Sylt

    • (1) 12.01.14 - 17:02

      Huhu!

      Bin gerade mit meinen Eltern auf Sylt. Die kennen sich zwar eigentlich ganz gut aus, aber natürlich kennen sie eher Sachen für Erwachsene.

      Wollte mal fragen, ob ihr irgendwelche Geheimtipps habt, die man mit Kids (5 Jahre und 8Monate) unbedingt gesehen/getan haben muss?

      Sind in Westerland. In du Sylter Welle wollten wir aufjedenfall. :-D vielen dank!

      Liebe Grüße!

      Sabine

      • Huhu,

        uff, sehr schwierige Frage, auch wenn ich zum ersten Mal auf Sylt in Mamas Bauch war und heute noch regelmäßig nach Sylt fahre.

        Eigentlich haben meine Schwester und ich überall mit gemacht, klar haben wir viel gemeckert das wir laufen mussten.

        -Sylter Welle
        -Am Strand spielen
        -Schnitzeljagd im Wald
        -In das Aquarium
        -Museum Naturgewalten (List)
        -durch die Strandstraße spazieren

        -Leuchttürme besuchen

        -den Seehund in Hörnum Hafen besuchen (müsst ihr Glück haben, das er auch da ist),

        -Mini-Golf spielen

        -An der Grenze von Wenningstedt und Kampen gibts dort einen Circus aber ob es um die Zeit da ist müsst ihr schauen

        Im Sommer ist eindeutig mehr los als im Winter, das kann ich euch garantiert sagen.

        (3) 12.01.14 - 20:40

        Wattwanderung!! Der Grosse kann schon selbst durch´s Wattenmeer stampfen und den Kleinsten packst Du dir im Wickeltuch vor die Brust.
        Und einen Drachen solltet Ihr Euch in der Fussgängerzone von Westerland kaufen. Denn Drachen steigen lassen macht zu jeder Jahreszeit Spass.
        Zum schlemmen kann ich Euch das Frühstücks- / Brunchbuffet Sonntags in der Sansibar empfehlen. Kinder sind dort sehr willkommen.
        Und Fisch immer bei Gosch oder Blum.

        Lg und einen schönen Urlaub.
        Wir müssen noch 3 Wochen warten, bis es wieder auf die Lieblingsinsel geht.

        (4) 13.01.14 - 15:09

        Huhu,

        zum Schokolade kaufen in die Sylter Schokoladenmanfaktur nach Tinnum. Da gibt es einen Schokobrunnen zum Naschen.....

        Denhoog Grab (anbei gibt es einen recht netten Spielplatz) in Wenningstedt

        Trampolin springen (sofern die Trampoline zu dieser Zeit existieren) an der Kartoffelkiste in Wenningstedt

        am Strand Muscheln suchen

        Kinobesuch in Westerland

        Kuchen essen in der Kupferkanne (Kampen)

        Museum "Naturgewalten" in List (fand mein Sohn allerdings nicht ganz so spannend)

        Sylter Welle ist ein "Muss"

        Fisch essen bei Gosch in List (z.B. nach einem Besuch am "Ellbogen")

        essen in der Sansibar (am besten zu untypischen Zeiten wie nachmittags, da es sonst sackvoll sein könnte) und den dazugehörigen Spielplatz "genießen"

        LG, Nicole

      • (5) 13.01.14 - 20:50

        Hallo,

        um diese Jahreszeit ist es eher schlecht mit Kinderaktivitäten. Es gibt auf der Strandpromenade in Westerland einen ganz schönen Spielplatz, dort sind im Sommer auch Trampoline (besser als die in Wenningstedt und vor allem kostenlos :-) )
        Sowohl im Friedrichshain als auch im Südwäldchen kann man mit Kindern "Wald"spaziergänge machen. Alles andere wurde ja schon genannt.
        Was ich aber noch vorschlagen wollte, wenn ihr essen gehen wollt - in Tinnum gegenüber von Lidl gibt es ein Restaurant namens Al Dente, die haben im Restaurant einen riesigen Spielplatz, viele Kindergerichte und das Essen für die Eltern ist jetzt keine Sterneküche aber durchaus lecker. Wir waren da recht häufig, da auch die Preise recht moderat sind. Die Sansibar hingegen ist sehr teuer. Ich war nur zwei Mal dort (ohne Kinder) und ich fand's jetzt nicht so dolle, die Lage ist natürlich toll (aber das ist "Wonnemeyer" in Wenningstedt auch, aber ansonsten weiß ich nicht, warum so ein Hype darum gemacht wird.

        Also, noch viel Spaß auf der Insel

        LG Grith

        Hallo ihr lieben!

        Vielen Dank für eure Tipps.

        Einiges haben wir schon gemacht. ;-)

        Bei Gosch (aber in List) und Blum waren wir schon essen. Gestern in der Kupferkanne.

        Dann sind wir einmal um die Südspitze gelaufen, gestern noch in List in der Tonnenhalle, heute waren wir in Tinnum und Keitum.

        Seehund haben wir hier einen gleich an unserem ersten Strandspaziergang in Westerland gesehen. Leider müsste er über die Regenbogenbrücke gehen :-( (war laut dem Tierschützer, den wir gerufen hatten, voller Parasiten - hat auch aus der Nase geblutet und am Bauch).

        Heute waren wir im Aquarium. Davon war ich allerdings etwas enttäuscht. Den Kindern hat's gefallen, aber 13,50 finde ich schon sehr stolz dafür. Da war das Ozeaneum in Stralsund um Welten besser.

        Mal sehen, evtl. gehen wir morgen in die Sylter Welle.

        Liebe Grüße!

        Sabine

Top Diskussionen anzeigen