Minikreuzfahrt Norwergen... Eure Erfahrungen gesucht...

    • (1) 22.03.14 - 15:57

      Hallo,
      wer hat schon mal die Minikreuzfahrt von Kiel bis Oslo gemacht und kann mir dazu ein paar Tips geben?

      Was sollte man beachten? Wie hat es Euch gefallen? An welche Extrakosten muss man denken? Wo kann man dort das Auto abstellen? etc...

      Lieben Dank und Grüße
      Melli-4

      • (5) 27.03.14 - 21:33

        Hallo.

        Wir haben das im Januar noch gemacht. Innenkabine mit einer 3 jährigen, mein Mann und ich... Naja. Warme Klamotten waren wichtig. Draußen war schon echt kalt.

        Halbpension haben wir gemeint nicht zu brauchen, ist aber von Vorteil...

        Man kann das Frühstück, Mittag oder Abendessen im grossen Saal aber auch einfach per EC Karte "spontan" kaufen.

        Die ersten beiden Tage hatten wir mit unserer Bordkarte 20% Rabatt auf unseren Einkauf. Da haben wir doch einiges an Parfum sehr günstig mitgenommen. Zigaretten waren auch etwas günstiger, allerdings gab es da gerade auch ein Angebot.

        Die Pizzeria war zum Abgewöhnen genauso wie die Sportsbar mit Pommes und Burgern. Einfach nur widerlich. Und wahnsinnig teuer.

        Wenn ihr schwimmen gehen wollt, könnt ihr am besten schon Schlange stehen wenn das Schwimmbad aufmacht, da nur eine bestimmte Personenanzahl eingelassen wird, und dann ist zu. Sehr nervig, gerade mit Kindern. Aufenthalt im Schwimmbad ist max. 1 Stunde und ich fand es etwas kalt. Aber unsere Tochter hatte einen Riesenspaß;-)

        Und es gibt nur getrennte Umkleidekabinen. Das hatten wir beim Packen der Tasche nicht bedacht und ich musste meinen Mann in der Kabine suchen lassen, da er meinen Bikini mitgenommen hatte. Selbst schuld, er war zu schnell weg, aber die Zeit ging eben von der einen Stunde ab.

        Man sollte wenigstens einw enig Englisch sprechen. Zwar sprechen die meisten auch ein wenig Deutsch, aber Englisch ist Bordsprache.

        Wenn ihr auf eigene Faust nach Oslo rein wollt, nehmt euch am besten ein Taxi. Wir sind gelaufen und hatten keinen so schönen Aufenthalt. Wir haben wohl die richtigen Ecken nicht gefunden und es war auch einfach zu kalt für lange Spaziergänge.

        2006 waren wir als Pärchen mal im Mai da und haben eine Stadtrundfahrt gemacht. Wenn man die monotone Erzählstimme der Reiseleiterin ausblendet kann man richtig Spaß haben. Kostet allerdings extra. (Lohnt sich aber).

        Tja, was gibt es sonst noch... Unsere Tochter wurde in der 2. Nacht von einer Magengrippe heimgesucht und hat leider alles vollgek...zt.
        Das Personal war soooo lieb. Neue Handtücher, Bettwäsche. Alles mitten in der Nacht. Beim Frühstück auch Sonderbehandlung. ganz toll. War echt beeindruckt.

        Ätzend fand ich die lange Wartezeit in Kiel beim Einchecken. Bis 12 Uhr glaube ich sollte man da sein und einchecken und dann hockst du rum..... Mit Kind ist das echt laaangweilig. (Aber machbar)

        Parken kann man direkt in Kiel am Schiff, Preis weiss ich nicht mehr, war aber nicht sooo teuer. Und man kann seinem Auto noch zuwinken wenn man abfährt.

        Du kannst überall mit EC Karte bezahlen, aber auch bar in Euro. Die Preise sind allerdings meistens in Norwegischen Kronen ausgewiesen. Wir haben uns eine Umrechnungsapp runtergeladen. War ganz praktisch.

        Mehr weiß ich so gerade nicht, aber wenn du noch Fragen hast.. Gerne....

        LG
        Sandra

        • (6) 27.03.14 - 21:41

          Super Danke Dir für die vielen Antworten....

          Kannst Du mir noch eine Frage beantworten? Schaukelt es sehr, also merkt man es dass man auf einem Schiff ist?

          LG Melli-4

          • (7) 28.03.14 - 08:05

            Hallo.

            Also ich würde lügen wenn ich sagen würde man merkt es überhaupt gar nicht.... Aber man merkt es wirklich kaum. Das ist so ein riesengrosser Kahn mit Stabilisatoren, da musst du schon echt empfindlich sein.

            Wir hatten damals im Mai richtig starken Seegang, da hat man es gut gemerkt. Da bin ich in der Sauna fast gefallen weil ich mich so erschrocken habe. Das war aber wohl wirklich eine Ausnahme.

            Jetzt im Januar haben wir auch ein kleines Unwetter gehabt, nachts, und ich habe geschlafen wie ein Baby. Mein Mann ist noch an Deck gegangen und kam mit Handyvideo wieder und war fassungslos was draußen los ist. Hat man im Schiff aber nicht gemerkt....

            Er konnte seine Zigarette draußen nicht rauchen.

            Also. Mach dir keinen Kopf. Vergleich das nicht mit einer Fähre auf die Nordseeinseln. Da merkst du es 1:1

            Viel Spaß und Liebe Grüße
            Sandra

      (8) 28.03.14 - 08:06

      Ach ja, gib mal auf Youtube Colorline ein. Da haben ein paar Verrückte richtig tolle Kurzfilme eingestellt;-)

Top Diskussionen anzeigen