Sitzplatzreservierung CONDOR

    • (1) 27.04.13 - 17:44

      Hi, ich habe auch mal eine (Um-)frage an euch.

      Wir fliegen in den Sommerferien mit CONDOR in die Türkei, wir sind 2 Erw.+2 Kinder, wir fliegen zum ersten mal. Es ist die Hauptsaison somit denke ich der Flieger wird voll.

      Auch wenn einige es für nicht wichtig halten, ich will gerne mit meiner kleinen Familie in einer Reihe sitzen, ich weiss selber das nur 3 nebeneinander aber der 4. dann am Gang in der gleichen Reihe sitzen muss.

      Ich frage mich nur gerade, oder wollte euch mal fragen wie Ihr es machen würdet.

      Auf Nummer sicher gehen und online jetzt schon Sitzplätze Reservieren, bzw. ich wollte es spätestens mitte Juni machen, und somit 2 Wochen vor Reiseantritt, oder hoffen das am Flughafen noch freie Plätze nebeneinander verfügbar sind.

      Wir würden eh überpünktlich am Flughafen sein.

      Das ganze würde uns für den Hinflug und den Rückflug 80,00€ kosten. Was sehr happig ist aber somit haben wir die gewünschten Sitzplätze aber sicher.

      Wie gesagt es ist mir sehr wichtig das wir alle zusammen sitzen, daher mache ich mir darüber gedanken.

      vielen Dank

      Mel

      Sitzplatz reservieren?

      • Hallo,

        ich habe bisher immer gemacht und mache das auch weiter so. Egal obmit Flugzeug oder Bahn.

        Ich möchte/muss immer am Gang sitzen. Und nicht direkt in der Mitte. Ist ein Tick von mir #schwitz.

        Das Geld ist es mit wert.

        Gerade bei vier Personen wäre das für mich keine Frage. Die Gefahr, dass ihr völlig auseinander sitzt, ist zu groß.

        lg

        Hallo,

        ich bin schon so oft geflogen u. habe bisher immer einen Fensterplatz bzw. zusammenliegende Plätze bekommen.

        Also vorausgesetzt, dass ihr zeitig (2 Std. vor Abflug) am Flughafen seid, könnt ihr euch die Reservierung sparen.

        lg Eva

        Hallo,

        Ab 8 Stunden vor Abflug kannst Du online kostenlos einchecken. So machen wir das immer und sparen uns die Kosten für die Sitzplatzreservierung.

        VG
        Xiaomone

        • @xiaomone

          Also bei CONDOR kann man zwar kostenlos Einchecken aber auch hier muss man für eine sitzplatz reservierung 10€ pro Person zahlen.

          Ich denke das wir auf Nummer sicher gehen werden und Online die Sitzplatz Reservierung vornehmen.

          Vielen Dank

          • Du kannst 8 Stunden vor Abflug kostenfrei einchecken.

            Ich bin letztes Jahr mit Condor geflogen. Die Sitzplätze waren bereits beim einchecken für uns ausgewählt und ließen sich auch nicht ändern. Warum konnte sich keiner erklären.

            Als wir am Flughafen ankamen habe ich gefragt, ob wir weiter vorne sitzen könnten. Die Antwort war ; nicht zusammen.
            Die meisten standen am normalen Eincheck Schalter. Angeblich hätten die alle reserviert :-)) im Leben nicht.

            Auch auf dem Rückflug ließen sich die uns zugewiesenen Plätze nicht ändern.

            Also wenn Du ganz sicher sein willst reserviere sofort. Ich würde garnicht bis Juni warten. Wozu ?

            Gruß
            Schneeglitzern

            • Ist ja auch logisch. Wenn man eincheckt bekommt man direkt die sitzplätze zugeteilt, wie beim normalen check-In.
              Der Vorteil beim vorabcheck-in ist lediglich, das man noch eher sagen kann wie man sitzten möchte. Wenn man jetzt am abflugtag eincheckt, hat man vielleicht schon zig andere Leute vor sich und dann wirds schwierig zusammen zu sitzten.

              aber wir fliegen shcon seit Jahren, sind immer sehr früh am Flughafen (ist für die Kids eh immer ein erlebnis) und haben noch nie vorab reserviert und haben noch immer so gesessen wie wir wollen. Lediglich die Reihe konnten wir nicht aussuchen. Aber wir sitzen z.B. immer hintereinander und das hat bisher immer gut geklappt!

