Verreisen mit Kindern: mit möglichst WENIG Gepäck! Eure Tipps!

    • (1) 21.06.13 - 12:07

      Hallo,

      wir wollen dieses Jahr an die Nordsee fahren.

      Und ich hab keinen Plan, wie wir alles unterbringen sollen #augen

      Die Kleine wird dann erst 9 Monate alt sein, das heißt der Kinderwagen muss mit. Sie liegt da drin einfach geschützter als im Buggy. Mit dem Kinderwagen ist der Kofferraum aber auch schon relativ voll...#aerger

      Dahinter würden vielleicht noch 2 kleinere Reisetaschen passen und in den Kinderwagen vielleicht noch eine große Tasche. Gummistiefel müssen ja auch noch mit.
      Naja und dann eben das, was man täglich so braucht. Wir haben zwar einen Kombi, aber in dem Falle ist der zu klein für 4 Personen mit Gepäck :-p

      Ich würde ja gerne so ne Dachbox ausleihen, aber wir haben ein etwas selteneres Auto, welches auch nicht mehr produziert wird-somit fällt diese Option auch weg.

      Jetzt brauche ich eure Packtipps!

      • Mein erster Gedanke war auch "Dachbox" aber das fällt ja aus, wie Du schreibst.

        Ich packe für unsere 2 Wochen Camping grundsätzlich nur Klamotten für 1 Woche und wasche in Italien unten einmal Wäsche.

        Ansonsten falte ich die Klamotten nicht, sondern rolle sie - ich bin der Meinung, da bekommt man mehr unter als mit zusammenfalten.

        • (3) 21.06.13 - 12:56

          " Ansonsten falte ich die Klamotten nicht, sondern rolle sie - ich bin der Meinung, da bekommt man mehr unter als mit zusammenfalten. "

          Echt?? Wir fahren Mittwoch zur Kur (3 Wochen) und ich wollte möglichst viel mitnehmen um nicht so oft waschen zu müssen, und überlege schon wie ich das alles mitbekomme.

          Danke für den Tipp! Ich werde es so probieren.

        • (5) 21.06.13 - 13:38

          Hi,

          denke mal eine Anhängerkupplung habt ihr auch nicht, so dass ihr nen kleinen Anhänger mieten könntet?

          Alternativ schickt doch 2 KOffer mit der Post vorraus- das ist gar nicht so teuer. Haben wir immer gemacht, wenn wir mit dem Zug an die See gefahren sind.

          Ansonsten würd ich mir wirkich überlegen, ob der Buggy nicht doch reicht? 9 Monate ist ja jetzt nicht mehr so klein.

          Wünsch euch einen schönen Urlaub.

          #winke

          • Nein, eine Anhängerkupplung haben wir nicht.
            Ich wollte eben den Kinderwagen nehmen, weil sie da vor dem kalten Wind an der See besser geschützt ist. Der Buggy bietet von vorn eine große Angriffsfläche. Wir können unseren Buggy auch nicht verstellen.

      • "Ansonsten falte ich die Klamotten nicht, sondern rolle sie - ich bin der Meinung, da bekommt man mehr unter als mit zusammenfalten."

        zum Thema Koffer packen wurde dazu im TV mal ein Test übertragen, da wurden u.a. die Klamotten auch gerollt, da ging deutlich mehr rein - hätte ich nicht gedacht

        • Coole Sache, ich muss nämlich auch immer meine ganze Packkunst anwenden, weil wir mit 6 Personen im Alhambra nur die Hälfte des Kofferraums haben...
          Wir haben allerdings eine Dachbox, allerdings geht schon so viel Platz flöten, weil ich für uns alle Bettbezug & Laken mitnehmen muss.

          Die Sache mit dem Rollen probiere ich definitiv aus!

          Ansonsten habe ich als Tip: Vakuumbeutel, brauchst dann auch keine Tasche mehr, sondern kannst die Beutel so ins Auto packen... ABER: Du brauchst im Urlaub einen Staubsauger, um für die Heimreise zu packen.

          Schönen Urlaub #winke

    (11) 21.06.13 - 14:15

    Naja,

    wenn ihr im Hotel / Ferienwohnung seid....dort mal nach einem Leihkinderwagen nachfragen. Die kennen sich vor Ort besser aus, ob es dort Geschäfte gibt oder ob sie selber was im Bestand haben.
    Ist ja jetzt auch kein seltenes Anliegen.

    Oder habt ihr eine Rückentrage?

    lisa

    • (12) 21.06.13 - 14:43

      Nee, leider haben wir keine Rückentrage.
      Den Vermieter nach einem Kinderwagen zu fragen, hatte ich selbst schon überlegt. Mal schauen, ob sich so was machen lässt.

(13) 21.06.13 - 20:07

Brauchst du denn den Kiwa wirklich unbedingt?

Ich würde mir wirklich überlegen, ob man nicht doch ohne (mit entsprechender Trageausrüstung) oder eben mit Buggy auskommt. Es muss ja keiner dieser ganz windigen, völlig ungefederten Buggys sein... und ein Baby mit 9 Monaten ist ja nun nicht mehr so klein.

Ansonsten bleibt nur gut aussortieren und wirklich systematisch packen. In den Fußraum der Kinder passt meist noch so einiges und unter die Sitze...
Im Notfall könnt ihr euch auch ein Gepäcknetz besorgen und den Kofferraum so richtig voll machen.

(14) 21.06.13 - 20:12

Hallo,

ich würde auch 1 oder 2 Koffer per Post vorausschicken.

