Im April nach Kroatien?

    • (1) 26.02.14 - 23:33

      Hallo zusammen,
      eigentlich wollten wir dieses Jahr endlich mal ausgiebig Urlaub in Schweden machen. Leider ist das jetzt ins Wasser gefallen...
      Wir könnten jetzt im März oder April für eine Woche irgendwohin. Wir haben 2 Kinder, denen wir endlich mal das Meer zeigen wollen. Mich würde es auf Grund der Jahreszeit dann doch eher in den Süden ziehen, obwohl ich sonst eher den Norden bevorzuge (ich bin ziemlich hitzeempfindlich)...

      Ich war schon sehr oft in Südfrankreich, das finde ich auch ganz schön, aber doch etwas teuer und außerdem wollte ich mal was neues ausprobieren. Italien war ich auch schon öfter. Da wir nicht fliegen wollen käme noch Kroatien in Frage.

      Wo ist es denn dort empfehlenswert? Hat jemand Tipps? Auch gerne Ferienwohnungen, die etwas 'ab vom Schuss' liegen aber nicht zu weit weg vom Meer.
      Wir wohnen in Nordbayern und würden nicht mehr als 7 Stunden fahren wollen. Viel südlicher als Istrien ist also wohl nicht drin. Ist das zu der Jahreszeit schön dort? Oder ist die Regenwahrscheinlichkeit sehr hoch?
      Ihr seht schon: Fragen über Fragen. :-)
      Falls ihr eine oder mehrere beantworten könnt wäre ich euch sehr dankbar!
      Viele Grüße
      Barbara

      • (2) 27.02.14 - 17:05

        wir waren Pfingsten 2012 ( Mitte Mai) in Porec/Kroatien. Die Lufttemperatur war schon ganz angenehm (ich mags auch nicht wärmer als 2 5 Grad).
        Wasser war aber eiskalt.
        Wenn ich im April verreisen würde, dann nach Griechenland oder Zypern.
        Aber da muss man halt fliegen;-)
        Da ich persönlich Autofahrten für maximal 3 Stunden aushalte, bevorzuge ich ohnehin das Fliegen oder wenigstens einen Reisebus mir Liegesitzen.

        • (3) 27.02.14 - 17:07

          PS: Regen hatten wir in acht Tagen Kroatien nur einmal für ca. 1-2 Stunden.
          Porec hat eine traumhaft schöne Altstadt.

      (4) 01.03.14 - 15:35

      Ich glaub im April ist noch zu kalt für einen Strandurlaub in Kroatien..besonders mit Kindern. An euer Stelle würde ich eher Griechenland oder Spanien in Erwägung ziehen

    • (5) 01.03.14 - 22:53

      Hallo zusammen,

      danke erstmal für eure Antworten. Ich habe mich vielleicht etwas unklar ausgedrückt. Strandurlaub möchten wir keinen machen. Ich möchte meinen Kindern das Meer zeigen im Sinne von hören, riechen, vielleicht mal die Füße reinstrecken (das hab ich im Dezember auch in Südfrankreich gemacht - 2 Tage bevor es angefangen hat zu schneien, da sind mir fast die Füße abgefrohren, aber das war es wert :-)) aber mehr schon auch nicht. Viel eher dann Sandburgen bauen, wandern, Rad fahren etc.

      Dass das Wasser noch zu kalt ist zu dieser Jahreszeit war mir eigentlich schon klar.

      Fliegen möchte ich wirklich nicht. Erstens ist uns das zu teuer, zweitens hasse ich es zu fliegen - ich bin da immer alles andere als ruhig und wenn ich dann noch meine 2 Kinder damit anstrecke wird das nicht sehr entspannend, da ist die Erholung vom gesamten Urlaub am Ende des Rückflugs vermutlich schon wieder dahin #rofl

      Also falls noch jemand Tipps, Ideen, Anregungen hat. Gerne.

      Viele Grüße
      Barbara

      • (6) 25.03.14 - 16:03

        Also wenn es kein Badeurlaub sein soll, sondern nur ein bisschen am Strand spielen und mal die Füße in´s Wasser stecken, denke ich dass Kroatien eine gute Wahl ist. Es ist mit Sicherheit frühlingshafter als Ost- und Nordsee. Laut der Klimatabelle hier http://www.reiseguide.de/klima-und-wetter-in-kroatien/ sind es im Schnitt schon 17°C Durchschnittstemperatur und in´s Wasser kann man zumindest die Füße zumindest auch schon stecken. Ausserdem müsst Ihr nicht fliegen. Alternative wäre vielleicht noch Italien oder spanisches Festland aber da ist´s soweit ich weiss etwas teurer...

Top Diskussionen anzeigen