Animateure- Gästekontakt

    • (1) 03.08.14 - 18:07
      Inaktiv

      habe gerade im NDR einen Bericht (d.h. einen Teil davon , habe erst später eingeschaltet) gesehen über Animateure in einem Clubhotel in der Türkei.
      Die werden doch allen Ernstes angehalten, sich auch noch beim Essen zu den Gästen an den Tisch zu setzen und sie vollzuquatschen.
      Und das für ein- wie es hieß- "Lehrlingsgehalt".
      Eine Animateurin sagte, dass sie während ihres gesamten Aufenthaltes in der Türkei die Hotelanlage nicht ein einziges Mal verlassen wird, die Türkei bleibt quasi draußen vor dem Hotelportal. Und das soll ein "Traumjob" sein????
      Ja, jedem das seine, ich weiß. Aber dennoch ist es mir ein Rätsel, wie man als Tourist freiwillig so seinen Urlaub verbringen kann. 24 H in der Hotelanlage und von Daueranimation beschallt. Ist ja bestimmt auch nicht gerade billig so ein Ghettourlaub mit Armbandzwang.

      • (2) 05.08.14 - 07:52

        Hallo, ich versteh das auch nicht.

        Man fährt doch in das Land, um die Leute und deren Kultur kennen zu lernen. Aber das mit den Animateuren ist nicht das einzige, das gesamte Personal wird ganz dchön ausgebeutet. Und der einheimischen Tourismusbranche machen die Hotel das Geschäft kaputt. Wer geht denn in der Türkei noch essen?

        Lg Sonja

        • (3) 05.08.14 - 10:54

          ja, da habe ich auch mal einen bericht gesehen- in der Türkei bucht fast jeder nur noch AI, die Restaurants und die kleinen Hotels, die AI nicht anbieten können, gehen pleite.
          Wir müssen durchaus auch auf den Preis schauen, aber das geht auch anders.
          Und selbst wenn ich mir keine teuren Ausflüge leisten kann, möchte ich doch zumindest den Urlaubsort dann genau erkunden. Wozu man im Urlaub Animation braucht, ist mir sowieso ein Rätsel.

          • (4) 05.08.14 - 10:58

            na, damit die Kinder beschäftigt sind und Mama und Papa Ruhe haben. Ich habe schon von einigen Eltern gehört: "Das war ein toller Urlaub, ich hab meine Kinder den ganzen Tag nicht gesehen.".

            Wir waren mal in der Türkei, in nem ganz kleinen Hotel in einem Ort. Wir haben ien Auto gemietet und sind ins Hinterland gefahren. Das waren tollen Erlebnisse.

            LG Sonja

          • Ich war in der Türkei schon mehrfach in kleineren Restaurants essen. Wenn man dann mit einem hungrigen Kind über eine Stunde aufs Essen warten muss (obwohl sonst fast niemand im Restaurant ist, warum wohl bloß) oder man von einem schöden Getränk Durchfall bekommt, freut man sich dann echt wieder aufs AI-Hotel, wo es irgendwo immer etwas Eßbares gibt und man nicht krank wird.

            Übrigens setzen sich in einem 5-Sterne-Hotel niemals die Animateure an den Tisch, so etwas habe ich noch nie erlebt#schock.

      (7) 05.08.14 - 11:51

      Ich war als Tagesmutter mal mit in so einem Hotel, für Familien wohl toll, wir waren auch mal was unternehmen steht ja jedem frei er muss ja nicht nur im Hotel bleiben ;-) Und Animateur wäre nichts für mich, bin keine Frohnatur eher ein Morgenmuffel und frühschläfer #rofl

Top Diskussionen anzeigen