

      • Leicht verspätet nochmal ich:

        Wenn die Babyschale eine Flugzeugzulassung hat, dürfe die Babys drin sitzen bleiben. Diese haben zum Beispiel die Römer Babysafes, der Maxi Cos Micro, der City und ein paar andere...

    Hey,

    wir sind gerade mit unserem Mädchen (5 Monate) geflogen und zwar auch mit dem Loop Belt.

    Das hört sich alles immer so kompliziert an, aber man hat einfach nur einen Gurt, der an den eigenen Gurt angeschlossen wird und das Kind sitzt oder liegt dann auf Deinem Schoß.

    Mit dem Druckausgleich hatte unsere Kleine im Übrigen weniger Probleme als ich ;-)

    Fühlt sich auch nicht anders an als Bus fahren mit Baby...

    Abgesehen davon, dass die Stewardessen ganz toll auf einen eingehen und sich Mühe mit dem Kleinen geben.

    Ich habe mir auch viele Gedanken vorher gemacht, die völlig unnötig waren.

    Viel Spaß auf dem Flug und im Urlaub!

    Christina

    http://travelcatjourney.blogspot.de/

hallo,

unsere tochter ist das erste mal mit 5 monaten geflogen (war auch noch voll gestillt) und ich durfte den maxi cosi mit an bord nehmen. habe sie bei start und landung auf den schoß nehmen müssen und dabei angedockt (druckausgleich). und danach dann in den maxi cosi auf den boden (saßen in der ersten reihe!) und da hat sie dann friedlich geschlafen. war aber auch nur ein 3 stunden flug. die längeren fluge war sie dann schon größer.

die meisten airlines haben aber auch babybetten an bord. du musst nur früh genug den richtigen platz dazu buchen.

lg
blucki

  • (10) 06.02.13 - 13:05

    Danke. Bei welcher Airline war das?

    Wir fliegen mit Condor da sind die Betten nur bis 6 Monate und die ersten Reihen sind Premium Eco Class #schmoll

    LG

Huhu,

ich fliege viel mit unseren Kindern (meist allein mit 2)! Ich fliege aus Überzeugung nur mit Kindersitz, allerdings lasse ich auch andere Meinungen durchgehen, solang die Eltern wenigstens über Gefahren und Alternativen informiert sind.

Zum Praktischen: Die kleinen sollten bei Start und Landung nuckeln oder trinken. Ich habe auch gestillt, aber da meine Zwerge in der Babyschale saßen, gab es dann halt mal Tee und Schnuller. War kein Problem, denn wir hinfliegen, brauchten sie ohnehin zusätzlich Flüssigkeit...

Ansonsten fand ich Flüge schon immer gänzlich unstressig und finde Autofahrten viel schlimmer. Ich mag sehr gerne Nacht- bzw. Abendflüge, im Zweifel über den MIttagsschlaf. Ansonsten ist alles eine Sache der Organisation. Mann muss alles wichtige dabei haben und alles was anfällt geplant! Falls Du da noch Fragen hast, nur zu!

Liebe Grüße,
Elfchen mit Vielfliegerfamilie

Top Diskussionen anzeigen