Urlaub mit Zelt in Dänemark, Erfahrungen gesucht

    • (1) 26.03.13 - 22:31

      Wir machen im August 2 Wochen in Dänemark auf der Insel Römö auf einem Campingplatz urlaub. Haben ein eigenes Familienzelt dabei. Ein bisschen mulmig ist mir schon, ich hoffe das Wetter spielt mit. Freunde meinen Bettwäsche reicht, ich werde wohl aber lieber dicke Schlafsäcke besorgen :) Wer hat das schonmal gemacht und kann berichten? Wir reisen als Familie mit unseren kids (4 und 6)

      • Ich kann mich an einen Campingurlaub in Holland mit einer Jugendgruppe erinnern, ich hatte eine Isomatte, eine Luftmatratze und einen dicken Schlafsack. Obwohl das Wetter schön war, sehr warm, aber nicht heiß, hatte ich abends eiskalte Füße und konnte nicht einschlafen.
        Habe mir dann dicke Frotteesocken angezogen und dann ging es etwas besser.
        Also, was ich sagen wollte, nehmt besser noch die Schlafsäcke mit, besser ist das. Wenn man nachts friert und nicht schlafen kann, ist der Urlaub nur halb so schön.
        Dela

        auf jeden fall luftmatratze und schlafsaecke mitnehmen. .....

        Hallo,

        auf keinen Fall Bettwäsche, sonst wird es nachts schnell feucht. Im Schlafsack bleibt es immer mollig warm. Gerade wenn es doch Regenwetter sein sollte.

        Ich drück euch auch die Daumen für schönes Wetter, ich war nur zweimal in DK zelten und bedei Male hatten wir mehrere Tage schrecklichen Sturm. Beim ersten Mal hat es unser Zelt zerlegt und wir haben den Urlaub abgeprochen (das war auf Römo), beim zweiten Mal war das Zelt besser und ne Freundin hatte noch ein Wohnmobil nebenan, darin war gemütlich. Das war auf Fanö.

        Ich liebe Dänemark, war oft da und kenne jedes Wetter: vom Sturm bis Hitze. Ich denke, ich würde aber ein Ferienhaus bevorzugen. Aber wie gesagt, in Dänemark kann man auch Glück haben und es herrscht Hitze, also villeicht auch ne elekrische Kühlbox einpacken.

        LG sonja

      • Hallo,

        ich würde auf jeden Fall Schlafsäcke mitnehmen und dazu unter die Luftmatratze noch einen Isoschutz..

        Jogginganzüge für dei Kinder falls die Nächte mal nicht so warm sind.

        Ich war letztes Jahr mit meinen beiden kleinen auf Römö und wir haben auf dem Campingplatz bei Lakolk gezeltet. Wegen dem Wetter musst Du Dir keine Sorgen machen. Wir hatten im Juli eine Woche lang Bombenwetter und Du brauchst ganz sicher keine besonders dicken Schlafsäcke. Auf der Insel ist das Wetter meistens auch besser als auf dem Festland. Ich habe diese Erfahrung jetzt schon mit Sylt (Nachbarinsel von Römö) und Römö selbst gemacht, dass das Wetter auf dem Festland relativ bewölkt war und auf den Inseln schien die Sonne. Wenn ihr auch auf dem Zeltplatz bei Lakolk zeltet, dann musst Du Dir auch keine Gedanken wegen zuviel Sand im Zelt machen, da die Zelte in der Regel auf einer ebenen Grasfläche stehen, die regelmässig gemäht wird. Der Campingplatz verfügt über sehr gute Sanitäre Einrichtungen und überall auf dem Zeltplazt sind Wasserhähne in unmittelbarer Nähe. Ich würde Euch auf jeden Fall raten Drachen mitzunehmen. Denn der riesige Sandstrand ist ideal zum Drachensteigen lassen. Zudem ist der komplette Strand mit dem Auto befahrbar. Wenn ihr also viel Gepäck mit ans Wasser nehmen wollt und keine Lust auf dei Schlepperei habt, dann fahrt ihr einfach direkt mit dem Auto dorthin.

