Ans Meer in Italien, aber ohne Beton-Bunker oder Massenauflauf am Strand!?

    • (1) 30.10.13 - 17:12

      hallo zusammen #winke

      bisher waren wir immer am gardasee! einfach ein schöner kleiner sandstrand, genug platz sowohl am strand als auch im wasser, ein wunderschöner campingplatz, zu fuß abends in den ort! ich weiß - wir sind verwöhnt #schein

      gibt es sowas auch am meer?? egal, welche urlaubspostkarte ich anschaue, oder im internet suche, ich finde nur strände, an denen schirm an schirm steht, dahinter kilometerlang die hotel-bunker #schock

      einfach ein schöner campingplatz, das mit dem zu fuß in den ort laufen wird nicht mehr gehen, aber wisst ihr so einen ort???

      lg, suspatki

      • (2) 30.10.13 - 17:17

        hallo

        also ich finde ja die tokana am Meer sehr schön.
        also wir waren jetzt schon zwei mal südlich von livorno: vada.
        san vicenco: da sind die strände am schönsten. einfach am Straßenrand parken, durch den Pinienwald laufen und wirklich lange und schöne sandstrände.

        die orte am Meer sind nicht so schön, aber im Hinterland um so schöner.

        lieben gruß
        mona

      (5) 30.10.13 - 18:49

      Wir kennen Alba Adriatica. Das liegt im Norden der Abruzzen, die nächste Stadt ist San Benedetto del Tronto in den Marken.

      Es gibt dort auch einen Camping-Platz, der Eucaliptus heißt.

      http://www.campingeucaliptus.it/

      Wäre das was für euch?

      (6) 30.10.13 - 20:51

      Hallo suspatki,

      zu Deiner Frag kann ich Dir leider nicht weiterhelfen - aber ich habe ein Frage an Dich: Wo bzw. auf welchem Campingplatz ward ihr am Gardasee?
      Wir möchten 2014 das erste mal unseren Urlaub am Gardasee verbringen und sind noch auf der Suche nach einem geeigneten Campingplatz.

      Vielen Dank für Deine Antwort

      #hasi0815

    Huhu,

    ich kann von ganzem Herzen das Cilento empfehlen. Die Gegend liegt südlich von Neapel und ist einfach nur wunderschön. Da wir immer ein Ferienhaus haben, kann ich zum Thema Campingplätze nichts sagen. Das Cilento ist auch im Sommer nicht überlaufen und man findet immer einen ruhigen Strand dort. Wunderschön ist auch das grüne Hinterland, es ist Unesco-Weltkulturerbe und entsprechend geschützt. Wir waren schon einige Male dort, und werden sicher auch nochmals hinfahren.

    Schön war es auch im Gargano (der Stiefelsporn) und auch weiter südlich in Apulien. Wir waren in der Nähe von Otranto, herrlich dort.

    Lg, stella

    (9) 30.10.13 - 21:23

    Schau mal in der Gegend von Cavallino - obere Adria.
    Campingplätze in allen Größen und manchmal auch kleinere Orte.
    Wir waren immer auf dem Platz CaSavio.

    (10) 31.10.13 - 11:14

    Ich würde die auch die Gegend um Cavallino und da den Campingplatz Ca Savio empfehlen.
    Es gibt sicherlich schönere Orte und interessantere Gegenden, aber der Strand ist dort wirklich einmalig schön. Alles freier, breiter Sandstrand, keine Schirmkolonien, flaches Meer, hinter dem Strand nur eine kleine Düne und dann Campingplatz, weit und breit kein Hotelbunker...
    Mit kleineren kinder ist das ein wirklich guter Ort um Ferien zu machen, weil es eben auch kaum weiter als der Gardasee ist. Allerdings sind die Orte um den Gardasee (und erst recht in vielen anderen Gegenden Italiens) eindeutig schöner.

(12) 31.10.13 - 23:50

Aber klar gibt es das! Natürlich ist der Süden und v.a. Sizilien gesegneter damit, einfach weil von Norden her nicht so viele Leute "nachkommen" und Italien ja relativ lang und schmal ist, ergo recht viel Küste recht wenig Land gegenübersteht ;-). Ich könnt dir jetzt zig Ortschaften mit zugehörigen Campingplätzen aufsagen, von Otranto über Agrigento bis nach Tropea (das absolute Traumziel, find ich). Auch der Gargano ginge noch. Aber davon hast du jetzt wahrscheinlich, naja, eher wenig, weil du nicht 1500 km und mehr einfache Strecke ab Bayern fahren willst, oder?

Deshalb hab ich zwei ultimative Tipps: Der erste wurde schon genannt und wär jetzt auch mal meine Topp-Empfehlung. Vada liegt zwischen Livorno und Piombino und wir waren auf dem "Rada Etrusca". Es erfüllt genau deine Bedingungen: Ein einfacher, aber total sauberer und liebevoll gepflegter Campingplatz mit nettem Personal, einem kleinen Supermarkt, einem Restaurant (auch zum Mitnehmen) und einer Bar mit - zumindest im Hochsommer - fast nur italienischem Publikum absolut direkt am komplett freien Strand, weder Liegen noch Schirme, leider noch nicht mal ne Strandbar - das war ein kleiner Wehrmutstropfen, das mag ich nämlich tatsächlich gern. Reservierung ist kostenlos, für Anfang/Mitte August aber empfehlenswert. Einzig über Ferragosto wirds bunt und laut und voll, aber das ist ein Erlebnis für sich und man ist mittendrin. Vada ist fußläufig über den Strand ganz gut erreichbar, es ist nicht so übertouristisch, brutal billig (Eis, Joghurt, Crêpes kosteten die Hälfte wie in umliegenden Städten) und schön italienisch. Es gibt Luna-Park, mal ein kleines Festchen, Pizzerien, Eisdielen, manchmal nen kleinen Markt. Der Strand ist nachts finster, wir hatten keine Taschenlampe (und außerdem den Buggy zum Schieben), also gingen wir nachts immer über den Fußweg neben der Straße. Das ist schon ein bisserl weiter, aber sogar meine Mama ist gelaufen und das heißt was ;-). Schadet ja auch nicht, wenn man danach müde ist. Wenn man sich die "Dröhnung" geben will, kann man auch mal nach Cecina, da ist mehr los, aber man braucht ein Auto. Zudem kann man wunderbar Ausflüge in die ganze Toskana machen, schau mal unter "Wetter in Cavallino im September" - da hab ich einiges beschrieben. Es ist nicht allzu weit, liegt super-schön und ist wirklich noch nicht so überlaufen. Überhaupt ist die Westküste besser als die Adria.

Tipp 2 wäre dann Sardinien. Wobei da liegen die Campingplätze oft außerhalb. Ok, wir waren zur Vorsaison damals und mir war jetzt fast ein bisschen zu wenig los. Aber die Plätze dort sind wirklich der Hammer. Wir waren an einem in Arbatax und hätten da theoretisch sogar AM Strand stehen können. Haben aber dann doch einen Platz unter den Pinien gewählt (ok, mit dem Zelt, mit Wohnwagen muss man wohl auf etwas befestigtem Grund bleiben).

(13) 06.11.13 - 13:58

www.marinadivenetia.it - ein Traum!

Top Diskussionen anzeigen