Seychellen, war schon jemand dort? Seekrank!

    • (1) 10.02.14 - 11:01

      Guten morgen,

      wir fliegen mitte Oktober für 2 wochen zu den Seychellen, die Insel La Digue.
      Wir haben uns viele Doku's angeschaut und viel im Net gelesen...
      Ich hab da so bei einer sache ziemlich Bauchweh,
      dass ist die fahrt von Mahé nach La Digue mit der Cat Coco Fähre,
      viele beschweren sich darüber.
      Ich bin seitdem ich denken kann, Seekrank..egal ob Boot, großes Schiff, ruhige oder unruhige See.

      Achterbahnen usw. machen mir hingegen gar nichts aus.

      Viele schreiben, dass sie trotz reisetabletten die ganze fahrt über brechen mussten..

      Mit dem flieger rüber zu fliegen ist zwar Möglich aber für uns unbezahlbar.

      War jemand da und kann mir sagen ob das wirklich so schlimm ist?

      Wir haben HP gebucht, ich hoffe es gibt genug zu essen auf der kleinen Insel #schwitz:-p

      Freue mich über antworten

      • Du solltest dich auf keinen Fall im Vorfeld irre machen. Nachher löst du nur eine Panikstörung aus, die du nicht mehr allein kontrollieren kannst.

        Versuche es kurz vor der Reise mit Beruhigungstabletten auf pflanzlicher Basis.

        Hallo, mir hat Vomex gegen die Seekrankheit (Kreuzfahrt) geholfen. Aber lieber schon vor Fahrtantritt nehmen.

        Viel Spaß und einen schönen Urlaub
        Nicci

        (4) 11.02.14 - 12:26

        Ach, da mach dir mal keine Sorgen ;) Solang du dich nicht verrückt machst, wird alles gut gehen!

      • Ich vertrage gar nix, weder Achterbahn, noch lange Autofahrten hinten drin und auch kein Schiff. Bei mir geht das nur mit Reisetabletten. Vomex vertrage ich gar nicht, da wird mir übel, sobald die Tablette wirkt, auch wenn ich dann noch zu Hause auf dem Suhl sitze. Außerdem habe ich gute Erfahrungen mit Sea-Band gemacht

        http://www.sea-band.com/de

        Wir waren vor 2 Jahren auf Rhodos und haben einen Tagesausflug zur Insel Symi gemacht. Wenn ich gewusst hätte, dass eine Fahrtstrecke ca. 3 Stunden beträgt, wäre ich nie eingestiegen. Es war ein großer Katamaran. Hatte vorher eine Reisetablette genommen. Wir haben uns auf das Oberdeck (3 Etagen) gesetzt. Wir waren noch gar nicht wei auf dem Meer, da fingen die ersten schon an, sich zu übergeben. Ich hätte nie gedacht, dass ein so großes Schiff so schaukelt kann und das sieht ganz furchtbar aus, wenn man ganz oben sitzt. Mir wurde dann natürlich auch übel (was aber ne reine Kopfsache war). Ich bin dann auf das ganz untere Deck und habe in Fahrtrichtung gestanden, ohne links und rechts großartig was zu sehen. Dort unten habe ich die Fahrt super und ohne Übelkeit und Erbrechen überstanden, denn je weiter unten du stehst, desto weniger merkst du, wie das Schiff schaukelt. Wenn du natürlich oben diese Schaukelbewegungen siehst, das macht dich vom Kopf her schon irre.

        Ich hab mal eure Strecke gegoogelt, da fährt ein Schnellboot. Je schneller das Boot, desto weniger schaukelt es.

        Mein Tipp: Reisetablette nehmen, vorher was leichtes essen und soweit wie möglich unten im Schiff

Top Diskussionen anzeigen