Und ich würde auf die Gummistiefel verzichten. Wir fahren seit Jahren an die Nordsee (Sommer immer, manchmal auch Ostern) und wir tragen NIE Gummistiefel. Wozu auch?
Es gibt nichts schöneres als barfuß zu laufen

lg
masinik

  • (15) 22.06.13 - 10:46

    Ooooh, das ist Geschmackssache! Ich habe ein paar Jahre an der Nordsee gewohnt, und trotzdem: Am Strand laufe ich gerne barfuß, aber bei einer Wattwanderung? Bei den Viechern, die da ein paar Zentimeter unter der Oberfläche wohnen? Wattwürmer... bäh! #zitter

    Und dabei bin ich eigentlich ein Tier- und Naturfan. Ich laufe barfuß durch einen Misthaufen. Aber nicht durch`s Watt :-)

    Naja, und manchmal ist der Boden ja auch ganz schön kalt...

    Wenn wir im Sommer fahren würden, würde ich auch keine mitnehmen, denn dann stelle ich mir selbst die Frage: "Wozu?"

    Aber wir fahren erst Ende Oktober und da wird's evtl. etwas kalt barfuß...;-)
    Zumindest für unser großes Kind nehm ich welche mit.

Hallo

wenn Du Dich nicht genierst, helfen gegen Platzprobleme auch diese dicken Müllsäcke mit Zugband, in die man die Kleidung hinein packt.

Wir reisen immer mit großem Hund und der beansprucht den Koffenraum für sich. Und Koffer in die Dachbox, das ist einfach zu sperrig und so packe ich seit Jahren unsere Klamotten in die Müllsäcke.
So ist alles ein wenig flexibler und ich kann quetschen udn bekomme immer alles mit...

LG

(18) 21.06.13 - 23:35

Hallo,

also ich packe sehr viel in die großen Blauen Ikea Taschen, die kann man wunderbar stapeln und es geht sehr viel rein.

Gepäck kann auch in den Fussraum hinten mit rein, Gummistiefel auch unter den Sitz.

lg stef.

Hm, also ich bin erst vor 3 Wochen aus dem Urlaub mit meiner Tochter zurückgekommen. Ich hatte genau 1 Rucksack mit 11kg für uns beide dabei. Wir haben unterwegs gewaschen. Dabei hatte ich aber auch 2 dünne Schlafsäcke.

Wegen dem Kiwa/Buggy-Problem: Nimm doch den Buggy mit, und kauf dir noch so ein Sonnensegel für vorne

Hallo!

Ich habe zwar noch kein Kind, nehme aber gerne viel Gepäck mit da ich das Gefühl brauche, für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Also Wind, Sonne, Regen, Schnee...Bei der heutigen Wetterlagen weiß man nie was kommt :-) Und am liebsten noch alles in doppelter Ausführung falls was kaputt geht. Ach ja: Und was Schickes für abends inklusive Schuhe muss ja auch noch mit...

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finde den Tipp meiner Vorschreiber, ein oder zwei Koffer vorauszuschicken, sehr gut. Ich hätte keine Lust im Urlaub ständig zu waschen nur weil sich die Kinder gerne im Schlick wälzen. Und das Wetter an der Nordsee kann ja wirklich extrem sein: An einem Tag Sonne, am nächsten Regen und Wind. Da muss man ja schon so einiges mitnehmen. Ich habe vor ein paar Jahren mal 14 Euro für einen Koffertransport mit der Post bezahlt. Mag sein dass es etwas teurer geworden ist. Aber der Hermes Versandt macht das auch, mag sein dass der günstiger ist. Ich würde lieber da ein bischen investieren als dass man sich nachher im Urlaub krampfhaft auf die Suche nach Kleidung macht weil man nicht das richtige oder zu wenig mitgenommen hat.

  • Ich bin der gleiche Typ....#winke
    Von kalt bis warm, von sonnigen bis nassem Wetter...

    Ich weiß nicht, ob ich das mit dem Schicken wirklich mache. Es wäre zumindest eine Option!

    • Der Tipp mit den Ikeataschen klingt auch sinnvoll. So eine Tasche ist ja sehr viel dünner als die Wand eines Koffers, man bekommt theoretisch also mehr ins Auto.

      • Ja, das klingt wirklich gut!
        Davon haben wir sowieso genug....jedesmal an der IKEA-Kasse: "Ach ja, ne Tüte brauchst du ja auch noch *koppklatsch*" Und wenn man alle paar Wochen geht und soooo viele schöne Sachen mitnimmt, dann kriegt man die ohne Beutel eben net weg.;-)

    Eigentlich eine gute Idee, nur hat mir vor ein paar Monaten mal jemand erzählt, dass sein koffer seeeehr verspätet ankam und er anfangs nur das hatte, was er bei sich trug...

    Saublöde Vorstellung, wobei das sicherlich nur eine Ausnahme war?!?

(25) 23.06.13 - 11:33

Hallo,

kann dir die blauen Ikeataschen (mit Reißverschluß) sehr empfehlen.Laßen sich besser stopfen als jede Reisetaschen und sind reißfest.Gleichzeitig läßt es sich gut als Badetasche nutzen und zu Hause zum einlagern von zu kleinen Kindersachen.

Als unsere Tochter acht Monate waren flogen wir nach Mallorca.Hat in diesem Alter mit dem Buggy gut funktioniert. Das Verdeck geht als Sonnensegel, bei Regen den Regenschutz und wenns schon kalt sein sollte ne Babydecke.

LG

Top Diskussionen anzeigen