Kekse und Co. ins Handgepäck bei Flug nach Kreta

    • (1) 15.06.14 - 16:00

      Hi, wir wollen in 2 Wochen nach KKrerta fliegen und dafür wollte ich für meine Kids Gummibärchen, Kaugummi und Kekse ins Handgepäck einpacken. Nun meint mein Mann das dürfe ich nicht , wegen des Zolls. Kann aber bei der Fluggesellschaft nur etwas über Flüssigkeiten finden.

      Kann mir da jermasnd weiter helfen? Ich bin da jetzt etwas verunsichert

      Danke

      (4) 15.06.14 - 17:53

      Hallo

      Ich nehme auf Flügen immer Kekse und Schokolade mit.
      Letztens hatte ich sogar Mettwürstchen dabei. Die hat mir der Zöllner, nach Durchsuchung meines Handgepäcks, ohne Kommentar wieder eingepackt.

      Eva

    • (5) 16.06.14 - 09:14

      Kannst Du problemlos einpacken, hab ich auch immer dabei, hat noch nie einer was gesagt.

      (6) 16.06.14 - 09:18

      Essen kannst du immer mitnehmen. Lediglich wenn du was organisches (Würstchen z.b.) dabei hast, kann es sein, das die ne Drogenkontrolle machen wollen. Is uns schon mal passiert.. da war das Würstchen schuld :-) aber wir durften es trotzdem mitnehmen :-)

      Und Getränke kannst du dir nach der Passkontrolle im dutyFree kaufen und auch mit in Flieger nehmen... weil heutzutage kriegt man ja nich mehr soviel im flieger :-)

      LG

    • (7) 16.06.14 - 10:10

      Man muss hier unterscheiden zwischen Zoll, Sicherheitskontrolle und Gesundheitsbehörde.

      Der Zoll (im Ankunftsland) interessiert sich nur für Zollgut, sprich Alkohol, Tabak, (Schwarz-)Tee, Kaffee - das wirst Du ja wohl alles nicht als Kinderproviant planen... ;-) Und auf jeden Fall sind geringe Mengen zum Eigenverbrauch erlaubt. Außerdem darfst du keine verbotenen Waren wie z.B. Leder von artgeschützten Tieren oder Designer-Fakes dabeihaben, und nur eine bestimmte Menge an Bargeld/Wertsachen (so um 15 000 Euro in der EU?).

      Die Sicherheitskontrolle am Abflughafen checkt, dass Du keine gefährlichen oder als Waffe benutzbaren Sachen dabei hast. Darunter fallen unter den derzeitigen Vorschriften eben leider auch Flüssigkeiten. Zu Flüssigkeiten werden auch so Sachen wie Joghurts oder Puddings gezählt, also da Vorsicht. Aber auf keinen Fall feste Lebensmittel wie Kekse oder Gummibärchen! Außerdem sind Medikamente, Kontaktlinsenpflege und "Babynahrung" vom Verbot ausgenommen. Was genau unter "Babynahrung" fällt, hängt vom individuellen Kontrolleur ab - mir hat mal einer zu meiner großen Überraschung gesagt, dass auch eine ganz normale Blech-Trinkflasche für mein immerhin schon fast zweijähriges Kind okay wäre. "Solange es fürs Kind ist." Lässig - aber ein anderer kann das schon wieder anders sehen. Leere Trinkflaschen, die man dann erst im Abflugbereich oder Flugzeug wieder befüllt, darf man aber mitnehmen.

      Bei der Gesundheitsbehörde kommt es aufs Ankunftsland an. In den USA und in Australien darfst Du zum Beispiel kein frisches Obst, frisches Fleisch usw. einführen, zum Schutz vor Krankheiten. In Griechenland gibt es da aber meines Wissens keine Beschränkungen. Und selbst wenn: Bis zum Landung darfst Du im Flugzeug alles haben - im Zweifelsfall dann halt an Bord lassen. Die von Dir angesprochenen "trockenen" Snacks sollten aber auf jeden Fall nirgendwo ein Problem darstellen.

Top Diskussionen anzeigen