Dänemark - Nebenkosten....

    • (1) 28.01.14 - 09:47

      Hallo,

      ist hier vielleicht ein "Dänemark-Experte"?? ;-)

      Wir (2 Erwachsene, 3 KInder) suchen ein Ferienhaus für mitte August in Dänemark? Habe mir die Gegend um Rendbjerg, Sonderballe, Vemmingbund usw. ausgesucht. Also an der Ostsee kurz hinter der Grenze. #Die Ferienhäuser scheinen ja ziemlich günstig zu sein. Wie ist das dann mit den Nebenkosten??? Nicht, dass wir dann "abgezockt" werden und für eine Woche noch 100 oder 200 Euro drauf legen müssen..

      Hat vielleicht jemand auch noch einen Tip für mich für ein schönes Ferienhaus in guter Lage. Vor allem die Kinder (13, 8 und 5) sollen sich wohl fühlen...

      Danke und einen schönen Tag

      Lisa

      • (2) 28.01.14 - 17:12

        Hallo Lisa,
        ein klein wenig muss man in Dänemark schon aufpassen.
        In Dänemark läuft fast alles über Strom. Heizung, Warm-Wasser, Poolbetrieb, Wirlpool.

        Speziell bei Häusern, die über einen Pool verfügen. Ist schon reizvoll.
        Aber da kann dann so einiges an Kosten zusammen kommen. Heizung für den Pool, Poolservice.
        Wir haben bisher immer auf einen Pool verzichtet. und Wirlpools haben wir auch nie benutzt.

        Ansonsten haben sich unsere Nebenkosten (wenn ich mich recht erinnere) immer so um die 40-60 € bewegt (Strom und Wasser).

        Ein anderer Faktor ist, wenn vom Vermieter eine Endreinigung durch externe vorgeschrieben ist. Hier kann es zum Teil richtig teuer werden.

        Am besten vorher mit dem Vermieter / Argentur klären was durchschnittlich an Nebenkosten für das spezielle Haus dazu kommt und wie das mit der Endreinigung läuft.

        Ansonsten viel Spaß in DK.

        Wir fahren immer wieder gerne dort hin.

        LG

        Joomla

        Hi,
        Kann dir nicht wirklich helfen...
        Aber wir haben vorletztes Jahr an der Ostsee Urlaub gemacht und einen Tagesausflug nach Dänemark gemacht. Ich band die Eintritte in diverse Museen unverschämt teuer und wir haben am Nachmittag fuer 2 Kaffee, 2 kleine Apfelschorlen und 1 Apfelkuchen geschmeidige 38 Euro bezahlt :-)

        Ich denke schon, dass die Nebenkosten es in sich haben werden...
        LG
        Schoki

        (4) 28.01.14 - 21:57

        Ich fang mal mit den Urlaubsorten an.
        Warum gerade diese Orte? Die Strände dort sind wirklich nicht prickelnd.

        Zu meiner Vorschreiberin muss ich sagen, dass es die verpflichtende Endreinung höchstens bei Poolhäusern gibt, ansonsten kann die Endreinigung immer selbst gemacht werden.

        Was heißt bitte abgezockt? Ihr werdet den Strom und neuerdings immer öfter auch den Wasserverbrauch zahlen müssen. Wenn es im August warm ist, dann braucht ihr keine E-Heizung, also hält sich der Stromverbrauch in Grenzen. An kalten Tagen wird der Ofen befeuert. Und den Wasserverbrauch könnt ihr an dem Verbrauch zuhause ablesen. Notiert mal einen Tag euren Verbrauch, dann könnt ihr ausrechnen, was euch im Urlaub erwartet.

        Schreib doch mal die genaue Zeit eures Urlaubs und was das Haus max. für die Zeit kosten darf.

        Und Kinder fühlen sich immer wohl am Strand und wenn Mama und Papa Zeit für sie haben.

