AIDA mit 2 und 3jährigen Kindern????

    • (1) 20.10.13 - 19:17

      Unsere Kinder sind nun fast 4 und gut 2 Jahre jung. Es werden momentan günstige Fahrten für das westliche Mittelmeer mit der AIDA angeboten und wir sind am überlegen, ob wir zuschlagen und buchen.

      Ich frage mich aber, ob unsere Kinder eventuell noch zu jung dafür sind. Landausflüge würden wir nicht buchen, da das keinen Sinn macht. Aber bekommt man eine Woche ohne Langeweile rum, wenn man sich mehr oder weniger nur auf dem Schiff aufhält?

      Was wird dort geboten für die Kinder? Haben vom Kids-Club gelesen. ist es dort so interessant, dass man sich dort fast den ganzen Tag aufhalten kann?

      Wie sieht es mit Pools aus? Kann man sich dort mit den Kindern für einige Stunden aufhalten?

      wir würden uns freuen, wenn wir viele Antworten mit vielen Erfahrungen von euch bekommen.

      vielen Dank schon im Voraus für eure Infos!

      • (2) 20.10.13 - 20:14

        Erfahrung mit Kleinkindern auf einem Schiff habe ich nicht, stelle es mir aber ätzend vor. Wenn ich mich überhaupt freiwillig in so einen schwimmenden goldenen Käfig begäbe, dann nur der Landausflüge wegen- normalerweise sieht man ja im Urlaub eher nur ein Land, so könnte man mehrere Länder sehen.
        Eine Woche im Kinderclub und am Pool stelle ich mir unglaublich interessant vor..................

        Wieso sich mit 2 kleinen Kindern auf ein Schiff begeben, wenn man die Ausflüge nicht mitmacht?

        Da könnt ihr auch innerhalb einer Clubanlage bleiben.

        (4) 20.10.13 - 20:52

        Also wir waren im August auf der aida. Allerdings sind unsere Kinder schon 4 und 7. Für sie war es super. Der Kids Club war super. Ist allerdings erst ab 3 Jahre. Und in denn Pool dürfen Kinder erst wenn sie keine Windel mehr haben.

        Ich würde rs mir überlegen ob es dann Sinn macht vor allem wenn ihr eh keine Ausflüge machen wollt.
        Fsnn könnte es schon langweilig für die Kinder sein.

        Wenn du was wissen willst schick mir einfach ne Nachricht.

        Lg Birgit

      • Hallo,
        der Pool draußen wird zu kalt sein und drinnen gibt es nur auf den neueren Schiffen einen großen Whirpool im extra buchbaren Wellnessbereich, der nicht für Kinder zugelassen ist, soweit ich mich erinnere gibt es keinen Indoorpool für Kinder.
        Der Kinderclub ist nur für über dreijährige Kinder, dabei wird auch kurz vor dem dritten Geb. keine Ausnahme gemacht, unter dreijährige können ihn aber in Begleitung eines Elternteils nutzen (es gab viele Spielsachen, Bauklötze, etc., einen Kletterturm und ein Bällebecken auf der Aidablu z.B. ).
        Falls Ihr Eure Kinder abends alleine in der Kabine lassen möchtet, gibt es ein Babyphon mit Videokamera zu mieten. Uns wurde aber auch schon mal erzählt, dass ein dreijähriges Kind alleine abends über den Flur lief. Kinder können die sehr schwere Zimmertür, die von außen nur ins Schloß fällt und nicht abschließbar ist, also mit viel Kraft doch von innen öffnen und alleine rauslaufen. Also muß man die Kinder abends mitnehmen oder auf dem Zimmer bleiben.
        Bezüglich der Ausflüge würde ich in Orten, in denen die Aida zentral zur Innenstadt liegt, doch in den manchmal vorhandenen Aida-Shuttlebus steigen (war bei uns in LeHavre so) oder zu Fuß einen Stadtbummel machen (ging in Antwerpen und Amsterdam bei unserer Nordeuropatour).

        Den extra buchbaren Wellnessbereich auf den neueren Schiffen haben wir uns mal an einem Tag gegönnt, mein Mann einen halben Tag alleine und ich den anderen halben Tag alleine. Ansonsten durfte ich auch mal alleine einen Halbtagesausflug buchen zu einem interessanten Ziel, während mein Mann alleine mit unserem Kind auf dem Schiff geblieben ist. Also warum nicht mal eine Aidareise ausprobieren? Langweilig wird es auf dem riesigen Schiff bestimmt nicht.

        (6) 21.10.13 - 12:46

        Hallo, wir waren letztes Jahr auf der AIDA CARA Richtung Scandinavien unterwegs. ich wpürde es nicht wieder tun.Auf der cara ist der kinderberecih wohl nachgerüstet. jedenfalls war er sehr klein und durfte nur benutzt werden wenn die Crew nicht gerade das Theater brauchte. Oder der Kids Club war.

