Seekrank auf Kreuzfahrt?

    • (1) 26.04.14 - 16:37

      Hallo ihr lieben,

      Ich würde sehr gerne mit meinem Freund eine Kreuzfahrt machen., also wohl eher im Mittelmeer.

      Ich hab aber angst dad ich seekrank werde kann, obwohl ich auch in Freizeitparks alles fahre ohne Probleme außer Achterbahn mit Looping ( das trau ich mich einfach net ????)

      Ist eine von euch Schon mal seekrank geworden auf ner Kreuzfahrt?
      Berichtet über eure Erfahrungen ;(

      • Hallo

        Ja, hier: ICH!
        Auf allen 3 Kreuzfahrten, die ich bis jetzt gemacht habe, war ich jeweils einen Tag seekrank. Alle 3 Kreuzfahrten waren jeweils auf dem Mittelmeer. Und ich bin auch ein Achterbahn-Freak #huepf....
        Vergiss sämtliche Mittel, die man so in der Hausapotheke hat, ich hatte sie alle durchprobiert (mein Ex war Arzt und hatte so einiges mit dabei). Sollte es Dir schlecht gehen (und damit meine ich richtig schlecht), dann geh gleich zur Reception (gibts auch auf einem Kreuzfahrtschiff) und die haben dort die richtigen Pillen. Ich musste jeweils gar nichts sagen, die haben mir das schon angesehen.....

        Aber lass Dir dadurch nicht die Kreuzfahrt verderben, sowas ist mit das Schönste, was ich bisher erlebt habe :-)

        LG aus der Schweiz
        Dani

        Das würde mich auch sehr interessieren. Mein Mann musste mich schon mal beim Pedalofahren evakuieren weil mir so übel war! #rofl
        Unsre Freunde sind gerade zurück und haben erzählt dass es nur wenig geschwankt hat und sie eher beim Landgang Mühe hatten weil sie das Gefühl hatten es würde schwanken. Da ist es aber schon naheliegend, dass es auf See wohl nicht ganz so ruhig war. Sie hatten schönes Wetter, man kann wohl nur hoffen dass es nicht stark windet oder Sturm aufkommt!

        Ich würde auch sehr gerne eine Kreuzfahrt machen, habe aber auch Zweifel wie du.

        (4) 26.04.14 - 19:55

        Hi,
        die modernen Schiffe sind zwar reine Drecksschleudern, haben aber Stabilisatoren, damit dem Gast das gute und reichliche Essen nicht verdorben wird...so schnell schaukelt da nichts. Und wenn doch, werden die passenden Pillen herumgereicht...

        Wir haben mal auf einem kleinen Kreuzfahrtschiff einen richtigen Sturm vor Griechenland erlebt, das hat schon gewackelt und gestampft. Eine Warnung wäre nett gewesen, in vielen Kabinen sind Glasflaschen und anderes herum geflogen. Ich bin früher viel gesegelt, bei uns flog nichts :-).

        Es gibt Menschen, die werden beim Anblick eines Schiffs schon seekrank, andere werden es nie. Letztendlich hilft nur ausprobieren - Achterbahn fahren ist wohl eher nicht aussagekräftig. Aber glaub mir, die Schiffe sind auf alles eingerichtet - und weil die ja wollen, dass ihr wiederkommt, werden echte Sturmfahrten wohl auch vermieden, wenn es irgendwie geht (z.B. verschieben vom ablegen, wenn es geht). Und ansonsten schaffen sie Stabilisatoren schon eine Menge. Ich kenne zwar einige, die Kreuzfahrten gemacht haben, aber niemanden, der ernsthaft seekrank wurde. Auch auf unserem Schiff hatten alle wieder normale Gesichtsfarbe, als der Sturm vorbei war - war eine Sache von Stunden.

        Viele Grüße
        Miau2

      • Auf den Schiffen haben sie alles, was Du brauchst.