        • (5) 29.01.14 - 16:14

          Hallo,

          also das "abgezockt" war nicht wirklich Ernst gemeint ;-) Ich meinte eher, nicht, dass wir erst denken wie günstig doch das Ferienhaus ist und dann am Ende eine große Summe für Nebenkosten auf uns zu kommt.
          Die Orte habe ich eigentlich rein zufällig gewählt. Viel weiter möchten wir aber nicht in Dänemark rein wegen der Fahrtzeit. Wir möchten gerne vom 16. - 23.08. fahren. Das Haus sollte möglichst nah am Strand liegen, so dass die Kinder schon mal vorlaufen können oder dort vielleicht auch mal ne halbe Stunde alleine sein können. Kosten so ca. 700 - 800 Euro?? Ist wahrscheinlich nicht möglich oder? Machst Du denn öfter Urlaub in Dänemark.
          Ich habe jetzt ein Haus in der näheren Auswahl. http://www.brandenburg-fh.de/solei.php vielleicht kennst Du dies oder die Gegend oder kannst mir ein paar Infos geben. Ich habe so meine Zweifel, dass es 250 m vom Strand entfernt ist, sieht auf Googel Earth irgendwie viel weiter aus.
          Vielen Dank, dass Du dir (hoffentlich) Zeit für uns, bzw. unseren Urlaub nimmst ;-)

          LIsa

          • (6) 29.01.14 - 16:51

            Hallo,

            wir sind sehr häufig in DK, auch gerne mal schnell übers Wochenende. Wir haben sehr gute dänische Freunde, die an der Nordsee zwei Ferienhäuser haben, die aber nicht vermietet werden. Die Häuser weden nur von Familie oder Freunden genutzt.

            Ich hab mir "euer" Haus mal angesehen und es macht einen guten Eindruck. Die Gegend kenne ich nicht genau, es ist halt nicht mein Urlaubsgebiet. Ich weiß allerdings, dass die Strände dort nicht soooo toll sind. Aber wenn ihr nicht weiter fahren wollt, dann ist es ok.

            Bei der Strandentfernung handelt es sich immer um die Luftlinie. Zu Fuß sind es meist ein paar Meter weiter. Ich würde allerdings deine kleineren Kinder nie alleine ans Wasser lassen, es ist einfach zu gefährlich.

            Mit den Kosten sollte es passen. Wenn es mal etwas kühler ist, dann kann man das Haus per Ofen wärmen.

            Ich habe dir mal eine Alternative rausgesucht. Ein paar km weiter nördlich, leider ohne Kaminofen, aber die Lage ist perfekt und auch noch preiswerter. Lies dir die Bewertungen durch. fejo.dk ist übrigens seht zu empfehlen. Hilfe in allen Lebenslagen.

            http://www.fejo.dk/de/haus/JG86?abreise=2014-08-23&anreise=2014-08-16&entfernungwasser=300&erwachsene=2&gebiete=12%2C56%2C57&kinder=3&maxpreis=800&schlafzimmer=3-&wochen=1

    (10) 29.01.14 - 14:57

    Hallo,

    wir fahren dieses Jahr wieder nach Løkken. Juhuu #huepf#huepf#huepf

    Unser Haus buchen wir immer hier:

    http://www.fejo.dk

    Da stehen die Nebenkosten auch gleich mit dabei.

    LG

    Hallo

    Wir fahren jedes Jahr in den Herbstferien mit 10-12 Personen in ein Haus (immer wechselnd) im Bereich Blavand und es ist traumhaft dort.

    ABER: Dänemark ist sehr teuer ! Alles läuft über Strom und das ist sehr teuer, zumindest im Herbst. Und falls ihr Raucher seid oder gerne mal einen trinkt, nehmt euch euren Bedarf am besten mit.

    Ansonsten: Viel Spaß, Dänemark ist großartig ;-)

    PS: Wir buchen immer über Dansommer oder Dancenter.

Top Diskussionen anzeigen