Urlaub auf Mallorca mit 18 Monate alten Kind

    • (1) 27.05.14 - 08:17

      Hallo ihr lieben!

      Im letzten Jahr waren wir in Husum an der See und hatten ganz schlechtes Wetter. Nun fliegen wir im Juli nach Mallorca und hoffen auf schönes Wetter. Da wir auf zwei Koffer für uns drei beschränkt sind brauchen wir ein paar Tipps.

      1. Windeln wollten wir dort kaufen. Wir wohnen in Colonia de Sant Jordi. Dort gibt es den obligatorischen Spar. Wie teuer sind dort die Windeln?

      2. Ich habe schon eine Windelbadehose und einen UV Anzug gekauft. Nach dem schwimmen wird ja die nasse Hose gewechselt. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? wie viele Schwimmbadehosen braucht man? Oder nehmt ihr die Einwegbadehosen?
      3. Schlafsack mitnehmen oder nicht?

      4. Wie viele T-Shirts und Hosen würdet ihr für 9tage mitnehmen.

      Bei der Buchung waren wir noch ganz entspannt, schließlich fahren jedes Jahr tausende Familien mit kleinen Kindern weg. Nun mache ich mir allerdings schon einen Kopf wie das alles klappen soll.
      Vielen Dank schon einmal für eure Tipps.
      Liebe Grüße Kaschubi

      • (2) 27.05.14 - 09:35

        Wir waren letzte Woche 5 Tage auf Mallorca, hat super geklappt #pro Töchterchen ist 16 Monate alt.

        1. Windeln: Wir hatten welche in der Hotelanlage gekauft, die Pampers waren schon recht teuer, eine kleine Packung (ca. 18 Stück, so kleine Packungen habe ich bei uns noch nie gesehen) 9€

        Ich hatte mich etwas verschätzt und schwups waren die Windeln leer, sonst hätte ich die auch beim Spar gekauft

        2. Wenn du eine Windelbadehose hast, nimm die mit. Evtl. noch eine zweite, falls du die andere nicht schnell genug auswaschen kannst. Wir hatten Einwegbadehosen mit, aber auch nur weil wir keine Windelbadehose haben und eine Freundin noch einen ganzen Stapel von den Einweghosen zuhause und ihr Sohn rausgewachsen war. Praktisch sind sie, das muss ich zugeben, gerade beim großen Geschäft war ich froh sie einfach entsorgen zu können ;)

        3. Schlafsack auf jedenfall! Schon allein, weil ihr evtl. die Klimaanlage im Zimmer laufen habt.

        4. Nimm so was wie "Rei in der Tube" o.ä. mit, du wirst Sachen auswaschen müssen. Wir kamen auf gut 3 Outfits am Tag :-[ Zuhause kann unsere Tochter einigermaßen gut essen, dort war es eine Katastrophe #schmoll

        (3) 27.05.14 - 09:40

        Wir waren mit unserer 1,5 jährigen in Mallorca und es war toll!
        Als erstes,wollt ihr nur 2 Koffer mitnehmen?

        Wir hätten nämlich für die Kleine auch einen mitnehmen können.

        Ansonsten hatte ich Kleidung zum tgl wechseln und dann noch 5 auf Reserve.

        Zusätzlich Waschmittel und es war natürlich zu viel :-).
        Ansonsten hab ich Pampers und Schwimmpampers mitgenommen, wir waren in einer Anlage und die wären SEHR teuer gewesen.

        Ein Boot haben wir da gekauft ( so ein kleines für den Pool).
        Mach dir nicht zuviel Stress, schreib dir ne Liste und immer wenn dir was einfällt, aufschreiben.

        Wir hatten auch Plätze in der ersten Reihe reserviert, fand ich praktischer.

        Viel Spaß

        Wir waren Anfang Mai 10 Tage auf Mallorca. Also Windeln beim Spar (zumindest an der Platja de Muro) waren schon teuer. Allerdings gab es in Alcudia einen Müller (und auch sonst habe ich einige Müller gesehen) und da war die Packung nur minimal teurer als in Deutschland?

        Warum seid ihr auf zwei Koffer beschränkt? Normalerweise haben Kleinkinder (auch wenn sie keinen eigenen Sitzplatz haben) ein Freigepäckstück plus einen Buggy. Wir haben unser Gepäck auch nur auf 2 Koffer verteilt, aber halt das Gewicht für 3 Personen genutzt.

        Auf jeden Fall Schlafsack mitnehmen. Im Kinderbett im Hotel war so ein Laken-Wolldecken-Schicht-Paket drin und damit hätte meiner nicht schlafen können. Gut im Juli reicht vielleicht ein Laken ...

        Wir hatten für jeden Tag ein T-Shirt dabei und ich glaube 6 oder 7 kurze Hosen (mehr haben wir nicht). Bei uns hat es eigentlich ganz gut geklappt, einmal hab ich ne Hose und zwei T-Shirts ausgewaschen. Ansonsten finde ich es jetzt auch nicht so schlimm, wenn das T-Shirt zum an Strand gehen nicht mehr super sauber ist. Lätzchen nicht vergessen, am besten schön große, damit beim Essen möglichst viel von der Kleidung verdeckt ist. Wir haben dann nocht die Serviette auf die Beine gelegt und sind ganz gut zurecht gekommen. Dabei gab es jeden Tag Tomatensoße. :-)

        Ich hatte zwei Schwimmbadehosen und zig einmal-Schwimmwindeln dabei, aber nur die Badehosen gebraucht. Gut es war jetzt auch eher kühl und wir waren nicht im Pool baden. Aber auch Schwimmwindeln gab es bei Müller.

        lgj

      • Hallo kaschubi,

        wir waren mit unserer Tochter (19 Monate) gerade 9 Tage in der Türkei.

