schon mal jemand schwanger in Ägypten gewesen?

    • (1) 25.02.13 - 01:15

      Hallo Mädels. Hab vor ein paar Tagen Urlaub in Juni gebucht. Schwanger bin ich noch nicht wir probieren es schon 9 monate. Die frage ist nur fals es bis dahin klappt kann ich denn dann noch dahin fliegen? Mein Freund möcht nicht wo anders hin fals wir umbuchen müssten. Hab ja ne Reiserücktrittsversicherung machen lassen...
      Jetzt will er auf einmal wieder verhüten nur damit wir in den Urlaub fliegen können.
      Ich bin so wütent jetzt. :( haben grad rießen streit deswegen..

              • Ach so. Das kenn ich. Beim Dana Beach ist auch unser Strand. Wir sind im Jungle Aqua Park. Waren 2011 da und wir werden am 06.06. wieder hin.

                LG #winke

                • cool wir fliegen auf 12.6. hin. Das Jungle Aqua Park ist ja echt auch sehr toll aber wirklich mehr was für Familie. Wollen aber vllt nen Tagesausflug dahin gehn mal. Mein Schatz ist doch da gern wie ein kleiner Junge. ;-)

      So, du bist jetzt noch nicht mal schwanger, d.h. im Juni wärst du wohl höchstens im dritten Monat. Da würd ich ohne nachdenken hinfliegen. Erstens gibt es tatsächlich auch in Ägypten ss Frauen ;-) und zweitens ist es so: Sollten bei dir wirklich genau zur Urlaubszeit Komplikationen auftreten, so wirst du eben dort in ein KKH bzw. zum Arzt gehen müssen und schaun, ob sich was machen lässt oder eben (leider) nicht. Es ist so: Entweder liegt eine recht einfache Komplikation vor, dann bekommen die diese in Ägypten wohl genauso in den Griff wie in Deutschland, oder es liegt eine schwere Komplikation vor und dann ist es - so traurig und hart es jetzt auch klingen mag - wohl die bessere Alternative, wenn es relativ flott zu einem Abgang kommt.

      Etwas anderes wäre es für mich zu einem Zeitpunkt, wo das Kind bei einer Frühgeburt schon lebensfähig wäre, da ich der Neonatologie in Ägypten nicht so viel zutraue wie einer deutschen Klinik. Außerdem wär ich nicht scharf drauf, 3 Monate in Ägypten fernab der Heimat am Brutkasten zu verbringen.

      Noch ein Tipp: Versuch, deine (geplante) SS nicht so sehr euer jetziges Leben beeinflussen zu lassen. Dein Freund kann das - verständlicherweise (für viele Männer ist schon eine SS recht wenig "greifbar" geschweige denn eine hätte-wäre-wenn-vielleicht-in-ein-paar-Monaten-SS) - nicht verstehen und so kommt es nur zum Streit. Genießt die gemeinsame Zeit, die ihr jetzt noch völlig frei einteilen könnt. Wenn das Baby erst da ist, ist damit erstmal ohnehin Schluss.

      • (10) 25.02.13 - 14:51

        Bevor jetzt welche mit Steinen werfen oder mich als eiskalt abstempeln, die Meinung kommt nicht von mir. Eine Freundin hat auf der Neo ihr praktisches Jahr verbracht. Sie hat die Kinder und Eltern gesehen, deren SS oft mit "Gewalt" aufrecht erhalten wurden. Dann werden die Kinder in der gut 20. Woche geboren mit 1000 Problemen und Schädigungen und sterben dann doch nach einigen Tagen. Die seelische Belastung der Eltern ist wesentlich größer als bei einem Abgang eines winzigen Körpers und die Qualen, der Stress, die dieses Häuflein Mensch aushalten muss, ist kaum zu entschuldigen. Sagt sie und sagt ihr Professor, der Studien dazu gemacht hat (also Zusammenhang zw. Komplikationen in der Frühss und Sterblichkeit später). Ich red hier nicht von - relativ einfach kurierbaren - Hormonschwierigkeiten oder Gebärmutterdeformationen der Mutter (kurzer GMH, etc.).