        Kinderbetreuung war ab drei. Unser Sohnwar gerade drei . Aber er trug noch eine Windel und war damit aus dem Rennen. Selbst wenn das nicht gewesen wäre . Es gab dort nur eine Betreuung für die 3-6 Jahre alten Kinder und die wäre dann man mit den Kinder zum Po abputzen gegangen? ich konnte mir das nicht so vorstellen. Das soll aber auf den anderen Schiffen anders sein. Rechne damit dass die betreuung nicht funktioniert.

        Was ich sehr unterschätzt habe war das essen am Büffet. Unser Sohn war schlichtweg überfordert mit den Trubel und der Auswahl. man hatte auch 8 personen Tische. Still sitzen wollte er auch nur 20min. In der Zeit hat es einer geschafft halbwegs zu essen. Rumrennen kann er auch nicht weil a) voll und b) kann er nach draussen abhauen.

        Ich habe irgendwann angefangen in rekordzeit Käse und Wein ( Tischgetränke frei) in mich zu stopfen. Bedenke der Rest hat Urlaub und betreibt Essen als Zeitvertreib. Also gaaaanz langsam und bedächtig am Buffet.

        Und du kannst nicht so konsequent am Tisch sein. Irgendeiner kaspert immer mit dem Kind rum.

        Seetage waren besonders langweilig. Weil Du der Entertainer bist.

        Wir hatten den Vorteil das die Häfen immer direkt in der Stadt lagen und man von dort aus starten konnte. Wenn das nicht ist rate ich ab.

        Ich würde es nicht wieder machen. Für das gleiche Geld kann man in einen schicken Centerparc fahren und die AIDA nachholen. Für meien Freundin war es ohne Kind der tollste Urlaub überhaupt und ich habe mit Kind auch einen relativ schönen Urlaub gehabt aber wie gesagt vorerst nicht wieder. Dafür war es dann doch viel zu teuer.

        Grüße Lea

      • Hallo!

        Wir sin 2007 auf der Cara gewesen, östl.MM mit unseren fast 1 und 3 jährigen Kinder und 2007 als die Kinder fast 3 und 5 waren im westl.MM.
        Beide urlaube waren großartig, Landgänge haben wir selber geplant.
        Mir persönlich würde kein Grund einfallen, das günstige Angebot nicht zu nutzen. Empfehlenswert würde ich aber sicher eine Balkonkabine.

        Viele Grüße
        Sabrina

        Hallo

        wir sind Wiederholungstäter was AIDA angeht.. aber ganz ehrlich? wenn ich keine Tagesausflüge mache dann brauche ich nicht mit dem Schifffahren.. klar man kann auf eigene Faust was machen aber schon risikoreicher...falls man nicht zu den angegeben abfahrtszeiten an bord ist...

        wir waren dieses Jahr 4 wochen vor unserer Tochters 3ten geburtstag auf Kanaren Tour.

        Wir haben viel unternommen.. waren jeden Tag ausflüge machen.

        was den pool angeht.. wickelkinder dürfen den Pool aus Hygienischen gründen nicht nutzen.. Kinderprogramm ist ab 3... wenn aber wenig los war durften wir als eltern mit kind da bleiben.. war trotz ausserhalb der Ferien nicht möglich.. waren erstaunlich viele Kinder an Bord..

        den einen Kisclubraum darf man immer nutzen... bei uns war ein holt schiff und ein bälle kletterturm mit Rutsche

        LG Diana die nächstes Jahr eine Karibiktour macht.

        Unsere Tochter ist gerade 6 geworden, als wir sie das erstemal mitgenommen haben.

        Da haben Sie das richtige Alter um auch schon einen Halbtagesausflug zu machen.

        Der Kidsclub nimmt, soviel ich in Erinnerung habe, die Kids erst am 3. Also für das kleinere Kind fällt das dann schon aus.
        Rahmenprogramm in der Regel an den Schiffstagen oder wenn das Schiff abgelegt hat. Ansonsten zwar auch Betreuung, aber da hat es unserer Tochter dann nicht so gut gefallen.

        Ohne Landausflüge wäre es mir zu langweilig. Das Schiff ist dann tagsüber leergefegt und außer am Pool liegen oder eine Wellnessanwendung, gibt es nicht viel: Da würde ich lieber Cluburlaub bevorzugen.
        Du musst auch bedenken, dass während der Liegezeit die Shops geschlossen haben und erst wieder auf See geöffnet sind.

        Die Pools sind in der Regel klein. Also auch schnell abgehakt das Thema.

        Mir persönlich und auch unserer Tochter hat das Mein Schiff übrigens besser gefallen. Das ist auch All-Incl. und somit vorteilhafter, wenn man Kinder hat, die dann doch öfter mals was zum trinken wollen oder ein Eis.

        Angebot hin oder her, aber wenn Euer Entschluss schon feststeht, dass Ihr keine Landausflüge macht, dann lasst es sein. Dann macht lieber einen schönen Cluburlaub, dann habt Ihr mehr davon. Es gibt auch schon viele Clubs, die die Kids ab 2 nehmen.

        LG
        A

Top Diskussionen anzeigen