Disneyland Paris - Parkplatzkosten usw?

    • (1) 29.11.13 - 00:45

      Hallo!

      Wir (2 Erw. + 2 Kinder) möchten gerne in den Oster oder Pfingstferien für 3 Tage und 2 Übernachtungen nach Paris ins Disneyland fahren.

      Ich bekam schon einige Angebote hierfür von 500 - 1600 €

      Es ist ja so, dass die Hotels von Disney, im Park oder Parknähe sicher viel teurer sind als ein Hotel außerhalb, dass mit Disney nichts am Hut hat... Da wir eh mit dem Auto anreisen, könnten wir auch jeden Tag eine halbe Stunde zum Park fahren... Habt ihr eine Empfehlung für mich?
      Kostet der Parkplatz was? Wenn ja, wisst ihr wieviel?
      Ich habe im www auch gelsen, dass der angeboten Shuttle-Service nicht gerade optimal angeboten wird... von demher dacht ich, könnten wir ja täglich mit Auto selbst anreisen....

      Vielen Dank für Tips und Anregungen

      Lilu

      • (2) 29.11.13 - 08:38

        Hallo!

        Hier die Preise für Parken

        http://angebote.disneylandparis.de/preise/index.xhtml

        Wir sind damals außerhalb der Ferien dort gewesen und es war schon sehr voll. Eine Karusellfahrt hat 3min gedauert, das Anstehen dafür aber 30min.

        Ich fand den Park schon schön, aber im Grunde wollten wir mit den Fahrgeschäften fahren und das kommt dort einfach zu kurz. Zumal bei Regen auch viele Karussells geschlossen sind.

        Wir waren in diesem Hotel

        http://hotels.disneylandparis.de/weitere-hotels/vienna-international-dream-castle-hotel/index.xhtml

        und haben den Shuttle zum Park genutzt, das hat super funktioniert, war vielleicht mal voll aber sonst wars ok.

        Im Grunde war der Besuch dort nicht wie erhofft und wir wären mit den Kids (damals 3,2 und 1J) lieber in den Heide Park oder ähnliches gefahren. Wir hätten alle mehr davon gehabt.

        Lg

        Hi,

        zum Parkplatz wurde ja schon was geschrieben. Ich würde euch empfehlen, euch eine Jahreskarte (z. B. den Passport Annuel Fantasy oder den Passport Annuel Dream, welcher der teuerste ist) zu besorgen. Denn man kann auf jeden Fall mit dem Dream kostenlos auf dem Parkplatz parken (ob das mit dem Fantasy auch geht, weiss ich nicht). Ausserdem bekommt man mit den Jahreskarten (wir hatten 3 Fantasy und 1 Dream) Prozente beim Merchandising und beim Essen, was man nicht ausser Acht lassen sollte. Das läppert sich nämlich auch ganz schön. :-) Damit könnte man sogar noch eine Nacht dran hängen, aber die Jahreskarte lohnt sich schon ab drei Tagen Park.

        Wir waren schon häufiger in Paris und haben ein Mal direkt bei Disney (Hotel Cheyenne) und die anderen Male ausserhalb übernachtet: Zum einen im Vienna International Dream Castle (da gibt es einen Busshuttle, der aber oft ziemlich voll ist) und im Novotel Marne-la-Vallée Collegien (da sind wir auch jeden Tag mit dem Auto gependelt).

        Ich würde immer wieder ausserhalb von Disney übernachten, weil es 1. günstiger ist und 2. mir die Disney-Hotels zu abgewohnt sind (auch wenn sie im Moment renoviert werden) und ausserdem sind sie viel zu teuer für das, was sie sind.

        Bei weiteren Fragen, Tipps und Tricks können dir die Jungs und Mädels vom http://www.msemporium.de auch gerne weiterhelfen. Gerade was Buchungen usw. betrifft, sind die echt super und kennen einen Haufen Tricks und Kniffe, wie man beim Buchen Geld sparen kann. ;-)

        So, wenn noch Fragen sein sollten, kannst du mich auch gerne anmailen. Ich werde versuchen, sie zu beantworten, so gut ich es kann. :-) War schon lange nicht mehr in Paris (zuletzt 2011). Evtl. fahren wir im nächsten Jahr wieder hin. :-)

        Liebe Grüße aus dem Norden,
        Verena

        (4) 01.12.13 - 22:24

        Hallo!

