Oh!! Flugangst

    • (1) 02.05.13 - 09:01

      Guten morgen ihr lieben!!
      Endlich ist es soweit morgen geht's mit der condor in die Türkei!!

      Bin jetzt schon tierisch aufgeregt und hab irgendwie richtig Angst vorm fliegen!!

      Kann mich mal bitte jemand beruhigen?!
      Lg

      • Lass uns uns gegenseitig beruhigen...o.K.?

        Wir fliegen im Juni, Langstrecke in die USA.

        Ich kann schon nicht mehr zählen, wie oft ich schon geflogen bin.
        Trotzdem hasse ich es immernoch wie die Pest. Ich kann die Menschen nicht verstehen, die schon vor dem Start einschlafen...

        Der Start ist das Schlimmste, dieses Beschleunigen!!
        Beim Abheben habe ich meistens (aber nicht immer) die tollsten Schwindelgefühle im Kopf.
        Jede Kurve und jedes Wackeln machen bei mir die schönsten Schweißausbrüche.

        Mir hilft immer die Flugbegleiter oder anderen Leute zu beobachten. Die Geräusche,die so ein Flugzeug macht, kenne ich mittlerweile auch.
        Ich habe auch schon oft mit den Flugbegleitern über meine Angst gesprochen, die kümmern sich dann ganz lieb um einen und fragen immer wieder nach, ob alles in Ordnung ist.

        Mich beruhigt ein bisschen, dass meine 3 jährige Tochter mitfliegt, für die muss ich dann den Helden spielen, denn sie freut sich schon soooo sehr und ich möchte ihr da nichts vermiesen...#cool

        Ich wünsche dir auf jeden Fall einen tollen Urlaub und einen (einigermassen) entspannten Flug.
        Du schaffst das!

        LG#winke

        • Hmmm... ich gehöre wohl zu denen, die sobald sie Platz nehmen, einschlafen.
          Ich versuche immer bis zum Start zurchzuhalten, eben, um den Start zu beobachten - aber keine Chance - ich schlafe ein. Mein Freund auch :)

          Ich kann leider keine Tipps geben...

          Es wird schon gut gehen!

          LG und schönen Urlaub - wir müssen noch 69 Tage bis zum Flug warten

        Danke für deinen Beitrag
        Was ich liebe ist der Start und die Kurven

        Habe nur vor den rest Angst!
        Aber auch erst seitdem ich meine Kinder dabei habe!!
        Naja da muss ich morgen durch!!!

        Vielen lieben dank und euch auch einen schönen Urlaub und einen schönen soweit wie möglich stressfreien Urlaub!!

    Habt ihr kinder dabei?

    Wenn nein, dann frag doch mal deinen Arzt ob er dir nicht ein leichtes schalfmittel verschreibt. Das macht meine Schwester seit jahren so da sie auch totale Panik hat...
    Was auch helfen soll (Ich selber habs noch nicht gebraucht) sind diese Rescue-Tropfen, die sollen einen beruhigen.
    Was mir persönlich am besten hilft, ist ein MP3-Player mit meiner Lieblingsmusik.
    Ich setzt mich im Flieger hin, schnall mich an und stell das ding direkt an, so bekomm ich eigentlich nicht viel mit wenns los geht....
    Ansonsten immer vor augen halten, das man ja in den Urlaub startet und dort am anderen Ende der Flugstrecke ein wundervolles Hotel mit nem suuuper schönen Strand :-)

    LG
    Mone, die 9 wochen warten muss...

    • Ja wir fliegen mit zwei Kids
      Werden mich bestimmt ablenken!

      Naja letztes Jahr sind wir auch geflogen und da hatten wir richtig richtig heftige Turbulenzen gehabt und das wird wohl meine Dorfe sein das ich es wieder durchmachen muss!!

Huhu,

wir fliegen am Sonntag mit Condor in die Türkei und mir geht es genauso wie Dir.

So langsam wede ich echt nervös und da ich noch nie geflogen bin hab ich auch ein bischen Schiss. Aber wie hat meine Nachbarin heute gesagt: Mach Dir keine Gedanken ist noch keiner oben geblieben. Na super!

Denke an den schönen bevortsehenden Urlaub und mach Dir keine Sorgen!
LG Nicole

aus Erfahrung: vorm Fliegen musst du keine Angst haben, aber vor der anschließenden Busfahrt würde ich mich gruseln (der zum Hotel) letztlich hat einer auf dem Sitz vor mir die gesamte Fahrtstrecke gekotzt ....das fand ich wirklich schlimm.

Das wirklich gefährliche am Fliegen ist nach meiner Erfahrung wenn die Stewardess dich mit dem für den Nachbar vorgesehenem Getränk bekleckert. Auch ganz schlimm finde ich, dass ich immer, wirklich immer irgendwo noch ein Taschenmesser oder was ähnliches in meinem Handgepäck habe und dass dann immer entsorgen muss.

Was noch ganz schlimm ist und ein Angriff auf meinen Geldbeutel ist, dass man nie die große Wasserflache durch die Sicherheitsschleuse bekommt sondern immer im Flughafen nach dem check in eine neue teure kaufen muss.

Und noch total unangenehm beim Fliegen sind m. E. die auf für meine Bedürfnisse zu kalt gestellten Klimaanlagen. Und ich vergesse immer, mir was warmes mit in den Flieger zu nehmen

Hallo!

Hallo ich fühle mit dir. Mir geht es ebenso. Wir sind auch schon sehr viel geflogen. Am schlimmsten waren die Flüge in die Dom Rep. Im Juli geht es nach Thailand, zum Glück nicht Non Stop.

Ich schlafe die Tage davor immer ganz schlecht. Für mich ist der Start das Schlimmste. Auf einem Flug sind wir in ein Gewitter gekommen, Oh Gott das war der Horror schlechthin. Komisch ist bei mir, dass ich überhaupt nicht schlafen kann. Ich habe die ganze Zeit feuchte Hände.

Mein letzter Flug war ein Albtraum, ich habe diesen Salat an Bord nicht vertragen bekam davon Magenkrämpfe und Durchfall. Ich habe die eine Toilette ewig blockiert.

Aber das Schönste ist doch immer, wenn man aus dem Flieger aussteigt und am Ziel seiner Träume ist. Danach ist bei mir immer alles vergessen.

Einen schönen Urlaub

Nancy

Guter Artikel über Flugangst im Stern:

http://weiter-lesen.net/899/8-tipps-fuer-entspanntes-fliegen

Top Diskussionen anzeigen