Usedom - wer war schon dort?

    • (1) 02.07.13 - 22:01

      Hallo,

      wir fahren ende Juli ein paar Tage nach Usedom.
      Habt ihr ein paar Tipps, was man da gemacht haben muss? Was sich lohnt? Was geht gar nicht? Ach ja: Wir sind mein Mann, meine Tochter (5) und ich ;))))

      LG und vielen Dank im Voraus!!!
      Bettina

      • (2) 02.07.13 - 22:22

        da gibt es soooo viel zu machen von der Tauchglocke über die Museen(zb. Peenemünde, Naturmuseum Heringsdorf), Schifffahrt nach Misdroy.,...........................................
        lg

        (3) 03.07.13 - 08:55

        Hallo!

        In welchen Ort fahrt Ihr denn?

        Wir waren in Heringsdorf

        Toller Strand, schöne Promenade.

        Bei schönem Wetter unbedingt den Strand genießen.

        Und Fahrräder leihen und ganz entspannt abseits der Straßen über Ahlbeck nach Swinemünde zum "Polenmarkt" radeln. Von Heringsdorf aus ganz gemütlich so ca. 25 Minuten. Ohne Steigung teilweise durch den Wald.

        Was ihr Euch sparen könnt ist die Therme in Ahlbeck. Überteuert und vieeel zu klein. Bei schlechtem Wetter hoffnungslos überlaufen.

        Schönen Urlaub!

        misses_b

        Wir waren vor 2 Jahren in Zinnowitz :-) in einer Finnhüte - schöner kleiner Ort, gut zu erlaufen, hat aber auch eine Bimmelbahn.

        Strand - buddeln ohne Ende, Strandkörbe. Oft sind Trampoline am Strand aufgebaut. Schiffsfahrt unbedingt. Die 3 Seebäder sind toll - Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin - wobei eins sicher reicht. Ach ich glaube da gab es eine Bimmelbahn durch die 3 Orte. Polen - war aber nicht unser Ding.
        In Trassenheide gibt es einen Schmetterlingspark - Tropisches Klima, es war interessant, aber du musst du schauen, ob Euch das interessiert.
        Da war gegenüber ein Fahrgeschäftepark - einmal Eintritt - alles fahren.
        Die haben auch ein gut ausgebautes Bahnnetz so Regionalzüge - unser Sohn liebt allein das Fahren.
        Fahrräder kann man auch überall mieten.

        Also wir mögen Usedom sehr.

      • Meine Eltern fahren seit 15 Jahren jedes Jahr nach Usedom (Zempin) und haben mich und meine Kinder "infiziert". So ging in den letzten 4 Jahren der Jahresurlaub auch auf die Insel Usedom.

        Wir lieben es: der Strand ist einfach herrlich und vor allem ist das Wasser IMMER da (im Gegensatz zum Nordseestrand).

        Was man da machen kann?

        Wir mieten jedes Mal für die gesamte Dauer einen Strandkorb, weil wir praktisch bei jedem Wetter an den Strand gehen. Die Kinder haben Neopren-Shortys, so dass es ihnen auch nichts ausmacht, wenn es nur 18° ist und stürmt: sie buddeln, rennen am Wasser/im Wasser entlang und sammeln Treibgut, bauen und basteln daraus und spielen einfach.

        Manchmal laufen wir auch einfach nur 2 Stundem am Strand entlang, gehen dann irgendwo ein Fischbrötchen essen und gehen dann wieder zurück - einfach traumhaft.

        Ansonsten nehmen wir immer die Fahrräder mit, dann können wir mal einen Tripp ans Achterwasser oder in die Eisdiele im nächsten Ort unternehmen oder einfach mal nach Zinnowitz und dort ein bisschen bummeln.

        Meist fahren wir auch einmal nach Heringsdorf, da gibt es einen schönen Spielplatz am Strand mit einem riesigen Schiff, bei dem man in der "Takelage" hochklettern kann und auch eine schöne Eisdiele.

        Früher sind wir immer nochmal rübergefahren nach Polen (von Heringsdorf nur ein Katzensprung), um dort zu tanken. Aber letztes Jahr war Diesel dort teurer als in Deutschland und wir haben dafür 3 Stunden im Stau gestanden - unglaublich ärgerlich...

        Vor Jahren haben wir uns in Trassenheide mal die Schmetterlingsfarm angeschaut, die fand ich toll. Ach, und Geocaching haben wir schon auf der Insel gemacht, sehr schöne Caches.

        Für Radtouren durch den Wald solltest du unbedingt ein gutes Mückenspray mitnehmen oder wochenlang vorher nicht waschen und viel Knoblauch essen :-)

        LG
        cori

        vielen Dank!!!

Top Diskussionen anzeigen