Welche Koffer?

    • (1) 15.02.13 - 10:02

      Hallo!

      Wir wollen dieses Jahr endlich mal auf Trolleys umstellen und unsere alten Koffer entsorgen.
      Welche Art von Trolleys nimmt man am besten, Hartschale oder Weichkoffer?

      Über Tipps freue ich mich!

      LG
      bruchetta

      • (2) 15.02.13 - 10:38

        Hi,

        kommt ganz darauf an, was für Urlaub ihr machen wollt.
        Ich finde die weichen Koffer eigentlich besser, denn sie sind nicht so schwer, d.h. man kann dann auch mehr Gepäck mitnehmen.

        Wenn man jedoch ne lange Reise vor sich hat und auch evtl. Zerbrechliches transportieren möchte (Souvenirs, Geschenke etc.), dann sind die Hartschalenkoffer besser, die sind viel robuster.

        Ich nehme auch gerne meinen 65 Liter Rucksack mit auf Reisen, da passt auch sehr viel rein und er ist robust.

        Keine Ahnung, ob dir das jetzt weitergeholfen hat #kratz

        Wenn ihr Urlaub hauptsächlich mit dem Auto macht:
        verschiedene Größen von Trolleys - weich.

        Wenn ihr viel fliegt, dann würde ich Hartschale empfehlen.

        Wir haben beides und nutzen die Sachen je nach Urlaub.

        Wenn die Koffer für Flugreisen sein sollen, achtet auf das Grundgewicht.

        Ich habe mir einen Koffer gekauft, der damals für Autofahrten gedacht war. Nun wenn ich mal fliegen will stelle ich fest, der ist auch nur für Autofahrten. Der Koffer leer wiegt schon 6 Kilo, wenn ich den voll packe komme ich nie mit der Gewichtsgrenze hin. Wenn das Gewicht passt ist er halb leer.

        Persönlich, wenn man viel "trolleyn" muss, finde ich ja die Koffer aus polycarbonat toll, mit den vier Rollen. Aber die "perfekte" Größe zu finden tue ich mich - s.o. - auch wahnsinnig schwer. Irgendwie passt eben immer was grad nicht.

        Lichtchen

      • (5) 15.02.13 - 13:17

        Hallo

        Das ist wirklich gar nicht so einfach.;-)
        Ich hatte einen Koffer, der voll bepackt 18 Kg hatte. Das hat mich dazu verleitet, zu stopfen.

        Und dann ist mir der Reißverschluss geplatzt.#schock
        Natürlich am Vorabend meiner Reise.
        Ich also am Flugtag noch schnell los, einen neuen Koffer kaufen.
        Das war ein Akt.#augen
        Ich hatte keine Zeit und auch keine große Auswahl. So habe ich einen riiiiiiiiiiiiesen Teil gekauft.

        Zuhause also schnell alles umgepackt------- der Koffer war nur noch halb voll.

        Dafür haben mich auf dem Flughafen alle so angeschaut.#schock
        Und die armen Kofferträger. #schock#augen ein Busfahrer musste mal alle anderen Koffer wieder ausladen, um meinen noch in seinen Kofferraum zu bekommen.

        Jetzt habe ich mir einen neuen Koffer zugelegt und bin schon richtig gespannt aufs packen nächste Woche.

        Der Neue ist von "Samsonite", S'Cure --- Spinner 75----besteht aus Polypropylen, mit 4 Rollen.
        Er ist nicht ganz so starr, ist bruchfest und gibt etwas nach. Er hat außerdem 3 Verschüsse, so dass man keine Angst vorm aufspringen haben muss.
        Seine 4,5 Kg sind für so einen Koffer o.K.

        Eva

        (6) 15.02.13 - 13:36

        ich habe einen Hartschalentrolley mit vier Rollen. Der ist perfekt. Der kippt nie um, den kann man mit einer Hand rollen und noch eine Tasche raufstellen oder ein Kleinkind, wenn es nicht mehr laufen will. Wichtig, aber auch schon genannt oben: achtet auf das Gewicht und zusätzlich auf hochwertige Rollen.

      • Wir haben die RIMOWA Salsa - 4 Rollen.

        Kosten zwar ihr Geld, sind aber jeden Euro wert.

        Super leicht. Super robust und mit den 4 Rollen super zum schieben.

        Ich würde auf keinen Fall mehr Koffer mit 2 Rollen nehmen.

        (8) 18.02.13 - 11:21

        Hallo! Ich schwöre auf einen vernünftigen Rucksack.
        An Trolleys und Koffern bleibt der ganze Dreck der Bahnhöfe und Flughäfen kleben. Sie machen Krach, sind sperrig und rauben Bewegungsfreiheit.
        Den Rucksack hängst du dir an den Rücken, kannst notfalls Kinder an die Hand nehmen und rennen, wenn es mit der Verbindung knapp wird. Man verrenkt sich nicht. Man bleibt flexibel.

        Ich würde nie, niiee im Leben einen Koffer einem Rucksack vorziehen!
        Zumindest nicht, solange ich vom reisen und nicht herumurlauben spreche.

        hallo liebe bruchetta,

        ich finde Trolleys aus weichem Material ganz angenehm. Hier ist man einfach flexibel und das Gepäck ist nicht so sperrig. Ich mag auch nicht gerne neue Koffer und Reisetaschen kaufen. Daher habe ich mich für hochwertige Samsonite Koffer und Reisetaschen bei meiner Reiseausrüstung entschieden. Ich habe da ein aktuelles Angebot an Samsonite B-Lite Trolley gefunden. Hier schau mal, das sind einige schöne Exemplare dabei bei Kofferplaza auf der Seite http://www.kofferplaza.de/model/b-lite/.

        Ich hoffe, du findest ein paar schöne Trolleys darunter.

        Grüße. :-)

        Hi,

        ich hatte bisher immer Weichkoffer. Ich finde diese besser als die Hartschalenkoffer, weil dieser mehr Platz hat und auch nicht so empfindlich ist. Beim Weichkoffer hast du immer mehrere Innenfächer und die mit 2 Rollen finde ich gut.
        Ich habe mein Koffer hier bestellt. Vielleicht findest du auch etwas, was dir gefällt. Es gibt dort sehr viele Kofferhersteller (auch günstige aber auch teure): http://www.koffer-direkt.de/reisegepaeck/trolleys/

        (11) 05.09.16 - 12:45

        Ob Hartschalen- oder Weichschalenkoffer würde ich vom "Einsatzgebiet" des Koffers abhängig machen. Wenn der Koffer sehr strapaziert wird, würde ich wohl eher auf einen Hartschalenkoffer zurückgreifen, da diese einfach robuster sind. Auf http://www.taschenparadies.de/Kofferratgeber findest du eine ganz gute Gegenüberstellung der verschiedenen Kofferarten. Möglicherweise hilft dir das ein wenig bei der Entscheidungsfindung.

        Mittlerweile gibt es keinen großen Gewichtsunterschied mehr zwischen Hartschale und Weichgepäck. Daher würde ich für Flugreisen mit ein paar zerbrechlichen Dingen generell Hartschalen Koffer empfehlen. Die sind stabil und es geht nichts kaputt. Für eine Autoreise kann man auch gut und gerne einen Weichgepäck Trolley nehmen. Da lässt sich ein bisschen mehr reinquetschen und er ist nicht so "formsteif" wie ein Hartschalen Koffer, dass man ihn besser in das Auto packen kann.

        (13) 18.03.18 - 15:18

        Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen