Schloss Neuschwanstein?

    • (1) 27.06.13 - 23:11

      Hallo

      war da schonmal jemand mit Kind/ern?

      Meine Freundin hat mir dringend abgeraten. Aber das wäre ein Punkt auf unserer Urlaubsplanung gewesen.

      Würde mich freuen, wenn ich mal eure Erfahrungen haben könnte?!

      Vielen Dank im Voraus!
      LG
      Melanie

      • Wir wollten vor zwei Jahren auch gerne dorthin.

        Leider haben wir vergessen, die Karten vorher (online) zu buchen. Wir sind dann einfach mal auf gut Glück den Berg zum Schloß hochgefahren - nein besser: hochgekrochen. Es waren Unmengen an Touristen unterwegs, die alle das gleiche Ziel hatten. Die Auffahrtsstraße war sowas von verstopft und an Parkplätze war auch nicht zu denken.

        Wir hätten dann 2,5 Stunden für Eintrittskarten anstehen müssen und das haben wir dann gelassen.

        Trotzdem hätte ich es mir gerne angesehen. Mich hat die ganze Geschichte um das Schloß und König Ludwig so fasziniert, dass ich schon echt traurig war, es nicht besichtigt zu haben.

        Aber es ist einfach unglaublich überlaufen. Voll mit Amerikanern und Japanern. Und ob es für kleine Kinder etwas ist, bezweifele ich. Meine Kinder waren da schon 12 und 13 Jahre alt.

        LG

      (7) 28.06.13 - 09:08

      Wir waren letztes Jahr Pfingsten mit den Kindern (damals 6 und 11) dort.
      Da wir natürlich wussten, dass man manchmal sehr lange auf die Karten warten, waren wir direkt nach Schalteröffnung noch vor den vielen Bussen dort. Ich musste etwa 5 Minuten warten, mein Mann hat derweil einen Parkplatz gesucht (und sofort in unmittelbarer Nähe gefunden).

      Wir haben beide Königsschlösser besucht (was ich auch jedem empfehlen würde).

      Leider sind die Führungen relativ kurz und uninformativ, man wird halt durchgeschleust. Ich als Geschichtsfan fand das etwas enttäuschend (hab ich aber vorher gewusst). Hohenschwangau hat mir deutlich besser als Neusschwanstein gefallen.

      Aber für die Kinder war es toll. Die Kleine war von all dem Prunk fasziniert (sie liebt alle Schlösser und besonders König Ludwig) und der Große mag historische Gebäude sowieso. Er hatte sich vorher extra über alles informiert und viel gelesen.

      Generell finde ich dieses Schlösser gehören eindeutig zu den Dingen, die man als Bayer mal gesehen haben sollte, vorallem, wenn man nicht all zu weit weg wohnt. Insofern hat sich der Ausflug definitiv gelohnt.

      (8) 28.06.13 - 09:44

      Hallo,
      ich wohne in der Nähe ( 1 Autostunde) vom Schloß entfernt. Für mich ist es ein Pflichtprogramm. Alleine schon auf der Marienbrücke stehen und das Schloß bewundern, ist einfach nur schön. Innen ist es ein wenig enttäuschend, da gibt es wirklich schöner eingerichtete Schlösser und man wird auch wie schon beschrieben durchgeschleust. Aber ich würde es auf jeden Fall machen, wenn ihr in der Nähe seid.

      Ich weiß nicht, wie alt deine Kinder sind, aber ein Aufstieg über die Pöllatschlucht zum Schloß ist einfach nur toll. Aber da müssten sie schon min. 6 Jahre alt sein oder in der Kraxe sitzen. Wir haben letztes Jahr zum ersten mal diese Wanderung mit den Kindern gemacht. Die Große (war 6) hat es gut geschafft. Die Mittlere (damals 4) war überfordert und hatte auch Angst. Der Kleine (damals 2) saß in der Kraxe. Der Aufstieg ist von der Dauer und vom Anstieg her gut zu schaffen, aber das Problem ist eher der Weg, entlang an einem Felsen auf einer "Brücke" und unter dir rauscht der Wasserfall. Ein total schönes Naturschauspiel, eine herrliche Wanderung, aber bitte nur mit Wanderschuhen. vielleicht findest du im Internet was dazu. Und, es ist ruhig, kaum Touristen. Wir haben französische Freunde, die lieben diese Wanderung. Sie sagen immer, so stellt man sich Bayern vor, Natur pur und immer das Schloß im Blickwinkel ;-). Hinterher kann man noch zum Tegelberg vorgehen (Parkplatz vielleicht 500 m), dort ist ein netter Spielplatz und die Sommerrodelbahn zur Belohnung.:-D
      Viele Grüße und einen schönen Urlaub im Allgäu !!!

      (9) 28.06.13 - 10:17

      Wir haben uns nur das Schloss aus der Ferne angesehen im letzten Jahr mit den Kids (damals 2 und 5 Jahre alt), Schloss Linderhof habe ich dann mit meinem Sohn besichtigt, mein Mann blieb in den sehr schönen Parkanlagen mit der Kleinen.
      Es ist nicht so weit weg von dort, wenn du über Österreich fährst und vor allem - nicht ganz so überlaufen.

      Die Schlossführung in Neuschwanstein ist sehr kurz (habe ich vor Jahren mal mitgemacht ohne Kids), geht gerade 20 Minuten und ist für Kinder relativ uninteressant - da es hauptsächlich um die Verhehrung des Königs zu Richard Wagner geht und diese in den Räumlichkeiten verwirklicht wurde. Du musst auch selbst schon ganz gut in dem Thema drin sein, um es tatsächlich zu verstehen.

      Und Menschenmassen gibt es dort - Wahnsinn!

      (10) 28.06.13 - 11:20

      Wir waren dort, für Kinder sehr interessant jedoch sehr viel Touristennepp. Die Aussicht ist sehr schön. Unser kleiner war 4 und fand die Schwäne in sämtlichen Ausführungen toll, der große (14)fand es nicht sehr informativ, da findet er Sansoucci besser
      lg

      (11) 28.06.13 - 13:00

      Karten unbedingt vorbestellen und nicht Stunden einplanen, um das Schloss von außen anzuschauen.
      Dann mit der Kutsche fahren...auch wenn nicht gerade günstig...aber das macht eine Menge Spaß.

      Dir Führung die wir vor zwei Jahren hatten ( Kids 5 Jahre) war ganz Klasse aber auch nur, weil ich schon oft dort war, mich eingelesen hatte und auch einiges noch erzählen konnte, was der Führer nicht gesagt hat.

      lisa

      Hallo,

      wir waren im Oktober 2009 mit unserem Sohn (damals 10J. alt) dort - wirklich, am schönsten sind die Aussichten. Der Rest ist Massendurchschleusung ohne viel Informatives.

      Aber trotz allem - man sollte es mal gesehen haben - es wird nicht umsonst als Märchenschloss tituliert.

      Viele Grüße
      pfaelzerin69

Top Diskussionen anzeigen