Ostsee-Urlaub im Sommer mit Kleinkind... wo kommt man "sanft" ins Meer?

    • (1) 11.04.13 - 20:59

      Hallo liebe Urlaubsfreunde :-)

      wir planen gerade unseren Sommerurlaub und wollen an die Ostsee...

      Unser Kleiner ist dann gute 2 Jahre alt und will sicherlich alleine ins Meer rennen :-)

      Habt ihr Erfahrungen, wo man "sanft", kindgerecht in die Ostsee kommt? Also ein gutes Stück reinlaufen kann...?

      Danke für eure Erfahrungen... wenn ihr auch noch Empfehlungen für Unterkünfte habt, dann her damit :-)

      Danke und liebe Grüße
      Nano

      • (2) 11.04.13 - 21:53

        also wir fahren dieses Jahr das 3.Mal nach Laboe ist an der Kieler Förde.

        kannst ja mal unter
        www.laboe.de

        gucken!

        (3) 11.04.13 - 22:05

        Also, ich hab mittlerweile ja schon gecheckt, dass wir Süddeutschen offenbar ziemliche Frostbeulen sind, aber ich schreib dennoch mal meine Meinung:

        Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass ein zweijähriger IRGENDWO an der Ostsee gemütlich am Strand rumhüpfen kann, hin und wieder mal ins Wasser rennen, dann wieder raus und weiterspielen. Ich kann meinen Kleinen das hier bei uns im sonnenverwöhnten, windarmen Südbayern auch nur im Plantschi (das sich schnell erwärmt) machen lassen. Ansonsten ist es in unseren Breitengraden dafür einfach viel zu frisch. Und ich bin wirklich keine Blasenentzündungsphobikerin ;-). Nur, wenn mein Kind einfach schnatternd und mit Gänsehaut vor mir steht, muss sogar ich einsehen, dass es ihm zu kalt ist.

        • (4) 11.04.13 - 22:22

          Hmmm.... sorry aber den letzten Kommentar hab ich nicht wirklich kapiert... Ich bin eine verwöhnte nordsee-insel-urlauberin (man kann ewig weit ins Wasser rein laufen, Krebse finden und Sandbänke besteigen) und hab bei den wenigen ostsee-besuchen nur schnell abfallenden strand entdeckt... Also mir gehts drum mit meinem kleinen ins Wasser gehen zu können ohne gleich los schwimmen zu müssen... Frieren will ICH übrigens auch nicht :-)

          • (5) 12.04.13 - 09:00

            Hi,

            das was Du beschreibst kenne ich nur von der Nordsee. Die Ostsee ist ja insgesamt sehr viel flacher und eher ein "See" als ein Meer.

            Wir waren letzten Herbst an den Stränden der Ostsee von Fehmarn (also man hätte dann rüber fahren können) bis weit hinter Dahme - die gingen alle richtig flach rein. Selbst unser kleiner Hung (36cm Schulterhöhe) konnte ohne zu schwimmen ca. 3-5m reinlaufen.

            Gruß
            Kim

            (6) 12.04.13 - 21:14

            Naja, ich meinte eben nur, dass ich mir den Nutzen von "flach reingehen" (der ja zweifelsohne mit Kind wichtig sein kann) nicht vorstellen kann, wenn es insgesamt eh zu kalt zum sorglosen baden und plantschen ist. Ansonsten ists tatsächlich so, dass die Ostsee insgesamt flacher und "familienfreundlicher" ist als die Nordsee.

      (7) 12.04.13 - 07:35

      Ich weiß, dass es in Grömitz so ist, sonst habe ich wenig Erfahrung mit der Ostsee.

      (8) 12.04.13 - 08:57

      Hi,

      Dahme ist dafür geeignet (Grömitz ist da "in der Nähe" ;-)).

      Wir waren in Grube in einer Ferienwohnung (ca. 3km von Dahme und der Ostsee entfernt) und waren viel am Strand. Es geht dort sehr flach ins Wasser (bei ca. 20-30m standen erwachsene Männer normaler Größe erst bis zur Hüfte im Wasser beim Angeln).

      Gruß
      Kim

      Hallo!

      Grömitz kenne ich gut, meine Eltern haben dort eine Wohnung. Allerdings finde ich, dass es für ganz kleine Kinder nicht sehr lange total flach reingeht.

      In Scharbeutz ist es lange flach, da steht man als Erwachsener höchstens knietief für lange Zeit...

      Lass dich nicht verrückt machen von wegen "zu kalt an der Ostsee", wir sind jeden Sommer dort und es baden hunderte von Kindern...

      LG
      d

      Wir leben in Kiel und haben hier stellenweise sehr kindgerechte Strände. Wir fahren immer nach Schilksee (Olympiazentrum) und dort ist es optimal für Kids.

      "Falkenstein" ist auch zu empfehlen, man kann schön weit reingehen.

      LG

      (11) 12.04.13 - 20:52

      Hallo,

      waren letztes Jahr auf Fehmarn, da waren alle Sandstrände sanfte Strände,z.B. der Gammendorfer Strand

      lg stef.

      (12) 12.04.13 - 21:29

      Schönberger Strand und zwar in Kalifornien ( an der Ostsee !! )

      (13) 12.04.13 - 21:43

      Wir fahren immer zum timmendorfer Strand, da ist es auch ne ganze Ecke lang sehr flach.
      Meine kleine hatte letztes Jahr ( da war sie 1 1/2 ) Super viel Spaß :-)

      LG

      (14) 13.04.13 - 12:23

      Hallo,

      auf der Insel Usedom in karlshagen geht es sehr flach rein. Da wir Familie dort haben sind wir jedes Jahr im Sommer da und die Kinder konnten sogar krabbelnd ins Wasser.

      Selbst die erste Sandbank können die Kinder ohne schwimmen (natürlich immer unter Aufsicht und in Begleitung) gut erreichen auch wenn der Wasserstand höher ist.

      Und der Strand / Sand ist auch toll.

      Zwei Orte weiter (in zinnowitz) ist es schon nicht mehr so schön flach aber jetzt sind die Jungs größer und für uns ist es damit in Ordnung.

      Lg urmel_hh

      (15) 18.04.13 - 12:59

      Hallo, dafür ist das Fischland-Darß-Zingst super geeignet. Tolle und überwiegend steinlose Strände. Perfekt für die Kiddys. Kannst ja hier mal schauen http://www.ostseeurlaub.info/fischland-darss-zingst/ Da wird das genau beschrieben.

      Ganz liebe Grüße.

      (16) 22.04.13 - 13:50

      Hallo!

      Ich kann auch Schönberger Strand empfehlen, die haben auch eine schöne kinderwagentaugliche Strecke am Deich entlang. Ansonsten ist auch Rügen sehr schön. An der Ostseite sind viele hübsche Strände, die auch sehr flach sind.

      Als unser Großer 2 war, sind wir nach Dänemark gefahren, allerdings Nordsee. Henne Strand, Blavand und auch die Insel Römö ist super für Kinder.

      Gruß
      married

Top Diskussionen anzeigen