              LG
              Mone

              • Genau das war am Check in nicht mehr möglich. Ich hatte den web check in genutzt. Konnte auch die Bordkarten ausdrucken, aber nicht wie sonst üblich die Sitztplätze ändern.

                • Normalerweise suchst du dir die Sitzplätze da ja auch direkt mit aus beim Web-checkIn.
                  Entweder habt ihr die Option da dann übersehen oder es war ein Fehler auf der Webseite.
                  Aber in dem moment wo ihr eincheckt, egal ob über web oder VorabendchechIn, reserviert er euch sitzplätze. Und ändern kann man die im nachhinein nie was ja logisch ist, sonst gäbs ja ein wahnsinns durcheinander....
                  Der Web-CheckIn ist doch auch kostenlos oder? Das wäre ja für die DF ja auch noch ne Möglichkeit um sich das geld zu sparen.

                  LG

                  • Hallo,

                    ich gehe stark davon aus, dass dieser Flug vorbereitet wurde und Familien Sitzplätze zugewiesen wurden (das macht aber nicht jede Station und auch nicht auf jedem Flug). Dann bekommt man beim Einchecken keine Auswahlmöglichkeiten bzgl der Sitzplätze. Ändern kann man diese jedoch - sofern verfügbar - weiterhin problemlos online oder auch am Schalter.

                    Liebe Grüße
                    Ina #winke

                    • Wie meinst du das mit vorbereitet?
                      Denn beim Online check-In hab ich ja schon freie auswahl (ausser eben denen die schon vorab reserviert wurden...)

                      LG

                      • Oftmals werden Familien bei ganz buchungskritischen Fliegern von der Airline vorbereitet. Dann sind sie im Hintergrund schon eingecheckt oder aber sie haben eine Sitzplatzreservierung. In beiden Fällen hat man im ersten Schritt keinen Einfluss mehr auf die Sitzplätze. Man kann nur später nochmals reingehen und die Sitze dann ändern (falls verfügbar).

                        Liebe Grüße

                        Ina #winke

                        • Oh, das da hab ich ja noch nie gehört...

                          klingt aber sogar bisschen logisch.... dann gehts am CheckIn schalter schneller...
                          dann hatten wir bisher meist Glück, denn ich konnt bisher immer am schalter sagen wie wir sitzen wollen. lediglich die Reihe is mir persönlich ja wurscht :-)

                          LG

      (14) 28.04.13 - 11:41

      Also wir sind auch schon oft geflogen und wir haben noch nie vorher eine Sitzplatzreservierung gemacht, sondern immer direkt am Flughafen beim einchecken gefragt, ob wir nebeneinander sitzen können (auch 4 köpfige Familie). War nie ein Problem. 3 in einer Reihe und der 4te in der gegenüberliegenden Reihe am Gang :-)

      GLG und einen schönen Urlaub #winke

      Kiki

      Hallo,

      Ich habe für Condor gearbeitet - reserviere unbedingt. Was ich schon für Szenen am Schalter erlebt habe in denen Familien mit Kleinkindern über den ganzen Flieger verstreut saßen #zitter. Letztendlich kann und muss man das dann zwar an Bord regeln aber es ist ein absoluter Stress für alle Beteiligten. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr dann 4 Plätze zusammen bekommt ist aber mehr als gering. Da viele Leute ihre Plätze vorher reservieren ist die Tauschbereitschaft nämlich nicht so besonders groß.

      Condor-Gäste sind in der Regel alle sehr früh da. Selbst sechs Stunden vor Abflug ist absolut keine Seltenheit. Gerade bei großen Flughäfen mit Umsteigeverbindungen sind große Teile der Gäste schon lange eingecheckt bevor die lokalen Schalter überhaupt öffnen.

      Klar kannst du Glück haben aber ich würde es nicht riskieren.

