UMFRAGE ** Ich brauch mal Eure Meinung **

    • (1) 22.04.13 - 11:52

      Hallo!

      Vorweg eine kurze Erklärung..

      Wir überlegen eine Ferienwohnung zu kaufen. Oder auch ein Bungalow o.ä.

      Meine Eltern besitzen bereits Ferienwohnungen an der Ostsee, genauer in Scharbeutz.
      Dort finden wir es auch sehr schön, jedoch für Familien eigentlich zu teuer.

      Wir selber fahren auch gern mal an die Nordsee, weil es einfach als Familie günstiger ist.

      Die Überlegung geht also auch in die Richtung etwas familienfreundliches zu kaufen, was bezahlbar ist.

      Also daher meine Fragen:

      - Wo macht ihr am liebsten Urlaub?

      - Was ist Euch wichtig/worauf achtet ihr bei der Wahl?

      - Wie teuer darf eine Woche Familienurlaub sein?

      Ihr würdet mir damit sehrt helfen. Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

      Liebe Grüße
      Eva

      • (2) 22.04.13 - 12:41

        meintest du auch was sich für eine vermietung lohnt........

        vom gefühl her meine ich die ruhrgebietskarawane zieht nach norddeich und büsum......

        auf jeden fall trifft man da so viele.......

        (3) 22.04.13 - 13:10

        wir bereisen nach Möglichkeit jedes Jahr ein anderes Land (innerhalb Europas) bzw. wenigstens eine andere Region, wenn ein Land, in dem wir schon waren.
        Daher scheidet der Kauf einer Ferienwohnung aus. Obwohl ich vor ca. 20Jahren schon mal kurz mit dem Kauf eines Wochenendhauses in CZ geliebäugelt hatte. Das hätte man damals schon für 4000 DM bekommen. Mit See vor der Haustüre.
        Wir haben schon in Ferienwohnungen Urlaub gemacht, da lagen, je nach Land,die Preise zwischen 280 und 800 Euro pro Woche. Am teuersten war dabei die Schweiz.

        (4) 22.04.13 - 16:11

        Hi,

        wir würden - wenn es den möglich wäre - an der Ostsee (Ostholstein / Neustadt/Heiligenhafen/Dahme/Kellenhusen etc.) ein kleines Ferienhaus kaufen (3 ZKDBB - ca 55-75m²). Muss nicht direkt am Strand sein - 15min mit dem Rad wären durchaus ok zu fahren.

        Für uns kommen nur Ferienwohnungen/Ferienhäuser in Frage, bei denen Kinder & (gut erzogene) Hunde gerne gesehene Gäste sind und keinen Aufpreis kosten.

        Für uns bezahlbar sind Wochenpreise bis max 250€ - deshalb fahren wir idR nicht in den Sommerferien in Urlaub.

        Meine Erfahrung ist übrigens, dass die Nordsee teurer ist als die Ostsee.

        Gruß
        Kim

      • (5) 22.04.13 - 19:09

        Husum, St. Peter Ording.

        Wichtig für uns ist es, das die Wohnung für Familien geeignet ist, sprich mindestens zwei Schlafräume und komplett eingerichtet (kein Hochbett für die Kids) ....Eierkocher, Kaffeemaschine, Spülmaschine, Waschmaschine....Geschirr....Putzmittel, Mülltüten.....
        Und das man sich in der Wohnung (auch im Bad) bewegen kann!

        Wir haben im Skiurlaub solch eine Wohnung....100qm und super gemütlich. Wir zahlen um die 700 Euro die Woche /Hauptsaison. Finde ich super OK!

        UND, das sie mindestens von der Inneneinrichung IKEA Standard hat und nichts aus den 70er Jahren.

        Und das ist dort echt schwer zu bekommen....das sind oft sooo altbackene Ferienwohnung die noch vermodert riechen.
        Und wenn das paßt, gebe ich lieber die ein oder anderen Euros mehr aus;-)

        Lisa

        (6) 22.04.13 - 22:18

        Hi,

        wir machen zur Zeit jedes Jahr Urlaub entweder an der Nord oder Ostsee. Mit Kleinkind mag ich nicht fliegen, ich mag keine Bettenburgen und mir sind 2000,- EUR für eine Woche und 3 Personen zu teuer.

        Bisher waren wir in Schönberg (Ostsee), Rerik (Ostsee), auf Föhr (Nordsee) und dieses Jahr geht es nach Domburg (Niederlande).

        Hat uns alles gut gefallen.

        Die Halbinsel Eiderstedt wurde uns empfohlen und auch Wangerooge oder Spiekerooge stehen auf meiner Wunschliste (Nordsee mag ich irgenwie mehr).

        Die bislang besuchten FEWOs lagen zwischen 55,- und 70,- EUR pro Nacht für uns drei (zuzüglich Kurtaxe und evt. Handtücher und Bettwäsche).

        Wichtig ist mir, dass es sich nicht um eine riesige Anlage handelt (Maximal 6 Wohnungen). Hauptstraße fände ich nicht so toll, aber die Wohnung sollte nicht so sehr ab vom Schuss liegen (Wir schauen allen Ernstes bei google maps wo der nächste Bäcker liegt - ist bei uns so eine Insider Marotte).

        Und ganz wichtig wenn so eine Wohung denn mal eingerichtet wird: Betten ohne Fußteil kaufen und Bilder reinstellen, wo man genau dieses erkennen kann. Personen, die größer sind, werden es Euch danken :-)

        VG lachris

      • (7) 23.04.13 - 06:55

        Für mich käm ein Urlaub in einer Ferienwohnung niemals in Frage. Schließlich will ich auch mal Urlaub haben und wenn ich in einer Ferienwohnung bin, hab ich die gleiche Arbeit wie zu Hause auch. Gerade mit 4 Kindern ist es mir wichtig, dass für jeden Erholung garantiert ist und dafür bedarf es ja verschiedener Sachen. Für uns ist somit Cluburlaub oder Kreuzfahrt die perfekte Art Urlaub zu machen, da darf es dann auch ruhig etwas teurer sein.

