essen gehen - wie oft leistet ihr euch das?

    • (1) 27.04.14 - 18:14

      Hallo zusammen :-)
      mich würde mal interessieren, wie oft ihr es denn schafft, gemeinsam mit Partner und Kind(ern) essen zu gehen. Bei uns ergibt sich das leider viiiiel zu selten, meiner Meinung nach. Außerdem ist Essen gehen ja auch schon fast überall richtig teuer geworden...

      • (2) 27.04.14 - 19:04

        Ich geh gar nicht so gern mit den Kindern essen, ich finde es zu Hause auf der Terrasse gemütlicher... Wir gehen natürlich trotzdem manchmal essen, schon weil es für die Kinder immer wieder schön ist.

        Gut, wenn ich Urlaub und Familienfeiern weglasse, sind es aber allerhöchstens 4 mal im Jahr, dazu kommen natürlich noch etliche Besuche bei Mc Doof, einige Wurstsalate im Schwimmbad und hin und wieder ein Snack auf Berg- oder Radltouren.

        Mit meinem Mann alleine geh ich wesentlich lieber essen, was aber vorallem daran liegt, dass wir uns dann eben Zeit für uns nehmen. Sehr häufig ist das aber auch nicht, vielleicht alle zwei Monate mal.

        (3) 27.04.14 - 19:36

        Hallo,

        sicherlich auch dadurch bedingt, dass wir nur zu Zweit sind - also ohne Kinder - gehen wir ein bis zwei Mal pro Woche Essen. An den anderen Tagen koche ich am Abend für meinen Mann und mich.

        Wir haben sonst keine teuren Hobbies und legen beide Wert auf gutes und frisches Essen, daher geben wir relativ viel Geld für Restaurant-Besuche und Lebensmitteleinkäufe aus.

        Liebe Grüße

        Sehr selten, zum einen weil mein Mann besser kocht als die meisten Restaurants die es hier gibt und zum anderen weil es zu teuer und stressig ist.
        Wir gehen lieber mal zu zweit weg und dann Sushi essen, das machen wir nicht daheim. Das ist dann wirklich was besonderes und sein Geld wert!

      • (5) 27.04.14 - 20:09

        Hallo,

        extrem selten, vielleicht 3 x im Jahr - im Urlaub natürlich häufiger.

        Mein Mann kocht sehr gut und sehr gerne, vor allem kocht er viel lieber, als dass er essen geht, seit er beruflich sehr viele Restaurants von Seiten gesehen hat, die man als Gast nicht sieht...#zitter - seitdem kocht er freiwillig selbst und wir sparen das Geld für andere Dinge!

        #winke

        liki

        (6) 27.04.14 - 21:59

        früher häufiger, jetzt nur noch selten. Wir bestellen lieber was.

      • Wir gehen zwei- bis viermal die Woche essen.

        Wobei wir auch mittags Essen gehen können. Da nehmen wir Mittagsangebote oder nur mal ne Suppe beim Thai.

        Ein- zweimal gehen wir am Abend Essen, entweder alle oder nur Männe und ich.
        Wir leben in einer sehr sehr günstigen Gegend...

        Bei uns können wir zu viert, also jeder ein Getränk und die Kids teilen ein Hauptgericht für 25 Euro essen. Da schmeisse ich den Herd nicht an.

        Wir haben zusammen sein sehr gutes Nettoeinkommen und wohnen in einer sehr günstigen Gegend.

        Dennoch kochen wir gerne selbst und auch frisch, aber zweimal mittags was Schnelles und zweimal am Abend Essen gehen ist pro Woche die Regel.

        Im Urlaub gehen wir fast täglich essen...oder wir buchen all in.

        Hm, also "schaffen" würden wir es jeden Tag, aber trotzdem gehen wir meiner Meinung nach zu oft ins Restaurant.