        Dem Beitrag von eowynflynkfinger gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen #pro

        Noch ein paar Anmerkungen von mir:
        Auch mit dem Fantasy ist das Parken inclusive.
        Immer zeitig da sein! Vor dem Parkplatz sind immer laange Schlangen. Der Weg vom Parkplatz zum Park zieht sich auch etwas. Wenn also machbar, würde ich den Shuttle-Bus vom Hotel aus bevorzugen.

        #winke

      • Hallo,

        wir sind mal mit Auto gefahren.
        Übernachtet haben wir in der Davy Crockett Ranch.
        Gehört auch zum park und Parken war dann kostenlos. Das sind Blockhütten und uns hat das gut gefallen.

        lg emilylucy

        (6) 03.12.13 - 14:38

        Wir sind große Disney-Park Fans und waren schon sehr oft dort. Zuletzt dieses Jahr auch in den Pfingstferien. Dieses Mal haben wir im Adagio Hotel übernachtet, das ist im Disney Village. War für uns perfekt, weil es dort auch eine kleine Küche mit Kühlschrank und Kochgelegenheit gibt. Das Einkaufszentrum ist ein paar Gehminuten entfernt und der Shuttle-Bus fährt ein paar Meter vom Hotel entfernt alle 15 Minuten sowas in dem Dreh. Voll war dieser Bus im übrigen nie. Haben auch Freunde so erlebt, die im August im selben Hotel waren. Vielleicht, weil es die meisten Leute doch direkt in ein Disney-Hotel zieht.

        Die Eintrittskarten fürs Disneyland haben wir dieses Jahr sehr günstig auf eBay bekommen und als wir dort waren, wurden in dem Supermarkt im Village auch sehr günstige Karten angeboten, war wohl eine Aktion, keine Ahnung. Was ich nicht machen würde, wäre, eine Pauschale zu buchen. Klar, man kann nicht immer Glück haben mit den Eintrittskarten, aber zum regulären Preis kann man sie im Park oder Hotel immer noch kaufen.

        Mit dem Auto würde ich nicht fahren, das ist mir zu stressig. Ich bin aber auch kein großer Fan langer Autofahrten, wir sind die letzten paar Mal ganz mit dem Zug gefahren.

        Eine Jahreskarte hatten wir auch schonmal überlegt, aber so oft kommen wir leider nicht hin als dass sich das rechnen würde. Man muss dabei auch bedenken, dass diese Karten am Tag des Kaufs - und ich meine noch zwei Tage danach - noch nicht gültig sind. Hier lasse ich mich aber gern korrigieren, diese Info ist bei mir schon etwas älter, vielleicht hat sich das geändert.

        Das Tolle am Disneyland ist, dass es für wirklich jedes Alter etwas zu bieten hat. Die Kleinen, klar, sowieso. Mickey und Schneewittchen waren bei uns so die Höhepunkte bei den Figuren. Bei den Attraktionen auf jeden Fall die Lichtershow am Schloss abends, die Piraten der Karibik, Small World und so weiter. Für unsere Großen waren eher die Disney Studios interessant, die hat mein Mann ausgiebig mit ihnen erkundet, während ich zum hundertesten Mal mit Casey Junior gefahren bin. ;-)

        Wir hatten dieses Jahr das Glück, dass wir super Tage erwischt haben. Am letzten war es tatsächlich so, dass wir den Weg zu Piraten der Karibik durchlaufen und uns direkt ins Boot setzen konnte. Mehr noch, wir konnten ohne auszusteigen mehrere Runden drehen, weil keine anderen Leute da waren.

        Nebenbei erwähnt gibt es, um die Wartezeiten zu verkürzen oder zu umgehend, den Fast-Pass bei den beliebtesten Attraktionen und einen VIP-Pass, mit dem du dich gar nicht anstellen musst. Den gibt es auch bei dem großen Auktionshaus.

        Gegessen haben wir meist im Village (dort gibt es einen McDonalds) oder sind mittags halt ins Hotel gefahren und haben Ravioli warm gemacht oder sowas. Für ein paar Tage geht das mal und es schont den Geldbeutel doch ziemlich.

        Vermutlich fahren wir nächstes Jahr auch wieder in den Pfingstferien hin. :-)

Top Diskussionen anzeigen