        Für uns sind folgende Faktoren wichtig: Wellness, Meer, Strand, All Inclusiv, Buffet (ist mit Kindern deutlich entspannter als ewig auf das Essen am Tisch zu warten), Kinderbetreuung und Angebote für Kinder (Spielplatz, Bademöglichkeiten für Kinder etc.) Kinderausstattung (Bettchen, Babywanne, Töpfchen, Wickeltisch, Sitzverkleinerer für die Toilette, Hochstuhl, TripTrap,...) Sollte ich mich je für eine Ferienwohnung entscheiden, dann müsste mich die Umgebung schon sehr ansprechen und eben entsprechende Ausstattung aufweisen. Vorstellen könnte ich mir das für Städt wie Paris.
        Am liebsten fahren wir Richtung Mittelmeer, vorallem das warme Wetter, auch schon früher im Jahr ist uns sehr wichtig.
        Wir haben selbst im Allgäu eine zeitlang Ferienwohnungen vermietet und wir würden es nicht wieder machen wollen. Im Grunde ist es fast mit allen Immobilien so, dass der Aufwand und alles was mit dem Besitz von Immobilien zusammenhängt den Ertrag kaum aufwiegt.

        • (8) 23.04.13 - 11:31

          Kreuzfahrt, Cluburlaub....jetzt ist mir klar, warum vier Kinder sich nicht eine Sekunde selber beschäftigen können und Dauerbeschallung brauchen.

      (9) 23.04.13 - 20:05

      Wir haben Bekannte, die haben ein Ferienhaus in Tossens, was sie auch vermieten.

      Sie offerieren Ihr Haus bei TUI Wolters Reisen und es kostet in der Hochsaison € 113,-- pro Nacht.
      Sie sind bereits jetzt und auch im Sommer ausgebucht.

      Es kommt halt darauf an, wie groß die Wohnung ist und welche Ausstattung sie hat.

      Wir haben im Sommer eine Ferienwohnung mit Terasse und Garten auf Borkum für € 65,-- pro Nacht gemietet. Die Wohnung ist "normal" ausgestattet und ist für max. 4 Personen.

      Auf dem Festland sind die Klassker Büsum, St. Peter Ording, Norden / Norddeich oder auch Duhnen, Döse und Sahlenburg.

      • (10) 23.04.13 - 20:32

        Huhu,

        fahrt ihr dieses Jahr wieder nach Borkum?

        Dann hat es dir im letzten Jahr ja gut gefallen.
        Freut mich.

        lg
        masinik

        • (11) 24.04.13 - 10:36

          Hallo!!!;-)

          Schön, dass Du Dich meldest.
          Ich war im letzten Jahr mit meiner Tochter (damals 7) allein da. Leider nur 3 Tage, weil meine Mutter dann per Gerichtsbeschluss in die Klinik und anschließend in ein Pflegeheim für Demenzkranke kam. Da mußte ich wieder nach Hause, ging nicht anders.

          Wir waren nahe des Südstrandes und es hat uns wirklich gut gefallen.

          Da wir aber nicht soviel sehen konnten, fahren wir dieses Jahr als Familie hin.
          Ich hoffe sehr, wir haben gutes Wetter im Sommer, letztes Jahr war das Wetter herlich.

          Das finde ich übrigens auf den Inseln ganz toll. Es ist wirklich warm bis heiß, aber es gibt stets eine Brise, dass man nicht so schwitzt.

          Fahrt Ihr dieses Jahr auch oder geht's woanders hin?

          LG
          bruchetta

    Ich mag am liebsten Dünen und eine ordentliche Brandung. Das gibt es an der Ostsee in MeckPom zwar auch mal, aber mir ist die Nordsee dennoch lieber.

    Andererseits liebe ich die Ostsee, denn sie ist meine Heimat, wenn auch dann in SchleswigHolstein und Dänemark, nicht in MeckPom. Hach.
    Eine Ferienwohnung mag ich nicht so sehr, ich mag Häuser. Wo es einen Garten gibt, in dem man sich tummeln kann, wenn man nicht unterwegs ist. Gross genug, dass man sich nicht gegenseitig nervt, wenn man mal einen Tag drinnen verbringt.
    Aber zwischen den Meeren in Deutschland könnte ich mich grad nicht entscheiden.

    Wichtig ist der kleine Luxus:

    - Spülmaschine
    - Waschmaschine
    - gut ausgestattete Küche, meine Messer bringe ich selbst mit
    - gute Betten, ausreichend Zimmer, im Wohnzimmer will ich nicht schlafen müssen
    - schönes Bad

    Ich brauche keinen Fernseher, kein Internet - Urlaub ist da eigentlich wie Fasten für mich, und es entspannt ungemein.

    Der Preis sollte von der Saison und der Lage abhängig sein. In Frankreich haben wir bis zu 850€/Woche für unser Traumhaus gezahlt. In Dänemark zahlen wir nun knappe 550€, aber ich denke, es ist auch ein schönes Haus, es liegt nur ganz woanders. :-)

    Ich brauche kein stylisches Highlight, will aber keine verranzte Einrichtung haben. Ich muss mich wohl fühlen.
    Womit ich gute Erfahrungen gemacht habe: Ferienhäuser, die in der Nebensaison vom Besitzer selbst genutzt wurden, und dementsprechend gut ausgestattet waren. Sehr geschmackvoll, mit Persönlichkeit dann.

    L G

    White

Top Diskussionen anzeigen