L´Tur schickt uns in krankes Hotel!!!!! Hilfe!!!

    • (1) 26.06.14 - 07:56
      Inaktiv

      Hallo zusammen,

      wir haben gestern einen Anruf von L´TUR bekommen... in unserem Hotel ist "wahrscheinlich" die Mund-Hand-Fusskrankheit ausgebrochen #schock Wir fliegen am 30.06.!! Wir haben nun drei Möglichkeiten: wir fliegen!! Oder wir buchen um, es wird aber nicht garantiert, dass wir eine gleichwertige Reise bekommen, wenn sie teuer wird, zahlen wir das selber!! Oder wir stornieren auf unsere Kosten!!! Also egal, was wir machen, es geht auf unsere Kosten, sowohl gesundheitlich als auch finanziell!! Natürlich kann sowas in jedem Hotel passieren! aber wir wurden extra angerufen!! Und es ist doch grob fahrlässig uns in ein krankes Hotel zu schicken mit zwei kleinen Kindern!!!
      Ich glaube das alles nicht!!!! Lt Holidaycheck grasiert die Krankheit seit Anfang Mai!!! Wir haben Ende Mai gebucht!! Nein, wir haben nicht wieder bei Holidaycheck geschaut, da wir das Hotel kennen und es immer super Bewetungen hatte!!

      Ist das alles so richtig?? Weiß jemand Rat?
      Unsere Reiserücktrittsversicherung wrid da wohl nicht einspringen!!!!

      LG Nina
      Ich bin so traurig!! Wir mussten unseren Urlaub bereits im Mai stornieren, da unser Sohn krank wurde!! Und nun das!!

      • "Natürlich kann sowas in jedem Hotel passieren! aber wir wurden extra angerufen!! Und es ist doch grob fahrlässig uns in ein krankes Hotel zu schicken mit zwei kleinen Kindern!!!"

        sie haben euch angerufen, also ist es nicht grob farlässig. Fahrlässig wäre es, wenn sie nichts gesaht hätten und euch fliegen lassen würden #gruebel

        " Unsere Reiserücktrittsversicherung wrid da wohl nicht einspringen!!!!"

        Warum nicht?

        lg

        p.s. wo fliegt ihr hin? wir wollen last minute buchen, nicht, dass wir das Hotel auch erwischen #schein

    Hallo,

    sie hätten nett sein können und euch kostenfrei auf ein gleichwertiges Hotel umbuchen. Aber ganz ehrlich: Das wäre mehr als kulant und ich würde das von dem Veranstalter nicht erwarten. Kann man glaube ich auch nicht.

    Mal ganz abgesehen davon, dass die HFM-Krankheit in Deutschland auch ständig unterwegs ist und es echt schlimmeres gibt (wir hatten sie schon...). Solltet ihr euch also entscheiden zu fliegen und euch wirklich anstecken wäre es zwar blöd aber kein Drama.

    Könnt ihr denn kurzfristig was anderes finden? Wenn ja würde ich es über die Reiserücktrittsversicherung probieren. Wobei die - wenn man bei der Wahrheit bleibt - wahrscheinlich echt nicht einspringen würden.

    Liebe Grüße
    Ina #winke

  • Ich würde mich auf das BGH-Urteil Az: X ZR 147/01 berufen und den Reiseveranstalter auffordern die Reise kostenfrei zu stornieren. Da selbst der Reiseveranstalter schon warnt ist ihm die Ansteckungsgefahr bekannt und durch den länger andauernden Ausbruch im Hotel (Aussagen von Holidaycheck mal speichern) ist von einer zumindest kleinen Epidemie zu sprechen.

    Diesem Risiko musst du deinen Kindern nicht aussetzen...

    http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&nr=24396&linked=urt&Blank=1&file=dokument.pdf
    http://www.bus-recht.de/bus_os/menu_urteile/inhalt/urteile_detail.htm?ID=50
    http://www.anwalt.de/rechtstipps/schweinegrippe-und-recht-reiseruecktritt_004704.html

    http://dejure.org/gesetze/BGB/651j.html

    Die Reiserücktrittsversicherung greift im Normalfall dabei nicht da dort nur Risiken die in euerer Person liegen abgesichert sind, ausser man hat einen extra Versicherungsschutz abgeschlossen der das mit einschliesst.

    (8) 26.06.14 - 14:53

    Das ist ja mal krass.

    Wir waren auch vor zwei Jahren in diesem Hotel und es war traumhaft.

    Aber wenn Euch der Reiseveranstalter schon anruft und das bei Holidaycheck steht, dann würde ich umbuchen, möglichst gleiche Ecke, dann könnte ja der Flug bleiben. Denn ich denke, da Euch das Reisebüro bzw. Veranstalter gewarnt hat, sind sie aus der Verantwortung raus und du kannst im nachhinein nichts machen.

    Klar muss man die Krankheit nicht bekommen, aber haben möchte man sie ja auch nicht.

    Lass den Veranstalter Alternativangebote suchen und entscheide dann.

    Berichte mal wie es ausgegangen ist und viel Glück. #klee

    Wir fliegen Mitte September ins Ali Bey.

    (9) 26.06.14 - 15:44

    Nun hier im nördlichem teil außerhalb von Berlin geht diese Krankheit seit Mai rum und von unseren Kindern ist Tatsache 1 Kind betroffen gewesen, in der gesamten Kita gerade mal 3 Kinder. Da die Übertragung so einfach ist kann Dir das auch beim einkaufen passieren oder wenn Du der Nachbarin guten tag sagst.
    Ich würde mir Tinktur für den Notfall verschreiben lassen und fliegen LG

    (10) 26.06.14 - 17:56

    Ich würde nicht in das Hotel gehen, sondern vielmehr auf ein anderes Hotel umbuchen.

    (11) 26.06.14 - 23:31

    Hallo,

    die HFM Krankheit würde mich nicht abschrecken. Ich würde trotzdem fliegen. Meine Kinder hatten alle bereits diese Krankheit und keins von Ihnen hatte irgendwelche Beschwerden. Und wie einige schon sagten, die Viren kannst Du Dir genauso gut hier anlächeln - so leicht wie die übertragbar sind...

    ... Wo ich echt Schwierigkeiten hätte, wären so Magen-Darm-Geschichten. Mir reicht es ja schon, wenn einzelne Urlauber fluchtartig und mit der Hand vorm Mund das Restaurant verlassen. Wenn aber das ganze Hotel... #zitter

    Deshalb mache ich keine Kreuzfahrten. Jedes Jahr hört man von Epidemien auf irgendeinem Dampfer. Und jedes Jahr sage ich zu meinem Mann: Siehste, gut das wir nicht mit drauf waren ;-)

    (12) 30.06.14 - 20:36

    Hallo Nina,

    sortier mal bei Holidaycheck nach Datum. Die letzten Bewertungen sprechen Deine Warnung an, berichten aber, davon vor Ort rein gar nichts mitbekommen zu haben. Und auch sonst: Nimm ein Fiebermedikament und was zum Desinfizieren mit und falls es doch passiert, aber der Weltuntergang ist HMF jetzt auch nicht.

    Viele Grüße,
    Elfchen

Top Diskussionen anzeigen