        Manchmal bis zu 2-3x in der Woche, v.a. im Sommer, da koche ich weniger gerne. Und abends im Biergarten ist es einfach zu gemütlich und bequem ;-).
        Allerdings kostet das bei 7 Personen nicht gerade wenig und das bereue ich dann schon. Außerdem bemerke ich bei den Kindern eine gewisse "Anspruchshaltung", z.B. waren wir vorgestern außwärts essen und heute kommt dann wieder die Frage, ob wir essen gehen?!

        prinzhagen

        Hallo,

        wir (2 Erw. und ein 4-jähriger) gehen ca. 3-4 x im Monat essen. Mein Mann fand am Anfang unserer Beziehung das sehr komisch - er kennt das überhaupt nicht von seinen Eltern. Mittlerweile ist er ein Fan davon.

        Für mich war es normal - (sei frühester Kindheit wird Sonntags abends essen gegangen).

        Ich hab das beibehalten, weil:

        1) es bequem ist und ALLE bedient werden und KEINER kochen muss
        2) ich es sinnvoll finde. Wie soll unser Zwerg sonst lernen, wie man sich woanders benimmt (Rücksicht im Restaurant, Geduld, etc.)

        Ich gebe zu, die ersten Male mit Kind empfanden wir als recht anstrengend. Mittlerweile ist es aber so, dass sowohl mein Mann als auch ich den Abend genießen können und auch unser Zwerg geht gern mit und - oh Wunder - kann dort sogar leise spielen (ein Phänomen, das zu Haus Seltenheitswert hat).

        Zudem gehen wir noch 1x im Monat brunchen mit bis zu 8 anderen Familien mit Kindern (hat sich so eingebürgert) - da bespassen sich die Kids allein - und es freuen sich alle darauf;))).

        Vom Preis her gibt es von günstigen Italienern bis zum teureren Steakhouse alles, je nachdem, wie das Konto gerade aussieht und wie wir Lust haben.

        #winke

        Guten Appetit#koch

        Dossitanja

        • (10) 04.05.14 - 18:19

          Ich finde es auch sinnvoll, gerade in Bezug auf Kinder. Mir war das nicht so bewusst, bis wir eines Tages mit der kleinen Schwester meines Mannes in einem Restaurant waren. Sie war schon in der Schule, also nicht mehr sooo klein und sie war ein paar Tage bei uns. Sie war ein mega braves Kind, das nie quängelte, aber im Restaurant war sie sowas von unleidig, einfach weil es ihr offenbar noch nie passiert war, dass sie am Tisch saß und mal aufs Essen warten musste. Ich muss dazu sagen, dass meine Schwiegermutter die ganze Familie von vorn bis hinten bedient und erst "zu Tisch" ruft, wenn wirklich alles parat ist - noch dazu immer um diesselbe Zeit, damit nur ja niemand warten muss. Von da an fand ich Essengehen (was meine Eltern sehr oft machten) nicht mehr nur als den "unnötigen Luxus", wie es bei uns oft hieß und so sogar mir als Kind ein schlechtes Gewissen + den Stempel "Luxuskind" (irgendwie) aufdrückte. Sondern tatsächlich auch ein wichtiges Detail, um seine Kinder frühzeitig sozial zu bilden.

          Wir gehen relativ oft essen: Im Urlaub sowieso, da im Winter zumindest die Skihütte fast Pflicht ist, abends dann so jeden 2.-3. Tag. Im Winter fahren wir häufig zu unserem Wohnwagen und bis der warm ist, wird Freitag Abend halt Essen gegangen - wobei das ein gut bürgerliches, günstiges Lokal ist. Im Sommer gehen wir je nach Reiseland häufiger oder seltener. Und daheim? Da variiert es stark, manchmal 2mal die Woche, dann wieder nur 2mal im Monat, je nachdem wie oft wir halt auch daheim sind. Tja, mal mit Kind, mal ohne, ganz nach Gusto.

