Spanien Urlaub mit Kids 2 und 5 Jahre

    • (1) 13.03.13 - 13:56

      Hallo,

      wir haben uns jetzt entschlossen Anfang September erstmalig mit den Kindern nach Spanien zu fliegen.

      Wir benötigen dringend Tipps wo es schön ist und gerne auch Hotel Tipps. Hotel in der Kategorie 4 Sterne gerne.

      Reicht Mallorca noch aus, oder sollte man schon auf die Kanaren fliegen?

      Danke für Tipps im voraus.

      LG
      Dunki

      • Hallo Dunki,
        also erst mal September ist toll für Mallorca! Nicht mehr zu heiß... aber trotzdem noch ein toller Monat um seinen Sommerulaub "nachzuholen" ;-)

        Wir fahren Ende August bis Anfang September mit unserer 5 Jährigen hierhin:
        http://www.auf-nach-mallorca.info/cms/Finca/S-Hort-de-sa-Begura/apartments.html

        Ich muss aber auch gestehen, das wir nicht so die Pauschalurlauber sind. Deshalb kann ich dir "nur" so einen Tipp geben. Aber wir finden gerade mit Kindern ist so eine Finca toll. Sie könne an allen Ecken was entdecken und es gibt genügend andere Kinder.

        Ansonsten Bekannte mit ihren Kindern (auch 2 und fünf!!!) von uns fahren immer gerne nach Allcudia in das Hotel Ivory Playa.

        Vielleicht konnte ich dir ein bisschen weiter helfen...

        LG
        ultrapink

        hey dunki,

        schau mal ob du dort was findest http://europahotels.de/

        Hi!

        Also, ich würd das mit dem Hotel nochmal überdenken. Wir haben "nur" ein Kind, er war letzten Sommer ziemlich genau 2 und ist wirklich ein sehr "braves" Kind, nur eben vom Land, er ists also gewöhnt, dass er im Normalfall (also wenn wir nicht grad einkaufen oder so sind) draußen einfach "frei" rumlaufen kann ohne aufpassen, ohne an der Hand gehen usw., da wir nen großen Hof haben, wo er einfach rumfetzen kann, wie er will.

        So, nun waren wir also fast 3 Wochen im Campingurlaub und es war wirklich super angenehm. Wir haben gefrühstückt, wann (sind Langschläfer) und wie lang wir wollten. Wenn der Kleine keine Lust mehr hatte, haben wir ihn aus dem Stuhl gehoben und er hat sich im Vorzelt mit seinen Legos gespielt oder mit dem Sandspielzeug direkt vor dem Zelt. Er konnte mit dem BobbyCar zum Supermarkt fahren, usw. Am Strand konnte er schaufeln, bauen, etc. Und wenn wir Ausflüge gemacht haben, wars kein Problem, ihn mal für ne Zeit im Autositz zu "fesseln" oder wenn er in der Stadt mal an der Hand gehen musste.

        Dann blieben wir auf der Rückfahrt eine Nacht im Hotel und ich muss sagen, da wusste ich, warum manche Leute nicht gern in den Urlaub fahren bzw. diesen als Stress erachten. Es war ein sehr schickes Hotel mit saufreundlichem Personal, alles kein Problem, keiner hat was gesagt, alles super. NUR: Der Kleine wollte nach 12 Stunden im Auto gern mit seinem Bobbycar düsen, einfach um die Beine etwas zu bewegen. Prima, in der Nähe gabs nur Hotelparkplatz oder engen Gehsteig, also Hotelparkplatz, ich kam mir reichlich blöd vor. Dann hat der Kleine noch vor dem Zimmerbezug im Autokofferraum in sein Töpfchen gemacht - groß, es hat halt pressiert, er war ja grad mal 2. Wie war ich froh, dass wir "leider" nicht im Haupthaus untergekommen sind, sondern daneben, ebenerdig mit separatem Eingang - ich stell mir vor, ich saus mit nem gefüllten Topf durch die Lobby #zitter. Dann Abendessen. Schön. Büffet, sündteuer. Der Kleine will 5mal aufstehen, sich das alles anschauen, klar, ist ja neu. Ich denk mir, die anderen Leute hier haben 100 Euro gezahlt für ein ruhiges Abendessen, die brauchen wahrscheinlich kein Kindergequassel. Frühstück, wir schon fast zu spät, weil wir gemütlich ausgeschlafen haben, ok, gerade noch geschafft. Der Kleine muss aufs Klo. Prima, ich kann durchs halbe Hotel sausen und ihn dann auf ein wildfremdes Klo setzen - er muss groß. Bis dahin war Frühstückzeit vorüber. Naja, "selbstverständlich können Sie noch essen, kein Problem" - nee, ehrlich gar nicht. Nur dass dann die arme rumänische Putzfrau einfach ne halbe Stunde wartet, bis ich gespeist hab und diese halbe Stunde dann halt länger putzt - ohne Bezahlung wahrscheinlich.

        Nein, also für mich gäbs für nen längeren URLAUB mit Kind nur Camping oder eben Ferienwohnung etc.

Top Diskussionen anzeigen