        Bei weitern Fragen kannst Du mir gerne eine PN senden.

        • Hallo, danke für deine Antwort. Wir werden auch auf dem Lakolk Campingplatz sein :), der wurde uns auch empfohlen. Den Drachen werden wir auf jeden Fall mit einpacken. Was habt ihr dort unternommen oder könnt ihr empfehlen? Wie waren die Temperaturen nachts? Gibt es dort Regenplanen oder etwas in der Art zu leihen, wenn es längere oder stark Zeit regnet um das Zelt zusätzlich trocken zu halten? L.G.und danke schonmal

          • Hi,

            Wir hatten damals super Wetter und haben unsere Zeit hauptsächlich am Strand mit Drachensteigen, etc. verbracht. Einen Tag waren wir auf Sylt. Die Fähre fährt täglich mehrmals hin-und zurück und die Überfahrt dauert etwa 45 min. Zudem waren wir viel mit dem Fahrrad unterwegs. Direkt beim Zeltplatz befinden sich diverse Einrichtungen. Ein Supermarkt und eine kleine Shoppingmeile, wo man alles mögliche kaufen kann von Klamotten, Souvenirs, bis hin zu Wassersport-, Kite,- und Drachenequipment. Überdies sind auch Imbissbuden und Eisläden zugegen.

            Für Aktivitäten mit den Kinder gibt es direkt beim Campingplatz einen Spielplatz mit Hüpfburgen, Minigolf oder eine Art "Freizeithäuschen", wo sich Billiardtisch, Fernseher, Aufenthaltsraum und ich meine Airhockey und ein extra Spielraum für die Kleinen befindet. Das Ganze steht den Besuchern frei zur Verfügung.

            Hier ist ein kleines Video von Rømø.http://www.feline-holidays.de/urlaub-video/daenemark/ferienhaus-roemoe.htm

            Sekunde 15 bis 26 zeigt ein wenig von der Shoppingmeile und dem Strand bei Lakolk. Ein noch grösserer Strand befindet sich weiter südlich der Insel. Dort gibt es extra Bereiche, zum Strandsegeln, Buggy-Kiten, usw. Der Strand ist auch zu sehen.

            Was Regenplanen betrifft, dazu kann ich leider nichts sagen und die Temperaturen waren zum Zeitpunkt als wir da waren selbst in der Nacht sehr mild. Ich denke aber, dass es an windigen/regnerischen Tagen durchaus wesentlich kühler am Abend sein wird.

            Ihr solltet auf jeden Fall bedenken einen Sonnenschutz mitzunehmen, wenn ihr direkt am Wasser liegen/spielen wollt. Bis zum Meer müsst ihr nämlich erstmal ein paar Minuten über den riesigen Sandstrand gehen und auf dem Weg dorthin, wie auch direkt am Wasser gibt es keine Gelegenheiten sich irgendwo unterzustellen. Ihr befindet Euch dann auf einer riesigen flachen Ebene, die keinen Schutz bietet. Deshalb sind Kopfbedeckung etc. Pflicht. Ihr könnt Euch auch ein schönes geschütztes Plätzchen in den Dünen suchen. Allerdings ist es von dort aus ein langer Weg zum Wasser.

      also wenn platz im auto ist, dann würde ich die bettdecken und vieleicht noch 1-2 wolldecken mitnehmen. ich hab auch im zelt lieber meine kuschelige federbettdecke dabei, ich mag nicht so gerne so "eingesperrt" im Schlafsack liegen ;-)
      mir reichte die decke immer alleine und ich denke im august wird es auch nicht so kalt sein und auf romo wechselt das wetter ja auch immer ziemlich schnell

      lg

Top Diskussionen anzeigen