      (11) 28.04.14 - 12:20

      Richtig essen gehen wir ca. 1-2 Mal pro Monat, dann meist am Wochenende oder auch mal spontan unter der Woche. Ansonsten (also im Alltag) kochen wir abends oder holen (meist am Wochenende) auch schon mal was zu essen.
      Oft (also z.B. im Sommer) finde ich es aber meist auch schöner, einfach zu Hause auf der Terrasse zu grillen o.ä.

      (12) 28.04.14 - 15:02

      Hallo,

      Ich gehe mit Kindern nur in Ausnahmefällen, wie eine Feier etc. ins Restaurant, Nr.2 und 3 sind noch recht klein und ich empfinde es als purer Stress die ganze zeit aufzupassen, die Mittlere kann sowieso nicht länger als 5min. Auf dem Po sitzen.
      Ich mag es ehrlich gesagt auch nicht wenn ich gemütlich essen möchte und da 1000 Kinder um mich herumwuseln und laut sind, somit erspare ich das ebenso anderen Gästen.

      Mit meinem Mann gehe ich bei Gelegenheit ab und zu Essen, wenn wir mal zusammen ein Wochenende für uns haben oder vor einem Theaterbesuch, ansonsten kommt das eher seltener vor.
      Macht mir auch nichts aus, ich denke wenn die Kids älter sind ergibt sich das wieder öfter.

      Mit Kindern geht man dann eher ab und an mal zu Mc's und Co. Da freuen sich auch alle viel mehr drauf als ein ödes Restaurant.

      LG

      (13) 28.04.14 - 15:38

      Ich würde selber auch gern viel mehr Ausgehen, schick essen, aber dann auch lieber nur mit dem Partner. Mit den Kindern bis dann mal bestellt würde, bin ich genervt weil die sich schon wieder Zanken.

      (14) 28.04.14 - 17:00

      Hallo,

      im normalen Alltag gehen wir fast gar nicht auswärts essen. Mein Mann ist viel zu selten zu Hause - das lohnt sich gar nicht.

      Im Urlaub jedoch gehen wir täglich essen und natürlich zu besonderen Feiern mit der gesamten Familie.

      McDoof und diverse Imbisse zählen für mich nicht zur Kategorie "Essen gehen".

      (15) 28.04.14 - 17:18

      ich gehe nicht so gern essen ... wir haben 3 kleine Kinder und ich finde die ganze Situation mehr stressig als entspannend ... wir Eltern reden lieber abends relaxt mit nem Glas Wein/Bier/Sekt auf der Terrasse/vorm Ofen miteinander als in nem Restaurant ... wenn man mal von Pizza im Holzofen absieht koche ich eigentlich besser als die meisten Standardrestaurants, es gibt selten was was uns überrascht und wenn, dann isses so, dass wir z.B. was völlig fremdes essen und ganz lecker finden und ich es dann nachkoche und es schmeckt 100 mal besser - hat nichts mit Arroganz oder extremer Einbildung zu tun, aber ich kann eigentlich nicht sagen mal was gegessen zu haben, was nicht noch für meinen Geschmack noch optimierbar gewesen wäre (und ich kenn alles von fastfood bis Sternegastronomie recht gut behaupte ich mal) ... und dann isses meist zu teuer für meinen Geschmack. klar hat Qualität seinen Preis, aber selbst bei McDonals wird man zu 5 ja schnell 20 euro los - für was eigentlich? - und wenn man wirklich gut essen geht 150 aufwärts ... nö, da kauf ich lieber gute Grundprodukte und nehme mir die Zeit für uns 5 uns schmeckendes Essen zu kochen und ungestresst eine gute Zeit zu verbringen

      (16) 28.04.14 - 18:24

      Hallo,

      mh, also wir gehen eigentlich schon 1x die Woche essen, haben so ein oder zwei Stamm-Italiener, da ist es auch nicht soo teuer, aber dafür um so leckerer #koch und mal einen Abend ohne kochen und aufräumen etc. das ist schon toll!!

      LG

      (17) 28.04.14 - 18:44

      Also ich finde nicht, das es bedeutend teurer ist. Es kommt nur darauf an, was man gerne essen möchte.