        Ich bin außerdem ein gläubiger - wenn auch nicht extrem gläubig, aber so ein Funke "Kindheitsglaube" ist mir geblieben - und ich hab immer dann ein bisserl Bauchweh, wenn sich der Mensch als Herr über Leben und Tod aufschwingt. Leben erhalten, ja natürlich, aber nicht um jeden Preis!

        Oder mit den Worten meiner Uroma zu sprechen: "Wenns was gscheits ist, dann wirds auch halten!" (das Baby).

        (11) 25.02.13 - 15:13

        so sehe ich das auch. Und die Frauen hier sind staendig schwanger, zumindest die Aegypterinnen. Hier sind Geburten eine Art Volkssport. Selbst ich war hier schon schwanger und Freundinnen von mir und die haben ihre Kinder auch hier zur Welt gebracht. Es gibt sehr gute Krankenhaeuser. Das El Gouna Hospital, Nile Hospital, Al Haya Hospital usw.

        Und wie gesagt, es ist ja noch nicht mal gezeugt worden. Bin ganz deiner Meinung.

    (12) 25.02.13 - 15:03

    Ich lebe und arbeite im Hotel in Aegypten (Hurghada) und glaub mir, ich hab schon etliche Hochschwangere hier rumlaufen sehen. Waren zwar Russinnen, ich weiss nicht, wie die Vorschriften fuer deutsche Airlines sind. Aber ich glaube ab dem 8. Monat lassen die keine mehr fliegen.

    Ich hatte aber schon ne Kollegin, die hat ihr Kind in Deutschland zur Welt gebracht und die ist auch ziemlich spaet geflogen.

    Aber falls was seien sollte, es gibt sehr gute Aerzte hier in Hurghada.

    In welches Hotel gehts denn?

    • Dana Beach Resort gehen wir. Danke für die Auskuft. #danke

      Die Deutschen Airlines nehmen dich meisten nur noch bis zum 6. ssmonat mit. Aber das wäre ich bis dahin ja noch gar nicht. Bis Juni sind es jetzt noch 3 1/2 Monate und ich glaub nicht das ich jetzt auch so schnell schwanger werd. Haben jetzt schon 9 Monate versucht. Hab ne Schilddrüsen Unterfunktion und da wird das ganze wohl noch länger dauern. Hat in Dez nen frühen Abort in der 5 ssw.
      Es kann immer mal was passieren da liegs nicht das man grad im Ausland ist. Wenn was mit dem Kind nicht stimmt dann hift auch zuhause bleiben nichts...

(15) 25.02.13 - 15:08

Ach, ich habs grad gesehen. Dana Beach, da arbeitet ne Freundin von mir. Yvonne Gaestebetreuerin wie ich.

Also da kannste beruhigt sein, die haben einen Arzt im Hotel von der 24/7 clinic. Da hab ich selbst mal fuer gearbeitet. Die sind gut. Ich arbeite genau daneben im Golden 5 Emerald.

(17) 27.02.13 - 23:34

Hallo,

ich war 10 Wochen schwanger als wir in Ägypten Urlaub gemacht haben.
Da ich an schwerer Übelkeit gelitten habe, habe ich mir von meinem Frauenarzt vorher das ok geholt aber ansonsten war das Fliegen kein Problem.

Dummerweise habe ich, bedingt durch die Übelkeit, das gute Essen nicht genießen können aber das wir mir dann auch egal.

Alles gute,

njoki

  • (18) 28.02.13 - 14:53

    Ja wegen dem Fliegen mach ich mir auch keine Sorgen ist ja fast wie Bus fahren nur das Landen ist etwas unangenehm. Mach mir wenn dann eher sorgen wegen dem Essen und der Hitze. Na ja fals ich denn bis dahin schwanger bin, werd ich mich eher im Schatten aufhalten und das Essen da muss ich halt ganz arg aufpassen. #pro

Top Diskussionen anzeigen