        Ich - ein Schisser auf kleineren Schifflein und Flugangstgeplagt ohne Ende, hatte zuerst Schiß wie nur was, eine Barkasse in Hamburg zu besteigen, als ich sah, wie das Ding auf und ab wippte. Erstmal drin, war ich so begeistert von allem, dass ich breitbeinig im Stehen alle Fotos geschossen habe. Ich dachte nicht mal daran, dass mir eigentlich schlecht werden sollte. Ist vielleicht auch Kopfsache.
        Am Rheinfall in Schaffhausen saß ich auf dem BODEN des Bootes, als es "rollte" und mir war sooo schlecht. HH = Fehlanzeige.
        Geh auf die Kreuzfahrt, freu Dich drauf und vergiß einfach alle Bedenken.
        Viel Spaß.
        LG Moni

        Hallo ich werde im dezember meine 4te aida tour starten. 2 waren bisher kafibik und domrep und 1 mittelmeer. In amerika hatten wir mehr seegang. Da ist man echt besoffen wie ein schwarm fische im strom gelaufen. War lustig aber seekrank war ich bisher nicht. Und ich hin nicht so f?r karusells. Meine schwägerin hingegen ust leicht für seekrank zu haben auch wenn der wellengang nicht so stark war. und sie fährt alles an karussels.an bord gibt es zur not aver auch medizin. Wenn du nicht seekrank wirst kannst du aber süchtig nach solchen reusen werden. Hihi im dezember gehts für uns wieder am jamaika los *freu*

        Am sonsten testet erst malne 3 tagestour aus.

        lg

      • (7) 29.04.14 - 13:19

        Hallo,

        hier noch eine etwas spätere Antwort:

        Ich bin im westlichen Mittelmeer mit einer großen Anzahl an Mitreisenden Seekrank geworden vor einigen Wochen. Da hatten wir extremen Wellengang von der Seite und von einer Minute auf der Anderen hing ich über der Toilette trotz der Pillen an Bord. Das ging aber ungefähr 25% so und weitere 25% hatten zumindest starken Schwindel.
        Das Team ist aber in solchen schwereren Lagen absolut eingespielt und reagiert sofort.
        Da kann man dann an jedem Treppenaufgang die Spuktüten finden und an der Rezeption bzw. im Hospital werden Reisemedikamente verteilt, in schlimmen Fällen hilft der Schiffsarzt. Im Restaurant kommen die Mitarbeiter auch schon mal unauffällig von sich aus und bieten Tüten für den Falle der Fälle an...

        ABER es war nur wenige Stunden wirklich schlimm und das alles minderte absolut nicht den Spaß an der Kreuzfahrt selbst. Meine erste war nordeuropäische Metropolen und dort war es ruhig wie im Ententeich und man merkte auf dem Schiff überhaupt nichts, was schon nahezu langweilig war.

        Mit der gemachten Erfahrung hätte ich selbst niemals gerechnet, nicht bei mir! ;-)
        Also Seekrankheit ist wirklich nicht absehbar und kann jeden, jederzeit treffen, aber das schmälert nichts und ich werde nicht auf die nächste Kreuzfahrt verzichten.

        Grüße

        Wir waren schon mehrfach auf AIDA oder Mein Schiff unterwegs und die großen Schiffe sind eigentlich ideal und wenn Du dann noch eine Kabine in der MItte hast, ist es schon fast ideal.

        Wichtig ist, dass Du Deinem Körper Ruhe gönnst und auch erst mal an das Schiff gewöhnst.

        Viele meinen, sie müssen an so einem Seetag alles mitmachen und am besten gleich noch Step Aerobic hinterher. Das verkraftet dann der Körper oft nicht. Aber im relaxten Zustand kann fast nichts passieren.

        Es gibt, wie schon geschrieben genügend Medikamente, oder auch Spritze vom Schiffsarzt, wenn es mal wirklich gar nicht anders mehr geht.

        LG
        A

Top Diskussionen anzeigen