      Also wir gehen mind. alle zwei Monate mal mit den Kindern essen. Mal zum Griechen , Italiener oder einfach gut Bürgerlich. Ist eigentlich alles dabei und man kann es auch bezahlen.

      LG

      Generell würde ich sagen vielleicht 5mal im Jahr, ABER da du in der Urlaubskatergorie postest:

      Von 14 Tagen bestimmt an 7 oder mehr, einfach weil es für mich zum Urlaub einfach dazu gehört. Einfach mal ins Restaurant und nicht nach dem Geld schauen, weil es schon mit ins Budget eingeplant ist.

      Mal ein Fischrestaurant, Italiener, Grieche, normales Restaurant oder sonstiges worauf man Lust hat und da meine ich dann weder Imbiss mit noch sonstige Thekenlokal oder Buffets zu Schleuderpreisen.

      Man kann sich auch mal was gönnen ich habe dafür schonmal 500€ eingeplant für 3 Pers./2 Wochen.

      Die Restliche Zeit grillen wir im Garten vom Ferienhaus oder kochen vielleicht MAl selbst, so 2-3 mal

      • Wenn ich das hier so durchlese merke ich dass ich immer weniger eine Ausnahme bin als gerne und gut kochender Mann ;)
        Das ist schön!

        Wie oft gehen wir essen...also, wie gesagt, im Alltag wird meist zu Hause gekocht, da wechsle ich mich mit meiner Frau ab. Wir sind ganz gut geworden im *schnell, lecker und gesund* kochen, was für den Familienalltag sehr wichtig ist.
        Essen gehen ist mit der Familie (2 Kinder) eher was fürs Wochenende, aber doch auch 3mal im Monat. alle 2 Wochen gönnen wir uns Quality time zu zweit, essen gehen, Kino, Cocktail, was auch immer einen schönen Abend zu zweit, da gehen wir auch in feiner Restaurants. Vor ein paar Monaten hat meine Frau diese super Plattform delinski entdeckt, wenn man über die einen Tisch bucht, bekommt man im Restaurant 30% auf die Gesamtrechnung und der Tisch ist auch gleich reserviert. Seither gönnen wir uns auch echt exklusivere Adressen und probieren viel neues aus.
        Ach ja und im Sommer ist dann natürlich auch wieder das Grillen hoch im Kurs, besonders für die Wochenenden mit Familie und Freunden.

        • MOOOOOOOOOMENT.

          Wenn wir von 52 Wochen im Jahr 14 Tage Urlaub haben und davon 7 ins Restaurant gehen + die anderen 5 mal kommen wir auf nichtmals 2 Wochen von 52 im Jahr.

          Sprich 50 Wochen im Jahr kochen wir gerne und gut zuhause :)

          Aber die Plattform klingt interessant, ich werde mal schauen. Danke für den Tipp

          ich finde es auch sehr schön, dass es immer mehr Männer gibt, die gerne und vor allem gut kochen !

          ist ja cool, von so etwas wie dieser Plattform habe ich noch nie gehört.

          Werde ich baldigst mit meiner Familie gemeinsam ausprobieren! :-)

          und jaaaa, Grillen ist im Sommer so ziemlich das beste was man machen kann. Bei mir zu Hause liebt das JEDER! :-)

    (22) 29.04.14 - 20:59

    Also mit Kind und Kegel gehen wir auch nicht oft essen, wenn dann höchstens mal ne Pizza oder so. Wenns gemütlich und mal schicker sein sollte bleiben die Kinder daheim. ;)

    Wir haben schon seit Jahren eine Dresden for Friends Karte und gehen dadurch öfter mal essen, ich denk mal so 6x im Monat

    (24) 02.05.14 - 21:11

    danke für eure zahlreichen Antworten!

    sehr interessant, wie stark das eigentlich variiert und unterschiedlich ist in verschiedenen Familien :-)

Top Diskussionen anzeigen