        Auch wir haben eher auf die "Auswaschmethode" gesetzt. Ich hatte 2-3 Lätzchen und die dann abends durchgespült und auf dem Balkon gehangen. Auch mit den Bodys und T-Shirts ging das so gut, dass ich dann unterm Strich eigentlich hätte viel weniger mitnehmen können. Also dann lieber ein paar Wäscheklammern und ein kl. Fläschchen Waschmittel einpacken.

        Am Strand hatte wir eine ganz normale kleine Badehose. Und selbst wenn da mal ein paar Tröpfchen rein gingen, fand ich das am Strand nicht so dramatisch. Unsere Maus hat es jedenfalls genossen mal nicht so viel Windeln an zu haben.

        Was die Windeln angeht, so hatten wir ein Paket mit 40St. dabei und sind gerade damit hin gekommen. Als kleiner Tipp, du hast in der Regel 6kg Handgepäck. Das ist ganz schön ordentlich. D.h. du könntest einen kleinen Koffer (die genauen Maße musst du mal auf der Homepage eurer Fluggesellschaft nachlesen) packen mit Spielzeug, Windeln, Feuchttüchern, Sonnencreme und Co.

        Auch dachten wir ja dass unsere Kleine kein Freigepäck hat, da sie ja auch nichts für Flug und Reise zahlen musste. Als wir dann die Tickets vom Reiseveranstalter bekommen hatten, waren es bei der einer Fluggesellschaft 5kg und bei der anderen sogar 10kg. (also wir hatten hin- und rück zwei unterschiedl. Linien) Damit kamen wir dann sehr gut hin. Wir hatten dann einen größeren Koffer, einen kleinen und noch eine Reisetasche. Entscheidend ist doch eigentlich nicht die Menge der Koffer, sondern dass du die kg nicht überschreitest.

        Was ich auch noch praktisch fand, wir hatten im Hotelzimmer einen Wasserkocher. So konnte ich ihr auch mal einen Tee machen, eine kleine Milch oder ihre Nuckel heiß übergießen. Vielleicht kommt das für euch mit einem kleinen Reisewasserkocher auch in Frage. Auch hatten wir Sandspielzeug dabei, aber dort gab es an jeder Ecke genügend "herrenloses" Sandspielzeug im Hotel.

        So, nun viel Spaß beim packen und schönen Urlaub#winke

        • Danke für eure schnellen antworten. Wir fliegen mit Germanwings hin . Da darf unsere Eule einen Buggy und ein Gepäckstück mitnehmen. Allerdings wird das Reisebett als Koffer gewertet.

      (8) 27.05.14 - 11:55

      Wieso nehmt ihr denn ein Reisebett mit? Könnt ihr das nicht vor Ort leihen? Da würde ich lieber einen Koffer mitnehmen!

      Wir fliegen auch nach Malle mit unserer Maus (21 Monate) und wollen wieder 2 Koffer mit 60 kg mitnehmen, also 20 kg pro Person.

      Im letzten Urlaub hatten wir Windeln für die gesamte Zeit dabei. Und Einmal-Schwimmwindeln.

      Wenn das Kind noch im Schlafsack schläft würde ich den auch mitnehmen, ja.

      Kleidung: Das musst du schon selbst wissen, wieviel Wechselbedarf da bei deinem Kind vorhanden ist.

      (9) 27.05.14 - 12:19

      Tja, ihr könnt euch jetzt aussuchen, ob ihr Übergepäck bezahlt oder eben die (etwas teureren) Windeln ;-) 10 Windeln würde ich erstmal so irgendwo verstauen, die passen doch praktisch in jede Ritze.

      Wenn euer Sohn einen Schlafsack gewöhnt ist, würde ich auch einen mitnehmen, aber eben einen gaaanz dünnen (evtl selbstnähen). Ansonsten vielleicht umgewöhnen auf Bettdeck (vorher).

      Zu der Kleidung: pro Tag eine Garnitur und 2 zusätzlich sollte allemale reichen. Die Sachen sind ja klein und machen im Koffer nicht viel aus. Zur Not bietet jedes Hotel einen Waschservice oder du wäschst die Sachen mal im Becken durch.

      Zu den Badehosen: Da würde ich die Stoff-Windelbadehosen nehmen. Gerade wenn ihr im Meer badet, kann man die doch super abends durchwaschen und produziert nicht so viel Müll. Und für zwischendurch (zwischen dem Baden) kann es auch ruhig mal eine "normale" Badehose sein oder eben eine Pampers.

      Nimm gute Sonnenmilch und gute Sonnenhüte mit! Im Juli wäre es mir persönlich schon viel zu heiß auf Mallorca. Aber da hat wohl jeder ein anderes Empfinden.

      LG
      cori

      PS: Wo wohnt ihr in Colonia de Sant Jordi?

      (10) 27.05.14 - 20:48

      Huhu,

      Zum Thema windeln kann ich dir noch einen Tipp geben: nimm dich die "einheimischen Windeln" namens dodot, die gibts bei eroski oder mercadona, sind genauso wie pampers und preislich auch ähnlich.

      #winke

Top Diskussionen anzeigen