Balaton oder Kroatien? Entscheidungshilfe

    • (1) 18.05.14 - 20:48

      Vielleicht könnt Ihr mir ein bißchen weiterhelfen. Wir wollen in den Pfingstferien unseren Familienurlaub machen. Jetzt stellt sich für uns die Frage, ob wir zum Balaton oder lieber nach Kroatien wollen. Unsere Stichpunkte waren: Ferienhaus(wohnung), ca. 6-7 Std Fahrt, und Strand. Wer könnte mir den Tipps und Anregungen (vielleicht auch ein bißchen Entscheidungshilfe#schein) geben, und Erfahrungsberichte schreiben.

      Vielen Dank schonmal

      • (2) 19.05.14 - 09:53

        Oh, das ist beides schön.
        FeWos findet ihr sowohl in Kroatien wie auch in Ungarn, wobei ihr mit Pfingsten natürlich schon reichlich spät dran seid. Da müsst ihr halt schauen, was noch frei ist, aber irgendwas findet sich immer.

        Dann müsst euch einfach überlegen, was ihr wollt. Meer oder See...
        Wenn ihr kleine Kinder dabei habt, ist eher der Balaton etwas. Es geht kinderfreundlich flach in Wasser, keine gefährliche Brandung, meist ganz nett hergerichtete Strandbäder. An Pfingsten könnten die Mücken allerdings lästig sein. Außerdem ist es eben ein See und sieht auch so aus, trotz der Größe.
        Wenn euch ein richtiger Strand und Meer wichtig ist, müsst ihr nach Kroatien . Hier gibt es glasklares Wasser, vorgelagerte Inseln, Fels- oder Kiesstrand, mal starke Wellen, Mittelmeerlandschaft. Größere Kinder haben hier sicherlich ihren Spaß beim Schnorcheln und auf den Felsen herumklettern, mit kleineren ist es sicher eher stressig. Wobei das natürlich immer daraufkommt, wo ihr hinfahrt, Kroatien ist ja groß mit sehr viel Küste, da gibt es natürlich die unterschiedlichsten Strände, allerdings eben fast keine flachen Sandstrände.

        (3) 19.05.14 - 18:14

        Also ich würde mcih für Kroatien entscheiden, bzw. habe ich schon, denn wir fahren im Sommer (wieder) nahc Kroatien.

        Auch wenn ich den Balaton nicht grundsätzlcih ausschließen würde, wäre das nichts für mcih. WEnn schon, will ich richtig ans Meer. Mir sagen auch Land und Leute in Kroatien mehr zu. Allerdings hat man in Kroatien natürlcih nciht so richtig viel STrand. Wenn euch das sehr wichtig ist müsst ihr schon genau schauen. Ab Zadar wird die Küste sandiger, bedeutet aber auch eine längere Anfahrt... Ansonsten gibt es auch ein paar Orte im Norden z.B. Lopar auf der Insel Rab.

        Wir haben auf den Sanstrand verzcihtet und begnügen uns mit einem Kieselstrand und einem Pool. Wir waren vor 8 Jahren schon mal in Kroatien (Istrien) und fanden es super dort. Mit ganz kleinen Kindern würde ich da vielleicht nciht hinfahren, weil die ja gerne im Sand buddeln, aber mit etwas größeren - kein Problem. Das Wasser ist super kalr, das Essen lecker und die Leute sehr feundlcih :-)

        Lg,

        Bille

        (4) 19.05.14 - 19:58

        Beides wär nichts für mich! Klar, Ungarn ist eine Reise wert, aber Badeurlaub??? Nee, dafür brauch ich Meer! Der Balaton ist grad mal nen Meter tief, das ist doch irgendwie nichts halbes und nichts ganzes. Und dieses eklige Süßwasser #zitter! Nee, da kann man mal reinhüpfen, wenn es nichts anderes gibt, weil man auf der Ungarn-Entdeckertour mal nen Ausflug hingemacht hat. Aber das wars auch schon

        Kroatien? Da würden mich die Steilküsten abschrecken. Mit Kindern ist das nicht witzig, da warten dauernd aufgeschlagene Knie. Die wenigen Sandstrände, die es gibt, sind entweder weit weg oder überlaufen. Ich würd schlicht an die italienische Adria fahren.

      • (5) 24.05.14 - 09:19

        Hallo,

        also wir waren 2011 und 2012 am Balaton, Südufer, in Balatonfenyves.
        Unser Kids waren damals 11 bzw. 12 und 4 bzw. 5 Jahre.

        Bei der Ankunft in dem Dorf bin ich fast tot umgefallen, wollte nur noch heim und hab geheult ohne Ende. Nach 2 Tagen hatte ich mich in den See, das Dorf, die herzlichen Leute total "verliebt". Ich komme selbst aus einem kleinen Dorf. Aber dort sah halt alles ganz anders aus.
        Der See war total warm, Südufer ist für Kids besser als Nordufer. Total gemütlich alles, sehr erholsam. Die Preise waren damal noch weltklasse. Für max. 30 Euro haben wir abend mit 4 Leuten gegessen, Getränke, Eis. Und total lecker auch noch.

        Wir hatten ein Haus gemietet, mit Garten, ganz ruhig. In der Nähe vom See. Auch wieder sehr günstig.

        Ich kann den Balaton nur empfehlen, wir fahren dort sicher wieder hin.
        Seit 2 Jahren fahren wir an die mittlere Adria. Der Urlaub dort ist doppelt so teuer wie in Ungarn. Viel stressiger aber auch sehr schön. Wir mögen halt das Meer.

        Wenn Du weitere Fragen hast, kannst du dich gerne bei mir melden.

        L.G. Moni:-)

        • (6) 27.09.14 - 11:51

          Ich meine das daß der kroatischen Küste (Meer) schöner ist als der Platensee. Der kroatischen Meer ist interessanter weil es ist salzig und blauer und sein natürliches Umbgebung ist wunderbar. Die mediterranen Blumen sind duftig und die ganze Atmosphere ist unvergesslich! :-)

Top Diskussionen anzeigen