      Das Reservieren von Sitzplätzen ist aber nur das Eine. Trotzdem solltet ihr unbedingt vorher online einchecken. Das geht glaube ich ab 30 Std vor Abflug. Denn auch eine Condor überbucht ihre Flieger und wenn keine frei verfügbaren Plätze mehr da sind werden die reservierten ausgegeben.

      Liebe Grüße

      Ina #winke

      • Würde mich ja mal interessieren, bei vier Leuten mit zweit Kinder, werden auch vier einzelne Plätze quer durch den Flieger vergeben oder dann immer zwei zusammenhängende?

        Wir sind 3 (2 Erwachsene und Sohn) ich finde die Gebühr einfach heftig. Wir hatten bei Air Berlin für Paul ein Essen vorab über das Internet bestellt und haben dann auch zusammenhängede Plätze gehabt, ob da ein Zusammenhang war weiß´ich nicht, war aber auch im Februar.

        Bevor Paul 3 war, konnten wir ja übers Reisebüro Plätze reservieren, aber jetzt müssten wir das auch bezahlen und überlegen auch immer.

        • Hallo,

          ja, es kann durchaus passieren (und es passiert auch tatsächlich seeeeeehr oft), dass wirklich jeder einzeln irgendwo sitzt. Denn wo keine Plätze verfügbar sind kann man auch keine vergeben. Es ist dann ein ewiges hin und her denn man kann ja den Leuten die vorher eingecheckt haben auch nicht einfach ihre Plätze wegnehmen. Da muss man vorher schon fragen denn es gilt eben immer noch das Prinzip: "Wer zuerst kommt malt zuerst". Darum verlagert man das Umsetzen in aller Regel an Bord denn dort können die betreffenden Gäste direkt angesprochen werden. Das ist am Gate in der Form überhaupt nicht machbar.

          Dass ihr zusammenhängende Plätze hattet hat sicher nichts mit dem Spezialmenü zu tun gehabt. Ich denke schlichtweg, dass entweder einfach noch Plätze zusammen verfügbar waren oder aber seitens der AB eine Vorbereitung des Fluges erfolgt war.

          Viele Liniengesellschaften (die deutlich überwiegende Mehrheit sogar) bieten zwar die Möglichkeit einer kostenlosen Reservierung (teilweise auch tarifabhängig) an. Diese ist jedoch immer unverbindlich und kann jederzeit von der Airline wieder genommen werden. Das passiert zwar erst wenn keine frei verfügbaren Plätze mehr da sind (bei überbuchten Fliegern) aber es passiert und hier hat der Passagier keinerlei Rechte auf die vorher getätigte Sitzplatzreservierung.

          Andere Gesellschaften (wie Condor oder Air Berlin) nehmen Geld für die Reservierung und sichern damit die Sitzplätze zu. Allerdings steht auch hier im Kleingedruckten, dass die Plätze am Ende des Check-Ins freigegeben werden. Gerade die Air Berlin ist sehr bekannt dafür, dass am Ende die Sitzplatzreservierung nicht erfüllt wird und die Kunden dann halt das zuvor bezahlte Geld wieder bekommen. Aber das will man ja nicht haben...

          Darum IMMER so früh wie möglich einchecken. Selbst wenn man keine Bordkarten ausdrucken kann trotzdem immer einen Online-CKI durchführen denn in dem Moment ist der Sitzplatz fest und wird nicht mehr geändert. Ausnahme hierbei ist eine kurzfristige Umdisponierung der Airline wenn ein anderes Fluggerät zum Einsatz kommt. In der Regel vergibt aber das System dann gleichwertige Plätze.

          Je nachdem von wo, womit und wohin man fliegt ist es besonders wichtig den Check In frühzeitig zu erledigen. Große Flughäfen haben immer eine Masse an Umsteigern die auf Linienflieger am ersten Punkt der Reise einchecken lange Zeit bevor die Schalter am Umsteigeflughafen überhaupt öffnen.

          Liebe Grüße
          Ina #winke

    Hallo,

    wir fliegen im Juni auch mit der Condor und haben vor 2 Monaten reserviert. ;-)

    LG

Top Diskussionen anzeigen